Hybrid Cloud als Wegbereiter – Digitalisierung und Coronakrise beschleunigen die Nachfrage nach IT- und Cloud-Services in der Schweiz

·Lesedauer: 6 Min.

Laut ISG Provider Lens™-Studie bauen Public-Cloud- und Colocation-Anbieter ihr operatives Geschäft und ihr Serviceangebot in der Schweiz rasch aus, während der hiesige Markt mit der starken Nachfrage in Europa Schritt hält.

ZÜRICH, July 02, 2021--(BUSINESS WIRE)--Während des gesamten Jahres 2020 und Anfang 2021 verzeichnete der Schweizer Markt für IT- und Cloud-Services eine hohe Nachfrage. Grund war die wachsende Bereitschaft der Unternehmen und Verbraucher, die Digitalisierung ihrer Lebens- und Arbeitsumgebungen weiter fortzusetzen. Dies geht aus einer Studie hervor, die heute von der Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III) veröffentlicht wurde. ISG ist ein führendes, weltweit tätiges Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologie-Segment.

Die Studie „2021 ISG Provider Lens™ Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions for Switzerland" stellt fest, dass Schweizer Unternehmen hybride Cloud-Infrastrukturen mit einem grossen Private-Cloud-Anteil präferieren. Dieser Ansatz, so der Bericht, kann das Beste aus Public und Private Clouds vereinen, indem er eine „Single Pane of Glass" für das Management bietet, wodurch sich mehr Flexibilität und Sicherheit als in einer reinen Private Cloud ergeben kann. Während hybride Implementierungen in einigen Fällen zu einer nie dagewesenen Komplexität geführt haben, helfen Service Provider den Unternehmen damit, den Überblick zu bewahren und die gestiegenen Herausforderungen zu meistern.

In der Schweiz, wie auch in anderen europäischen Ländern, hat die Coronapandemie das Wachstum von Cloud-Diensten beschleunigt, so ISG.

„Managed-Services-, Hosting- und Colocation-Anbieter spielen in der Schweiz eine grössere Rolle denn je", sagt Peter Bertschin, Managing Director, ISG Switzerland. „Sie lieferten die Beratung und Unterstützung, die mittelständische Unternehmen brauchten, um durch die Krise zu kommen."

In der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz), einem Markt mit fast 100 Millionen Verbrauchern und mehr als 5 Millionen mittelständischen Unternehmen, gibt es mehr als 1.000 Anbieter von Services und Hosting, so ISG. Das gegenwärtige Wachstum spiegelt die regionale Nachfrage nach cloudbasierten Services wider. Diese erreichte im ersten Quartal 2021 dem EMEA ISG Index zu Folge ein neues Rekordhoch. So wuchs der gesamte IT-Services-Markt, der sowohl As-a-Service- als auch Managed-Services-Aufträge umfasst, im Vergleich zum ersten Quartal 2020 um 20 Prozent.

Die Cloud-Service-Provider des Schweizer Markts haben ihr Angebot weiter ausgebaut. Sie liefern Hybrid-Cloud-Lösungen auf automatisiert arbeitenden, zentralen Plattformen, die Zugänge zu mindestens einem Public-Cloud-Anbieter ermöglichen, so ISG. Aktuell kommt dabei Microsoft Azure, das über zwei redundante Rechenzentren in Zürich und Genf verfügt, am häufigsten zum Zug. In zunehmendem Masse erheben aber auch andere Hyperscaler, darunter Google Cloud und AWS, Anspruch auf den Markt: Während Google ein Rechenzentrum in Zürich betreibt, plant AWS, drei Zentren bis Mitte 2022 zu errichten.

Ähnlich wie in den übrigen Teilen der DACH-Region verzeichnet die Schweiz eine hohe Nachfrage nach Colocation- und Konnektivitätsdiensten. Allein im Grossraum Zürich haben Colocation-Anbieter in den vergangenen zwölf Monaten vier neue Rechenzentren gebaut sowie bereits bestehende Standorte erweitert, wodurch insgesamt 20.000 Quadratmeter Fläche hinzukamen. Darüber hinaus sind weitere Ausbauprojekte auf dem Weg, wie ISG berichtet. Wachsende Bedeutung erhält dabei das Thema Energieeffizienz, da die Energiekosten in der Schweiz zu den höchsten in Europa zählen. Vor diesem Hintergrund führen die Betreiber hocheffiziente Kühl- und unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme (USV) ein.

