HSBC steigt 2020 im Ranking für Euro-Firmenbondemissionen auf

Priscila Azevedo Rocha
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- In einem Rekordjahr für auf Euro lautende Unternehmensanleiheemissionen hat die HSBC Holdings Plc Marktanteile gewonnen.

Die Bank stieg in der Bloomberg-Rangliste für die Begleitung von Investment-Grade-Unternehmensanleihen in Euro um sechs Positionen auf den zweiten Platz auf - nur BNP Paribas SA war erfolgreicher. Zu den Deals gehörte ein Papier von Danone SA im März, dass den Euro-Unternehmensanleihemarkt wieder öffnete und dazu beitrug, die Coronavirus-bedingte globale Kapitalbeschaffungswelle anzuschieben. In der anschließenden Flut von Papieren arbeitete HSBC an dem ersten auf Euro lautenden Bond von Exxon Mobil Corp. sowie an Emissionen für Unternehmen wie Nestlé SA und Richemont.

“Dieses Jahr war alles andere als normal”, sagte James Cunniffe, Direktor für Corporate Syndicate bei HSBC. Die Volatilität sei “extrem” gewesen, erklärte er. Die Bank habe an 50 der 60 Tage, an denen der Markt zwischen Mitte März und Ende Juni offen war, an Transaktionen gearbeitet, so Cunniffe.

Im gesamten Markt stiegen die Emissionen von bonitätsstarken Unternehmensanleihen in Euro um 15% auf 423 Milliarden Euro, ohne selbst geführte Transaktionen, wie die Ranking-Daten zeigen. BNP war das fünfte Jahr in Folge die meistbeschäftigte Konsortialbank. Barclays Plc rutschte von Platz zwei auf Rang fünf ab, da sich die Emissionen von Euro-Anleihen von US-Unternehmen abschwächten.

Vertreter von BNP und Barclays lehnten gegenüber Bloomberg News eine Stellungnahme ab.

Die Deutsche Bank AG und Citigroup Inc. belegten in der Rangliste die Plätze drei und vier.

Vor der Pandemie gehörte HSBC zu einer Reihe von Banken, die an einer Jumbo-Bondemission von LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE für den Juwelier Tiffany & Co. arbeiteten. Die sieben Tranchen umfassende Transaktion, einschließlich Euro- und Sterling-Tranchen, war in diesem Jahr die größte Unternehmensanleiheemission in Europa.

Laut Cunniffe hat HSBC davon profitiert, dass sie ein „vollständiges Produkt-Portfolio“ für verschiedene Währungen und verschiedene Anleihetypen wie ESG-Bonds und Hybride anbieten kann.

BNP Paribas arbeitete ebenfalls an der Platzierung des LVMH-Tiffany-Papiers. Die anderen Euro-Deals in diesem Jahr umfassten ein Hybrid-Debüt von BP Plc und die Viatris Jumbo-Anleihe, mit der die Zusammenlegung des nicht patentgeschützten Geschäfts von Pfizer Inc. mit Mylan NV finanziert werden sollte.

Überschrift des Artikels im Original:HSBC Jumps Up Euro-Credit Sales Chart in Record Year for Deals

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.