Dein Horoskop im Dezember – So stehen die Sterne in diesem Monat

·Lesedauer: 10 Min.

Der verträumte Neptun beendet am 1. Dezember seine rückläufige Phase. Damit bekommen wir zu Beginn des Monats Klarheit. Seine Rückläufigkeit, die am 25. Juni im Sternzeichen Fische begann, hat sich positiv auf unsere Kreativität ausgewirkt. Sobald Neptun wieder direktläufig wird, können wir all das, was wir in der Zwischenzeit gelernt haben, auch nutzen. Am 4. Dezember wird uns eine totale Sonnenfinsternis im Bild des Schützen den nötigen Antrieb geben, um Abenteuer zu planen. Die Monatsmitte bringt einige bedeutende Planetenbewegungen mit sich: Am 13. Dezember tritt Mars, der Planet der Handlung, in das Zeichen des feurigen Schützen ein und der gesprächige Merkur wechselt in das Bild des pragmatischen Steinbocks. Der Zwillingsvollmond am 18. Dezember sorgt für emotionale Verwirrung und ermutigt uns dazu, unserer Intuition zu vertrauen. Die Rückläufigkeit der Venus beginnt am 19. Dezember und dauert bis zum 29. Januar 2022. Der Planet der Liebe und des Vergnügens wird währenddessen die ganze Zeit über im Sternzeichen des Steinbocks bleiben. Zu diesem Rückwärtsgang kommt es am selben Tag, an dem der Zentaur Chiron seinen fünfeinhalbmonatigen „Moonwalk“ im Bild des Widders beendet. Während der 40 Tage und Nächte langen rückläufigen Phase der Venus dreht sich alles darum, Beziehungen zu anderen Menschen zu heilen und in Sachen Finanzen wieder auf die Beine zu kommen. Am 21. Dezember, dem Tag der Wintersonnenwende, gleitet die Sonne in das Sternzeichen des Steinbocks und leitet damit eine deutliche Energieverschiebung ein. Am 24. Dezember kommt es zum dritten und letzten Quadrat des Jahres zwischen Saturn im Wassermann und Uranus im Stier. Wie die anderen zwei ist auch dieses sehr prägend und bewegt uns ein letztes Mal in diesem Jahr dazu, uns von der Vergangenheit zu lösen. So können wir uns freier fühlen als je zuvor. Schließlich tritt der glückbringende Jupiter am 28. Dezember wieder in das Zeichen Fische ein und rückt Mystik, Mitgefühl und Nächstenliebe in den Vordergrund unseres Verstandes, Geistes und Herzens.

<strong><h2>Widder</h2></strong><br>Dieser Monat steht im Zeichen deiner <a href="https://www.refinery29.com/de-de/aufgeben-fehlschluss-der-irreversiblen-kosten-erklaerung" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:persönlichen Entwicklung" class="link rapid-noclick-resp">persönlichen Entwicklung</a>, lieber Widder. Wenn Neptun und der Zentaur Chiron am 1. bzw. 19. Dezember direktläufig werden, bist du dazu bereit, emotionale Wunden hinter dich zu lassen, die dich bisher davon abgehalten haben, die Person zu werden, die du eigentlich sein möchtest. Während der Sonnenfinsternis am 4. Dezember und Mars' Reise durch das Bild des Schützen, die am 13. Dezember beginnt, stärkst du dich spirituell. Das letzte Saturn-Uranus-Quadrat dieses Jahres am 24. Dezember bietet dir die Möglichkeit, dich von der emotionalen Last zu befreien, mit der du dieses Jahr zurechtkommen musstest. Es wird nicht leicht sein, Freundschaften und Visionen loszulassen, die nicht (mehr) in deinem Interesse sind. Letztendlich wird es sich aber lohnen – besonders wenn Jupiter am 28. Dezember wieder in das Sternzeichen Fische eintritt und dich daran erinnert, das du dich gerade auf dem Weg zur Heilung befindest.<br><span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Widder


