Hummels-Ausbruch im BVB-Training

Hummels-Ausbruch im BVB-Training
Hummels-Ausbruch im BVB-Training

Ganz schön Feuer drin bei Borussia Dortmund!

Die runderneuerte und verstärkte Dortmunder Mannschaft möchte endlich einen Angriff auf die Bayern starten und die Langeweile an der Tabellenspitze beenden.

Damit das klappt, bereiten sich die BVB-Stars seit Freitag in Bad Ragaz (Schweiz) intensiv auf die neue Saison vor. Und im Training ist gleich richtig Feuer drin! (NEWS: Alles zur Bundesliga)

Die bisherigen Einheiten sind von einer hohen Intensität geprägt, die Spieler gehen an ihr Leistungslimit und hängen sich voll rein. So sehr, dass es am Samstagnachmittag sogar kurzzeitig krachte.

Hummels schimpft nach Youngster-Aktion

Was war passiert? Jung-Star Abdoulaye Kamara (17) ging überhart in einen Zweikampf und traf Mats Hummels voll am Schienbein. Der Weltmeister humpelte und schimpfte: „Meine Fresse, Mann! Gehen die alle rein!“

In Richtung Trainerteam sagte der Routinier dann nochmal kopfschüttelnd: „Die spinnen, ey! Wie die in die Zweikämpfe reingehen.“

Nach einer kurzen Behandlungspause ging es für den Abwehr-Star wieder weiter. Nach der Einheit konnte er schon wieder mit den Kollegen lachen und fuhr gut gelaunt mit dem Fahrrad ins Teamhotel zurück.

BVB sucht neue Hierarchie

Beim BVB ist endlich wieder richtig Zug drin. Nach der enttäuschenden Saison und dem damit einhergehenden personellen Umbruch (zehn Spieler haben den Klub verlassen, acht neue sind gekommen) müssen sich auch die arrivierten Stars wie Hummels wieder zeigen. In den nächsten Wochen muss sich beim Vizemeister eine neue Hierarchie entwickeln. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Durch die Verpflichtungen der Innenverteidiger Nico Schlotterbeck und Niklas Süle wurde auch auf Hummels (Vertrag läuft 2023 aus) der Druck erhöht. Dass der 33 Jahre alte Routinier den Konkurrenzkampf nicht scheut und vorangehen will, zeigt sich in diesen Tagen im Training. Der Abwehr-Star ist topfit aus der Sommerpause gekommen und wirkt auf viele Fans und Beobachter spritziger und agiler. „Ich habe richtig Bock und die letzten fünf Wochen gut genutzt“, sagte er kürzlich bei Sky. „Das war der längste Urlaub meines Lebens. Ich gehe fit in die Saison und weiß, wie wertvoll das ist.“

  • „Die Dortmund-Woche“, der SPORT1 Podcast zum BVB: Alle Infos rund um Borussia Dortmund - immer dienstags bei SPORT1, auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Die Patellasehnenprobleme, die Hummels in der abgelaufenen Saison immer wieder zurückwarfen, scheint er überstanden zu haben. „Er ist sehr frisch und motiviert“, findet auch Trainer Edin Terzic.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.