Hummels spricht über Karriereende - und Probleme am Knie

Mats Hummels hält sich für das Auslaufen seines Vertrages beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund im nächsten Sommer alle Optionen offen.

Hummels spricht über Karriereende - und Probleme am Knie
Hummels spricht über Karriereende - und Probleme am Knie

"Selbstverständlich" beschäftige er sich mit dem richtigen Zeitpunkt für sein Karriere-Ende, sagte der Weltmeister von 2014 im Interview mit den Ruhr Nachrichten: "Aber ich werde das spontan entscheiden."

Das vergangene Jahr sei "gesundheitlich leider gar nicht gut" gewesen. "Unter anderem die Kniegeschichte hat mir schon gezeigt, dass da ein paar Jahre in den Knochen stecken. Irgendwann, wenn die Zeit reif ist, möchte ich entscheiden, ob, und wenn ja, wie es weitergeht."

Hummels: "Ich würde gerade auch nicht mit mir verlängern"

Der Verein will mit einem eventuellen Verlängerungsangebot abwarten, wofür Hummels (33) im Trainingslager in der Schweiz Verständnis zeigte. "Ich habe gerade eben noch zu Sebastian Kehl gesagt, dass ich an Stelle des BVB gerade auch nicht mit mir verlängern würde", sagte er.

Und weiter: "Ich glaube, die Entspanntheit, die beide Seiten an den Tag legen, ist genau richtig so.2

Hummels wird in der neuen Saison um seinen Platz in der Innenverteidigung kämpfen müssen: Der BVB hat für seine Position die Nationalspieler Niklas Süle und Nico Schlotterbeck verpflichtet.

Im Video: Schlotterbeck: Hummels & Süle können von mir lernen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.