Dieser Monat steht im Zeichen deiner persönlichen Entwicklung, lieber Widder. Wenn Neptun und der Zentaur Chiron am 1. bzw. 19. Dezember direktläufig werden, bist du dazu bereit, emotionale Wunden hinter dich zu lassen, die dich bisher davon abgehalten haben, die Person zu werden, die du eigentlich sein möchtest. Während der Sonnenfinsternis am 4. Dezember und Mars' Reise durch das Bild des Schützen, die am 13. Dezember beginnt, stärkst du dich spirituell. Das letzte Saturn-Uranus-Quadrat dieses Jahres am 24. Dezember bietet dir die Möglichkeit, dich von der emotionalen Last zu befreien, mit der du dieses Jahr zurechtkommen musstest. Es wird nicht leicht sein, Freundschaften und Visionen loszulassen, die nicht (mehr) in deinem Interesse sind. Letztendlich wird es sich aber lohnen – besonders wenn Jupiter am 28. Dezember wieder in das Sternzeichen Fische eintritt und dich daran erinnert, das du dich gerade auf dem Weg zur Heilung befindest.
Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Stier</h2></strong><br>Die Sonnenfinsternis im Zeichen des Schützen und der Vollmond im Sternbild Zwillinge am 4. bzw. 18. Dezember ermutigen dich dazu, mit anderen intim zu werden, lieber Stier. Hinzu kommt noch die rückläufige Phase der Venus, die am 19. Dezember beginnt. Im Dezember machen sich magische Vibes in deinen Beziehungen breit. Wenn du schon seit Langem versuchst, das Feuer in deinem Liebesleben neu zu entfachen, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um genau das zu tun. Dabei könnte ein <a href="https://www.refinery29.com/de-de/2021/02/10305313/affaere-ehebruch-fremdgehen-wie-ich-mir-verzieh" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Liebesdreieck" class="link rapid-noclick-resp">Liebesdreieck</a> entstehen, da ein:e Ex von dir nämlich versucht, dich zurückzugewinnen. Bevor du dich deinen Gefühlen hingibst, solltest du darüber nachdenken, wen und was du wirklich willst. Nimm dir die Zeit und setz dich während des Saturn-Uranus-Quadrats am 24. Dezember nicht unter Druck. Es ist wichtig, dir Gedanken über deine Gefühle zu machen, um sicherzustellen, dass du mit den Entscheidungen, die du am Ende triffst, zufrieden bist.<span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Stier


Die Sonnenfinsternis im Zeichen des Schützen und der Vollmond im Sternbild Zwillinge am 4. bzw. 18. Dezember ermutigen dich dazu, mit anderen intim zu werden, lieber Stier. Hinzu kommt noch die rückläufige Phase der Venus, die am 19. Dezember beginnt. Im Dezember machen sich magische Vibes in deinen Beziehungen breit. Wenn du schon seit Langem versuchst, das Feuer in deinem Liebesleben neu zu entfachen, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um genau das zu tun. Dabei könnte ein Liebesdreieck entstehen, da ein:e Ex von dir nämlich versucht, dich zurückzugewinnen. Bevor du dich deinen Gefühlen hingibst, solltest du darüber nachdenken, wen und was du wirklich willst. Nimm dir die Zeit und setz dich während des Saturn-Uranus-Quadrats am 24. Dezember nicht unter Druck. Es ist wichtig, dir Gedanken über deine Gefühle zu machen, um sicherzustellen, dass du mit den Entscheidungen, die du am Ende triffst, zufrieden bist.Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Zwillinge</h2></strong><br>Bereite dich darauf vor, in diesem Monat wichtige berufliche Veränderungen vorzunehmen, lieber Zwilling. Am 1. Dezember beendet Neptun seine fünfmonatige Rückläufigkeit und ermöglicht es dir, deine wahre Berufung zu finden. Diese Energie verstärkt sich am 28. Dezember, wenn Jupiter, der Planet des Wachstums und des Glücks, wieder in das Zeichen Fische, das für seine Eingebung bekannt ist, eintritt. Dazwischen spornen dich die Sonnenfinsternis und der Vollmond am 4. bzw. 18. Dezember dazu an, einen vorteilhaften Vertrag auszuhandeln oder um eine <a href="https://www.refinery29.com/de-de/gehaltserhohung-so-klappt-es-verhandlungen-tipps" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Gehaltserhöhung" class="link rapid-noclick-resp">Gehaltserhöhung</a> anzusuchen. Es könnte aber sein, dass du zu viel verlangst. Wenn du auf Widerstand stoßen solltest, können der Eintritt von Merkur in das Bild des Steinbocks am 13. Dezember und der Beginn des Rückwärtsgangs der Venus am 19. Dezember dazu führen, dass du dich besonders frustriert fühlst und keine Lust auf Kompromisse hast. Sei aber nicht zu stur und versuch, einen Mittelweg zu finden und dich auf eine Summe und Bedingungen zu einigen, die für beide Parteien akzeptabel sind. Das wird sich letztendlich auszahlen. <span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Zwillinge


