HTC U11 Life landet im Handel

Thaddeus Herrmann
HTC U11 Life landet im Handel


Für einen Preis von 349 Euro ist das U11 Life von HTC ab sofort im Handel verfügbar. Der Hersteller hatte das Smartphone erst vor wenigen Tagen vorgestellt. Die europäische Variante des U11 Life ist deshalb interessant, weil es mit Android One als OS ausgeliefert wird. Das bedeutet: pures Android, verbunden mit einer Garantie für schnelle Updates: drei Jahre Sicherheits-Patches, mindestens zwei Jahre lang neue Android-Versionen.

Das U11 Life wiegt 142 Gramm und ist IP67-zertifiziert. Das Display misst 5,2" (1.080 x 1.920 p) und wird von Gorilla Glas geschützt. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 630 zum Einsatz, der Akku hat eine Kapazität von 2.600 mAh und unterstützt Quick Charge 3.0. Geladen wird das U11 Life über USB Type-C, allerdings werden Daten nur im 2.0-Standard ausgetauscht. Dafür ist Bluetooth 5 mit an Bord, die maximale Download-Geschwindigkeit liegt bei 600 Mbit/s. Auf einen Kopfhörer-Ausgang verzichtet HTC, legt allerdings die InEars mit aktiver Geräuschunterdrückung bei. Die Rückseite ist aus Acrylglas, als Kunststoff. Beide Kameras verfügen über eine Auflösung von 16 Megapixel.

Als Android-One-Smartphone verzichtet HTC auf die eigene Software-Oberfläche, integriert aber immerhin Edge Sense.

Für den Preis von 349 Euro sind im U11 Life 3 GB RAM und 32 GB Programmspeicher verbaut. Bei HTC direkt gibt es für 379 Euro zudem eine Variante mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher.

Das gleichzeitig mit dem U11 Life vorgestellte U11+ soll in wenigen Wochen ebenfalls verfügbar sein.