Airlines könnten den Ticketpreis auf Grundlage Ihres Einkommens festlegen: Hier ist alles, was Sie wissen müssen

Den günstigsten Ticketpreis zu finden, kann eine Tortur sein. Die Preise basieren auf einer Reihe von Faktoren wie Ihrer Flugroute, dem Datum und der Nachfrage, deshalb ändern sie sich ständig. Und jetzt könnten Airlines neue Möglichkeiten in Betracht ziehen, um den Preis für ein Flugticket festzulegen, zum Beispiel Ihr Einkommen.

Diesen Monat warnte der US-amerikanische demokratische Senator Chuck Schumer aus New York, dass einige große Airlines persönliche Daten von Passagieren sammeln und diese einsetzen wollen, um die Preise zu beeinflussen. Sein Verdacht könnte auf einen Artikel von Travel Weekly zurückzuführen sein, der einen Executive Management Software Provider PROS zitierte, der sagte, einige Airlines hätten bereits auf manchen Routen auf ihren eigenen Webseiten dynamische Preise umgesetzt.

Diese Praxis, auch bekannt als Micro-Target-Pricing, nutzt Kundendaten wie das Kaufverhalten online, den Browserverlauf und Informationen zum Einkommen, um Ticketpreise festzulegen.

Fazit: Für manche würden die Preise ansteigen und andere würden Rabatte erhalten. Deswegen bat Schumer die Federal Trade Commission um eine Überprüfung.

In der Zwischenzeit gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um einen guten Preis für Ihr Flugticket zu bekommen.

Löschen Sie Ihre Cookies

Löschen Sie immer die Cookies in Ihrem Browser, wenn Sie nach einem Flug suchen. Wenn Sie dies nicht tun, wird der Browser sich daran erinnern, dass Sie sich Preise angesehen haben und eventuell sehen Sie beim nächsten Besuch der Webseite höhere Preise. Wenn Sie Chrome oder Safari benutzen, klicken Sie einfach auf das Dropdown-Menüs Ihres Browsers und wählen Sie „Suchverlauf löschen“. Bei Firefox klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Verlauf“ und wählen Sie „Suchverlauf löschen“.

Verwenden Sie mehrere Browser

Wenn Sie Ihre Cookies nicht löschen wollen, könnten Sie unterschiedliche Browser benutzen, um nach dem günstigsten Ticketpreis zu suchen. Wenn Sie also ursprünglich einen Flug auf Chrome gesucht haben, probieren Sie es das nächste Mal mit Firefox, nur um die Preise zu vergleichen. So erinnert sich Ihr Computer nicht an Ihre letzte Suche und Sie sehen aktuelle und akurate Suchergebnisse.

Suchen Sie nach dem günstigsten Preis

Seiten zeigen Ihnen möglicherweise die teuersten oder schnellsten Routen zuerst an, vor allem wenn die gesammelten Daten vermuten lassen, dass Sie beruflich reisen oder jemand sind, der stets in der letzten Minute bucht. Also denken Sie daran, sich die Ergebnisse nach dem Preis sortiert anzeigen zu lassen, damit Sie die günstigsten Optionen sehen.

Stellen Sie einen Preisalarm ein

Einen Preisalarm für ihre Lieblings-Buchungsseite einzustellen, ist eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie den besten Ticketpreis erhalten, sobald er verfügbar ist. Einige der beliebtesten Webseiten, die Ihnen eine Benachrichtigung schicken, wenn der Flugpreis unter einen bestimmten Preis fällt, sind Hopper, Kayak, AirfareWatchdog und Momondo.

Letztendlich gibt es jedoch keine eindeutigen Beweise dafür, dass Airlines diese Technologie bereits einsetzen. Aber falls Sie es tun werden, dann sind Sie vorbereitet.

Brittany Jones-Cooper