Bereite dich darauf vor, in diesem Monat wichtige berufliche Veränderungen vorzunehmen, lieber Zwilling. Am 1. Dezember beendet Neptun seine fünfmonatige Rückläufigkeit und ermöglicht es dir, deine wahre Berufung zu finden. Diese Energie verstärkt sich am 28. Dezember, wenn Jupiter, der Planet des Wachstums und des Glücks, wieder in das Zeichen Fische, das für seine Eingebung bekannt ist, eintritt. Dazwischen spornen dich die Sonnenfinsternis und der Vollmond am 4. bzw. 18. Dezember dazu an, einen vorteilhaften Vertrag auszuhandeln oder um eine Gehaltserhöhung anzusuchen. Es könnte aber sein, dass du zu viel verlangst. Wenn du auf Widerstand stoßen solltest, können der Eintritt von Merkur in das Bild des Steinbocks am 13. Dezember und der Beginn des Rückwärtsgangs der Venus am 19. Dezember dazu führen, dass du dich besonders frustriert fühlst und keine Lust auf Kompromisse hast. Sei aber nicht zu stur und versuch, einen Mittelweg zu finden und dich auf eine Summe und Bedingungen zu einigen, die für beide Parteien akzeptabel sind. Das wird sich letztendlich auszahlen. Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Krebs</h2></strong><br>Der kommende Monat lädt zum Ausruhen und Nachdenken ein, lieber Krebs. Die Sonnenfinsternis am 4. Dezember ist ein großartiger Zeitpunkt, um zur Ruhe zu kommen. Lass deine Seele ruhig mal baumeln. Zieh dir also deine Lieblings-Jogginghose an, trag eine Gesichtsmaske auf und schau dir deinen Lieblingsfilm auf Netflix an – oder tu, was auch immer dich glücklich macht. Der Vollmond am 18. Dezember ist ein weiteres Datum, an dem du dich um dich selbst kümmern kannst. Versuch es mit Meditation und Klangtherapie, um die Ängste zu mindern, die dich im Moment quälen. Wenn du dich zentrierst, wirst du die Kraft haben, <a href="https://www.refinery29.com/de-de/2021/07/10602022/grenzen-setzen-und-wahren" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Grenzen" class="link rapid-noclick-resp">Grenzen</a> zu setzen – eine Fähigkeit, die du brauchst, wenn die Venus am 19. Dezember rückläufig wird. Das Saturn-Uranus-Quadrat am 24. Dezember stärkt deine Fähigkeit, „nein“ zu sagen, ohne dich deshalb schuldig dafür zu fühlen, dass du dich an erster Stelle setzt. So wird 2022 mit einem emotionalen und mentalen Hoch für dich beginnen. <span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Krebs


Der kommende Monat lädt zum Ausruhen und Nachdenken ein, lieber Krebs. Die Sonnenfinsternis am 4. Dezember ist ein großartiger Zeitpunkt, um zur Ruhe zu kommen. Lass deine Seele ruhig mal baumeln. Zieh dir also deine Lieblings-Jogginghose an, trag eine Gesichtsmaske auf und schau dir deinen Lieblingsfilm auf Netflix an – oder tu, was auch immer dich glücklich macht. Der Vollmond am 18. Dezember ist ein weiteres Datum, an dem du dich um dich selbst kümmern kannst. Versuch es mit Meditation und Klangtherapie, um die Ängste zu mindern, die dich im Moment quälen. Wenn du dich zentrierst, wirst du die Kraft haben, Grenzen zu setzen – eine Fähigkeit, die du brauchst, wenn die Venus am 19. Dezember rückläufig wird. Das Saturn-Uranus-Quadrat am 24. Dezember stärkt deine Fähigkeit, „nein“ zu sagen, ohne dich deshalb schuldig dafür zu fühlen, dass du dich an erster Stelle setzt. So wird 2022 mit einem emotionalen und mentalen Hoch für dich beginnen. Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Löwe</h2></strong><br>Der kommende Monat wird dein Leben in vielerlei Hinsicht auf den Kopf stellen und dir dabei helfen, dein volles Potenzial auszuschöpfen, lieber Löwe. Die Sonnenfinsternis und der Vollmond am 4. bzw. 18. Dezember bewegen dich dazu, deine Träume aus einer realistischen Perspektive zu betrachten. Diese Stimmung wird auch zu spüren sein, wenn die Sonne am 21. Dezember, dem Tag der Wintersonnenwende, in das Sternzeichen des realistischen Steinbocks wechselt. Zur Zeit des Saturn-Uranus-Quadrats am 24. Dezember bist du bereit dazu, eine neue berufliche Rolle zu übernehmen und dich von <a href="https://www.refinery29.com/de-de/beziehungspause-beziehung-pause-ohne-drama-tipps" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:unnötigem Drama" class="link rapid-noclick-resp">unnötigem Drama</a> zu befreien, das dich bisher nur zurückgehalten hat. Du erreichst einen Punkt, an dem du in der Lage bist, die Regeln aufzustellen, die dich ausmachen. Schließlich machst du dir die Welt, wie sie dir gefällt, lieber Löwe.<span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Löwe


