Horror-Foul an Chelsea-Star - De Bruyne mit Gala

Horror-Foul an Chelsea-Star - De Bruyne mit Gala
Horror-Foul an Chelsea-Star - De Bruyne mit Gala

Horror-Foul an Chelsea-Star Mateo Kovačić! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Beim 3:0-Sieg im Ligaspiel bei Leeds United ist der 28 Jahre alte Mittelfeld-Star übel am Bein getroffen und wenig später verletzt ausgewechselt worden.

Ex-ManUnited-Star Daniel James hatte den Kroaten am linken Unterschenkel erwischt, Schiedsrichter Anthony Taylor zögerte erst, zeigte dem 24-Jährigen nach einer Denkpause aber die Rote Karte.

Kovačić konnte nach der Attacke zunächst nur humpeln. Nach einer Behandlungsphase außerhalb des Feldes kehrte er dennoch noch einmal ins Spiel zurück.

Wenige später wechselte ihn Blues-Trainer Thomas Tuchel aber für Ruben Loftus-Cheek aus. Chelsea festigte durch den Sieg Platz drei in der Tabelle, vier Punkte vor dem FC Arsenal. Die Gunners spielen am Donnerstag bei Tottenham Hotspur.

Tuchel über Kovačić: „Vielleicht erleben wir ja ein Wunder“

Nach dem Premier-League-Spiel äußerte sich Tuchel auf der Pressekonferenz sehr skeptisch zu Kovačić: „Ich sage Ihnen das nicht als Trainer oder Experte, aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass wir ihn (im FA-Cup-Finale gegen den FC Liverpool) sehen werden. Mateo ist ausgefallen, und er geht nie raus. Er hat einen geschwollenen Knöchel und hat starke Schmerzen.“ (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Der Ausfall des Leistungsträgers wäre für die Blues ein verdammt harter Rückschlag, wie der Chelsea-Coach betonte: „Wenn Mateo ausfällt, bin ich sehr enttäuscht, denn er war ein klarer Stammspieler. Man hat die Qualität von Jorgi (Jorginho) und ihm im Mittelfeld gesehen, als es elf gegen elf ging. Wir werden sehen. Vielleicht erleben wir ja ein Wunder.“

Das FA-Cup-Finale zwischen Chelsea und Liverpool steigt an diesem Samstag, den 14. Mai (ab 17.45 Uhr im LIVETICKER) und die Zeit für Kovačić' Genesung ist eng bemessen. „Er ist super, super hungrig und entschlossen und aufgeregt, diese Spiele zu spielen, und natürlich hat er Angst, dass er sie verpassen wird“, sagte ein gefrusteter Tuchel.

Der deutsche Star-Trainer konnte und wollte sich das Horror-Foul am kroatischen Vize-Weltmeister nicht im Re-Live ansehen: „Ich habe die Szene nicht live gesehen. Ich habe es nur aus der Ferne gesehen, und ich bin nicht gut darin, mir solche Situationen anzuschauen, weil es mir weh tut. Alle haben mir gesagt, dass es eine Rote Karte war.“

Wie schwer die Verletzung ist, werden weitere Untersuchungen zeigen müssen. Kovačić, der bisher in 43 Pflichtspielen zum Einsatz kam (2 Tore/6 Assists) ist als Box-to-Box-Spieler für Tuchel (fast) nicht zu ersetzen. Vorteil Liverpool.

De Bryune liefert Gala gegen Wolves ab

Derweil lieferte Kevin De Bruyne eine Gala-Show beim 5:1-Auswärtssieg von Manchester City über die Wolverhampton Wanderers. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Der Belgier erzielte drei Tore in den ersten 24 Minuten und legte in Hälfte zwei noch den vierten Treffer nach. De Bruyne war damit der drittschnellste Hattrick der Premier-League-Geschichte gelungen.

Die Citizens bauten den Vorsprung auf den FC Liverpool wieder auf drei Punkte aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.