Die Studie „2021 ISG Provider Lens™ Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions Switzerland" bewertet die Fähigkeiten von 80 Anbietern in folgenden fünf Marktsegmenten: Managed Services für Grosskunden, Managed Services für den Mittelstand, Managed Hosting für Grosskunden, Managed Hosting für den Mittelstand und Colocation Services.

Die Studie sieht Swisscom als „Leader" in allen fünf Marktsegmenten. EveryWare erhält diese Auszeichnung in insgesamt drei Marktsegmenten. Atos, Aveniq (Avectris), Bechtle, ELCA Cloud, IBM, MTF, ti&m und T-Systems werden in jeweils zwei Marktsegment als „Leader" geführt. Accenture, Axians, BitHawk, Equinix, Green, Interxion (Digital Realty), Netcloud, NTS Workspace, NTT Ltd., Safe Host, Trivadis und UMB sind „Leader" in jeweils einem Segment.

Darüber hinaus werden BrainServe, nine und Wipro in jeweils einem Marktsegment als „Rising Star" gewertet. ISG versteht darunter Unternehmen mit einem „vielversprechenden Portfolio" sowie einem „hohen Zukunftspotenzial".

Bearbeitete Versionen der Studie sind bei Aveniq, BitHawk, ELCA Cloud, Green und Swisscom erhältlich.

Die Studie „2021 ISG Provider Lens Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions report for Switzerland" ist für Abonnenten oder den sofortigen Einzelkauf auf dieser Website erhältlich.

Über ISG Provider LensTM

Die Studienreihe ISG Provider LensTM Quadrant ist der einzige Anbietervergleich seiner Art, der empirische, datengetriebene Forschungs- und Marktanalysen mit praxisbasierten Erfahrungen und Beobachtungen des global agierenden Beratungsteams von ISG kombiniert. Unternehmen erhalten eine Fülle detaillierter Daten und Marktanalysen, die ihnen die Auswahl geeigneter Sourcing-Partner erleichtern. ISG-Berater wiederum nutzen die Studien, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu überprüfen und ISG-Geschäftskunden zu beraten. Die Studie untersucht derzeit weltweit operierende Anbieter, vor allem in Europa sowie in den USA, Deutschland, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Skandinavien, Brasilien und Australien/Neuseeland. Weitere Märkte werden in Zukunft hinzukommen. Weitere Informationen zur ISG Provider Lens-Marktforschung bietet diese Webseite: https://isg-one.com/research/isg-provider-lens.

Eine begleitende Studienreihe, die ISG Provider Lens Archetype Reports, bewertet als erste ihrer Art Anbieter aus der Sicht bestimmter Kundensegmente.

Über Information Services Group (ISG)

ISG (Information Services Group) (ISG), (NASDAQ: III) ist ein führendes, globales Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologie-Segment. Als zuverlässiger Geschäftspartner für über 700 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit grö ssten Unternehmen, unterstützt ISG Unternehmen, öffentliche Organisationen sowie Service- und Technologie-Anbieter dabei, Operational Excellence und schnelleres Wachstum zu erzielen. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Services im Kontext der digitalen Transformation, inklusive Automatisierung, Cloud und Daten-Analytik, Sourcing-Beratung, Managed Governance und Risk Services, Services für den Netzwerk-Betreibergesellschaften, Design von Technologie-Strategie und -Betrieb, Change Management sowie Marktforschung und Analysen in den Bereichen neuer Technologien. 2006 gegründet, beschäftigt ISG mit Sitz in Stamford, Connecticut, über 1.300 digitalaffine Experten und ist in mehr als 20 Ländern tätig. Das globale Team von ISG ist bekannt für sein innovatives Denken, seine geschätzte Stimme im Markt, tiefgehende Branchen- und Technologie-Expertise sowie weltweit führende Marktforschungs- und Analyse-Ressourcen, die auf den umfangreichsten Marktdaten der Branche basieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.isg-one.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210702005059/de/

Contacts

Philipp Jaensch, ISG
+49 151 730 365 76
philipp.jaensch@isg-one.com

Matthias Longo, Palmer Hargreaves for ISG
+49 152 341 464 63
mlongo@palmerhargreaves.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.