Der kommende Monat wird dein Leben in vielerlei Hinsicht auf den Kopf stellen und dir dabei helfen, dein volles Potenzial auszuschöpfen, lieber Löwe. Die Sonnenfinsternis und der Vollmond am 4. bzw. 18. Dezember bewegen dich dazu, deine Träume aus einer realistischen Perspektive zu betrachten. Diese Stimmung wird auch zu spüren sein, wenn die Sonne am 21. Dezember, dem Tag der Wintersonnenwende, in das Sternzeichen des realistischen Steinbocks wechselt. Zur Zeit des Saturn-Uranus-Quadrats am 24. Dezember bist du bereit dazu, eine neue berufliche Rolle zu übernehmen und dich von unnötigem Drama zu befreien, das dich bisher nur zurückgehalten hat. Du erreichst einen Punkt, an dem du in der Lage bist, die Regeln aufzustellen, die dich ausmachen. Schließlich machst du dir die Welt, wie sie dir gefällt, lieber Löwe.Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2> Jungfrau</h2></strong><br>Manchmal neigen Menschen dazu, deine Freundlichkeit als Schwäche auszulegen. Wenn Neptun am 1. Dezember direktläufig wird, erkennst du, dass du darunter leidest. Die Klarheit, die das Ende der Neptun-Rückläufigkeit mit sich bringt, hilft dir, zu erkennen, dass du von manchen Menschen ausgenutzt wirst. Die Sonnenfinsternis und der Vollmond am 4. bzw. 18. Dezember drängen dich dazu, die Risse in deinen Beziehungen anzuerkennen. Du versuchst, sie zu beheben, indem du dich veränderst, während sich Merkurs Einzug in das Zeichen des Steinbocks am 13. Dezember stabilisierend und klärend auf deine <a href="https://www.refinery29.com/de-de/2016/10/125536/was-freundschaften-ueber-die-persoenlichkeit-aussagen" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Freundschaften" class="link rapid-noclick-resp">Freundschaften</a> und Partnerschaften auswirkt. Das Blatt wendet sich am 28. Dezember, wenn Jupiter in das Sternzeichen Fische eintritt. Das bewegt dich dazu, dich von jenen Personen in deinem Leben zu trennen, die deiner Zärtlichkeit und Loyalität nicht würdig sind. Manchmal ist es zu deinem Besten, getrennte Wege zu gehen. <span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Jungfrau


