Hugh Hefner: So lebt seine Witwe Crystal Harris heute

redaktion@spot-on-news.de (rto/spot)
Hugh Hefners Witwe, das Model Crystal Harris, hat den Tod des "Playboy"-Gründers bis heute nicht verarbeitet. Sie vermisse ihn jeden Tag.

Es ist kaum vier Monate her, da starb Hugh Hefner (1926-2017) in seiner "Playboy Mansion" in Los Angeles im Alter von 91 Jahren. Seine Witwe, das Model Crystal Harris (31), hat den Tod des "Playboy"-Gründers bis heute nicht vollständig verarbeitet. "Ich vermisse ihn jeden Tag", sagte Harris nun in einem Interview mit dem australischen "Sunday Telegraph" - außerdem habe sich ihr Leben seitdem stark verändert.

"Er hat mir so viel beigebracht", erklärt die 31-Jährige weiter. "Er hat mir Liebe beigebracht. Er lehrte mich Güte, er war so nett zu jedem und hieß jeden herzlich in seinem Haus willkommen, egal wer du warst", erklärt Harris weiter. Das Model war seit 2012 mit Hefner verheiratet, für den "Playboy"-Gründer die dritte Ehe.

Ihr Leben ist jetzt einfacher

Harris, die früher für ihre knappen Outfits bekannt war, verriet auch, dass sie heute einen bodenständigen Lebensstil bevorzuge. Sie sei nie die Frau gewesen, die gerne enge Kleider, High Heels und viel Make-up trägt. "Vielleicht hatte ich das Gefühl, diese Rolle zu spielen, weil ich ein Playmate und Teil des Playboy-Universums war", sagte Harris weiter. Heute fühle sie sich am wohlsten mit minimalem Make-up und "einfachen" Outfits.

Es ist erst das zweite Mal, dass Harris über den Tod ihres Mannes öffentlich spricht. Im Oktober 2017 sagte sie dem "People"-Magazin: "Mein Herz ist gebrochen, ich bin immer noch fassungslos." Sie sei bisher nicht in der Lage gewesen, sich für die große Anteilnahme zu bedanken. Für ihren Ehemann fand sie damals wie heute nichts als liebevolle Worte: "Er war ein amerikanischer Held. Ein Pionier. Eine liebe und bescheidene Seele", Hefner habe sein Leben und Zuhause für die Welt geöffnet, so Crystal.

Foto(s): 2013 by The Orange County Register/ImageCollect