Horror-Ikone George A. Romero ist gestorben

redaktion@spot-on-news.de (ili/spot)
Er war einer der wichtigsten Vertreter des modernen Horrorfilms. Jetzt ist George A. Romero im Alter von 77 Jahren gestorben.

Ausgerechnet ein Film über Untote machte ihn unsterblich: "Night of the Living Dead" (1968). Der Debütfilm gilt als Ur-Zombie-Streifen, sein Schöpfer als Ikone des modernen Horrorfilms: Nun ist der US-Filmemacher George A. Romero im Alter von 77 Jahren gestorben. Wie sein Produzentenkollege Peter Grunwald in einem Statement an die "Los Angeles Times" bekanntgab, starb der Regisseur am Sonntag "im Schlaf nach einem kurzen aber harten Kampf gegen den Lungenkrebs".

Der New Yorker Filmemacher revolutionierte das Horrorgenre und blieb ihm auch treu. Ausgehend von seinem Kultklassiker entwickelte er eine Reihe: "Dawn of the Dead" (1978), "Day of the Dead" (1985), "Land of the Dead" (2005), "Diary of the Dead" (2007) und "Survival of the Dead" (2009). Als Schauspieler war er auch im fünffachen Oscar-Gewinner "Das Schweigen der Lämmer" (1991) zu sehen.

George A. Romero hinterlässt seine Ehefrau Suzanne Desrocher und drei Kinder.

Foto(s): Andrea Raffin / Shutterstock.com