Manchmal neigen Menschen dazu, deine Freundlichkeit als Schwäche auszulegen. Wenn Neptun am 1. Dezember direktläufig wird, erkennst du, dass du darunter leidest. Die Klarheit, die das Ende der Neptun-Rückläufigkeit mit sich bringt, hilft dir, zu erkennen, dass du von manchen Menschen ausgenutzt wirst. Die Sonnenfinsternis und der Vollmond am 4. bzw. 18. Dezember drängen dich dazu, die Risse in deinen Beziehungen anzuerkennen. Du versuchst, sie zu beheben, indem du dich veränderst, während sich Merkurs Einzug in das Zeichen des Steinbocks am 13. Dezember stabilisierend und klärend auf deine Freundschaften und Partnerschaften auswirkt. Das Blatt wendet sich am 28. Dezember, wenn Jupiter in das Sternzeichen Fische eintritt. Das bewegt dich dazu, dich von jenen Personen in deinem Leben zu trennen, die deiner Zärtlichkeit und Loyalität nicht würdig sind. Manchmal ist es zu deinem Besten, getrennte Wege zu gehen. Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Waage</h2></strong><br>Dieser Monat eignet sich hervorragend, um für etwas mehr Gleichgewicht in deinen Partnerschaften zu sorgen, liebe Waage. In dem Moment, in dem der Zentaur Chiron seine fünfmonatige Rückläufigkeit beendet und Venus ihre vierzigtägige rückläufige Reise beginnt (beide am 19. Dezember), findest du Lösungen für all die Probleme, mit denen du bisher in deinen intimen Beziehungen zurechtkommen musstest. Du kannst <a href="https://www.refinery29.com/de-de/was-ist-eft" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:negative Emotionen wie z. B. Gefühle der Ablehnung loswerden" class="link rapid-noclick-resp">negative Emotionen wie z. B. Gefühle der Ablehnung loswerden</a>, indem du dein inneres Kind heilst. Wenn es dir gelingt, deine Unsicherheiten beiseitezuschieben, kann das ein Moment sein, der es dir erlaubt, dich in deiner Rolle in Partnerschaften sicher zu fühlen. Du konzentrierst dich nicht mehr so sehr auf die Vergangenheit und fühlst dich dazu befähigt, liebevoll gegenüber jenen Personen zu sein, die dir am Herzen liegen.<span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Waage


Dieser Monat eignet sich hervorragend, um für etwas mehr Gleichgewicht in deinen Partnerschaften zu sorgen, liebe Waage. In dem Moment, in dem der Zentaur Chiron seine fünfmonatige Rückläufigkeit beendet und Venus ihre vierzigtägige rückläufige Reise beginnt (beide am 19. Dezember), findest du Lösungen für all die Probleme, mit denen du bisher in deinen intimen Beziehungen zurechtkommen musstest. Du kannst negative Emotionen wie z. B. Gefühle der Ablehnung loswerden, indem du dein inneres Kind heilst. Wenn es dir gelingt, deine Unsicherheiten beiseitezuschieben, kann das ein Moment sein, der es dir erlaubt, dich in deiner Rolle in Partnerschaften sicher zu fühlen. Du konzentrierst dich nicht mehr so sehr auf die Vergangenheit und fühlst dich dazu befähigt, liebevoll gegenüber jenen Personen zu sein, die dir am Herzen liegen.Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Skorpion</h2></strong><br>Der rasante Eintritt von Mars in das Bild des feurigen Schützen am 13. Dezember verleiht dir die Fähigkeit, <a href="https://www.refinery29.com/de-de/sich-durchsetzen-bei-der-arbeit-tipps" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:für dich selbst einzustehen" class="link rapid-noclick-resp">für dich selbst einzustehen</a> und deine Ansichten mit Leidenschaft durchzusetzen, lieber Skorpion. Das Saturn-Uranus-Quadrat am 24. Dezember bringt Themen zum Vorschein, die du bisher verdrängt hast. Du hast zwar das Kriegsbeil mit denjenigen Personen begraben, die dir Unrecht getan haben, aber hast das Ganze noch nicht vollständig verarbeitet. Infolgedessen kommen am 24. alte Wunden ans Licht. Du fühlst dich dazu gezwungen, alles auszusprechen und reinen Tisch zu machen. Das ist ein guter Zeitpunkt, um dich daran zu erinnern, dass <em>du</em> die Kontrolle über dein Leben und deine persönlichen Beziehungen hast. Frag dich also, wie du weitermachen willst. Schließlich liegt diese Entscheidung ganz bei dir.<span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Skorpion


