Hugo Weaving hat keine Zeit für "Matrix 4"

(eee/spot)
"Matrix 4" muss ohne Hugo Weaving auskommen (Bild: carrie-nelson/ImageCollect)

Keine guten Nachrichten für eingefleischte "Matrix"-Fans: Hugo Weaving (59, "Der Herr der Ringe - Die Gefährten") alias Agent Smith wird im vierten Teil des Sci-Fi-Abenteuers keine Rolle innehaben. Das verriet der Schauspieler nun im Interview mit "Time Out". Der Grund: Weaving habe schlichtweg keine Zeit.

"Ich werde nicht dabei sein. Das ist schade, aber ich bekam das Angebot für 'The Visit' und dann kam das Angebot für 'Matrix'. Ich wusste also, dass es passieren würde, aber ich hatte keine Termine mehr frei", erklärte der 59-Jährige. "Ich hatte die Hoffnung, beides machen zu können [...], aber ich hielt mich schließlich zurück, um eine Rolle in 'The Visit' anzunehmen."

Bei "The Visit" handelt es sich um ein Theaterstück, das vom 31. Januar bis 13. Mai im Londoner National Theatre aufgeführt wird.

Keanu Reeves kehrt zurück

Trost für "Matrix"-Fans gibt es dennoch. Bereits im August vergangenen Jahres bestätigte Filmproduzent Toby Emmerich (56), dass die Schauspieler Keanu Reeves (55) und Carrie-Anne Moss (52) erneut als Neo und Trinity zu sehen sein werden. Einen offiziellen Kinostart für "Matrix 4" gibt es noch nicht.