Huntelaar nennt Bedingungen für Schalke-Verbleib

·Lesedauer: 1 Min.
Huntelaar nennt Bedingungen für Schalke-Verbleib
Huntelaar nennt Bedingungen für Schalke-Verbleib

Schalke 04 macht einen drastischen Schnitt!

Zum Saisonende werden insgesamt zehn Spieler die Knappen verlassen, unter anderem der Weltmeister Skhodran Mustafi und Nabil Bentaleb. Nicht zu den Abgängern soll jedoch Klaas-Jan Huntelaar gehören, den die Verantwortlichen gerne halten würden.

Der CHECK24 Doppelpass mit Stefan Effenberg, Olaf Thon und Peter Neururer am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Sportvorstand Peter Knäbel erklärte zuletzt in einer digitalen Diskussionsrunde mit Vereinsmitgliedern, dass neben Sead Kolasinac auch der Niederländer an Bord bleiben soll.

Kader sollte "in oberen Tabellenregionen mitmischen"

Nun hat der 37-Jährige die Bedingungen für einen Schalke-Verbleib offengelegt. "Ein wichtiger Gesichtspunkt ist für mich, wie der Schalker Kader für die neue Zweitliga-Saison aussehen wird. Er sollte sich so darstellen, dass Schalke in den oberen Tabellenregionen mitmischen kann. Denn diese Saison war sehr, sehr schlecht", wird Huntelaar von den RuhrNachrichten zitiert.

Huntelaar wechselte im Winter nach Gelsenkirchen, eine Verletzung unmittelbar nach dem Wechsel bremste ihn jedoch bis Ende März aus. Der Routinier bestritt seitdem neun Spiele für die Königsblauen und erzielte dabei zwei Treffer. (Tabelle der Bundesliga)

Zuletzt betonte der Hunter, dass er sich durchaus vorstellen kann, sein Karriereende noch aufzuschieben: "Es ist keine Frage des Alters, es ist eine Frage der Mentalität. Ich habe immer noch Spaß, und man soll das machen, was Spaß macht."