Der rasante Eintritt von Mars in das Bild des feurigen Schützen am 13. Dezember verleiht dir die Fähigkeit, für dich selbst einzustehen und deine Ansichten mit Leidenschaft durchzusetzen, lieber Skorpion. Das Saturn-Uranus-Quadrat am 24. Dezember bringt Themen zum Vorschein, die du bisher verdrängt hast. Du hast zwar das Kriegsbeil mit denjenigen Personen begraben, die dir Unrecht getan haben, aber hast das Ganze noch nicht vollständig verarbeitet. Infolgedessen kommen am 24. alte Wunden ans Licht. Du fühlst dich dazu gezwungen, alles auszusprechen und reinen Tisch zu machen. Das ist ein guter Zeitpunkt, um dich daran zu erinnern, dass du die Kontrolle über dein Leben und deine persönlichen Beziehungen hast. Frag dich also, wie du weitermachen willst. Schließlich liegt diese Entscheidung ganz bei dir.Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Schütze</h2></strong><br>Du kannst ganz schön zappelig werden, wenn du über romantische Angelegenheiten sprichst, lieber Schütze. Trag jetzt aber ruhig dein Herz auf deiner Zunge. Neptuns Vorwärtsbewegung am 1. Dezember und Jupiters Wechsel in das Zeichen Fische am 28. Dezember sorgen dafür, dass sich all die Gefühle bemerkbar machen, die du in den letzten Monaten für dich behalten hast. Wenn Mars am 13. Dezember in einer Linie mit deiner Sonne steht, wirst du mit einer Dosis Mut belohnt, die dich dazu drängt, eine Beziehung zu vertiefen. Die Sonnenfinsternis am 4. Dezember und der Vollmond am 18. Dezember bieten dir die Gelegenheit, bestehende Verpflichtungen auf ein höheres Niveau zu bringen. Der Direktlauf von Chiron am 19. Dezember beschert dir genau die Energie, die du brauchst, um deine <a href="https://www.refinery29.com/de-de/2021/01/10254543/aengstlich-vermeidend-bindungsangst-bindungsunfaehig-beziehungen-mentale-gesundheit" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Bindungsangst" class="link rapid-noclick-resp">Bindungsangst</a> bewältigen zu können. Das schafft die Voraussetzungen für einen Monat voller Liebe.<span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Schütze


Du kannst ganz schön zappelig werden, wenn du über romantische Angelegenheiten sprichst, lieber Schütze. Trag jetzt aber ruhig dein Herz auf deiner Zunge. Neptuns Vorwärtsbewegung am 1. Dezember und Jupiters Wechsel in das Zeichen Fische am 28. Dezember sorgen dafür, dass sich all die Gefühle bemerkbar machen, die du in den letzten Monaten für dich behalten hast. Wenn Mars am 13. Dezember in einer Linie mit deiner Sonne steht, wirst du mit einer Dosis Mut belohnt, die dich dazu drängt, eine Beziehung zu vertiefen. Die Sonnenfinsternis am 4. Dezember und der Vollmond am 18. Dezember bieten dir die Gelegenheit, bestehende Verpflichtungen auf ein höheres Niveau zu bringen. Der Direktlauf von Chiron am 19. Dezember beschert dir genau die Energie, die du brauchst, um deine Bindungsangst bewältigen zu können. Das schafft die Voraussetzungen für einen Monat voller Liebe.Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Steinbock</h2></strong><br>Merkurs Eintritt in deine Sonne am 13. Dezember und Venus' Rückläufigkeit in deinem Zeichen, die am 19. Dezember beginnt, bringen dich dazu, alle Beziehungen in deinem Leben zu überdenken, lieber Steinbock. Versuch dabei, sie realistisch zu betrachten und nicht zu idealisieren. Das könnte nämlich der Tropfen sein, der das Fass zum Überlaufen bringt. Sei vorsichtig und behutsam, denn während des Saturn-Uranus-Quadrats am 24. Dezember könnte alles in die Luft gehen, wenn du nicht behutsam genug mit so persönlichen und wichtigen Angelegenheiten umgehst.<span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Steinbock


Merkurs Eintritt in deine Sonne am 13. Dezember und Venus' Rückläufigkeit in deinem Zeichen, die am 19. Dezember beginnt, bringen dich dazu, alle Beziehungen in deinem Leben zu überdenken, lieber Steinbock. Versuch dabei, sie realistisch zu betrachten und nicht zu idealisieren. Das könnte nämlich der Tropfen sein, der das Fass zum Überlaufen bringt. Sei vorsichtig und behutsam, denn während des Saturn-Uranus-Quadrats am 24. Dezember könnte alles in die Luft gehen, wenn du nicht behutsam genug mit so persönlichen und wichtigen Angelegenheiten umgehst.Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Wassermann</h2></strong><br>Während der letzten Jahre hast du darum kämpfen müssen, deinen Platz in der Welt zu finden, lieber Wassermann. Der kommende Monat festigt weder deinen beruflichen noch deinen öffentlichen Status. Dafür ist dir aber klar, dass deine Karriere aufgrund von Kräften, die sich deiner Kontrolle entziehen, Veränderungen ausgesetzt ist. Das Saturn-Uranus-Quadrat am 24. Dezember beschleunigt deine Entwicklung und erinnert dich daran, dass du lockerer werden musst. Du weißt zwar nicht genau, was morgen passieren wird – das bedeutet aber noch lange nicht, dass du dir wegen allem Sorgen zu machen brauchst. Die Sonnenfinsternis am 4. Dezember und der Vollmond am 18. Dezember führen dir vor Augen, wie wichtig es ist, den gegenwärtigen Moment zu genießen – auch wenn du gerade <a href="https://www.refinery29.com/de-de/karrierewechsel-beruf-wechseln-tipps" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:berufliche Höhen und Tiefen" class="link rapid-noclick-resp">berufliche Höhen und Tiefen</a> durchlebst.<span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Wassermann


