Horror in Touristenort: Autofahrer rast in Marbella in Fußgängerzone – elf Verletzte

Ein Auto ist am Montag im spanischen Touristenort Marbella in eine Fußgängerzone gerast, mindestens elf Menschen wurden dabei verletzt. Ein terroristisches Motiv schließen die Behörden aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.