Während der letzten Jahre hast du darum kämpfen müssen, deinen Platz in der Welt zu finden, lieber Wassermann. Der kommende Monat festigt weder deinen beruflichen noch deinen öffentlichen Status. Dafür ist dir aber klar, dass deine Karriere aufgrund von Kräften, die sich deiner Kontrolle entziehen, Veränderungen ausgesetzt ist. Das Saturn-Uranus-Quadrat am 24. Dezember beschleunigt deine Entwicklung und erinnert dich daran, dass du lockerer werden musst. Du weißt zwar nicht genau, was morgen passieren wird – das bedeutet aber noch lange nicht, dass du dir wegen allem Sorgen zu machen brauchst. Die Sonnenfinsternis am 4. Dezember und der Vollmond am 18. Dezember führen dir vor Augen, wie wichtig es ist, den gegenwärtigen Moment zu genießen – auch wenn du gerade berufliche Höhen und Tiefen durchlebst.Illustration: Stefhany Lozano
<strong><h2>Fische</h2></strong><br>Dein Leben erstrahlt in vielerlei Hinsicht in neuem Glanz, lieber Fisch. Wenn Neptun ab dem 1. Dezember direkt in deiner Sonne steht, weißt du wieder, wohin es gehen soll. Aber erst am 28. Dezember, wenn sich Jupiter mit deiner Sonne verbindet, erhältst du den nötigen Schwung, um die <a href="https://www.refinery29.com/de-de/haeufige-wiederkehrende-traeume-traumdeutung" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Träume" class="link rapid-noclick-resp">Träume</a>, die schon seit einiger Zeit in dir schlummern, zu verwirklichen. Die Sonnenfinsternis bringt dir auch einen kräftigen Schub an positiver Energie, wodurch du anziehend auf andere wirkst und am 4. Dezember in deinem Berufsleben in einem guten Licht erscheinst. Genieß das Rampenlicht und scheu dich nicht vor dem Beifall. Du verdienst es, diese Aufmerksamkeit zu bekommen und gefeiert zu werden. Genieß diesen Moment während des Vollmonds am 18. Dezember in vollen Zügen und behalte ihn in deiner Erinnerung.<span class="copyright">Illustration: Stefhany Lozano</span>

Fische


Dein Leben erstrahlt in vielerlei Hinsicht in neuem Glanz, lieber Fisch. Wenn Neptun ab dem 1. Dezember direkt in deiner Sonne steht, weißt du wieder, wohin es gehen soll. Aber erst am 28. Dezember, wenn sich Jupiter mit deiner Sonne verbindet, erhältst du den nötigen Schwung, um die Träume, die schon seit einiger Zeit in dir schlummern, zu verwirklichen. Die Sonnenfinsternis bringt dir auch einen kräftigen Schub an positiver Energie, wodurch du anziehend auf andere wirkst und am 4. Dezember in deinem Berufsleben in einem guten Licht erscheinst. Genieß das Rampenlicht und scheu dich nicht vor dem Beifall. Du verdienst es, diese Aufmerksamkeit zu bekommen und gefeiert zu werden. Genieß diesen Moment während des Vollmonds am 18. Dezember in vollen Zügen und behalte ihn in deiner Erinnerung.Illustration: Stefhany Lozano

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

Diese Sternzeichen sind die besten BFFs

Meine Erfahrungen mit dem Sternzeichen-Dating

Welcher Wein ideal zu deinem Sternzeichen passt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.