Opfern die Hornets Batum für einen Superstar?

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Zahlt Batum den Preis für die Hayward-Verpflichtung?

Wie Shams Charania von The Athletic und Rick Bonnell vom Charlotte Observer berichten, haben die Charlotte Hornets den Franzosen auf die Waive-Liste gesetzt. (Alles zur NBA)

Zuvor versuchte die Franchise, Batum bei einer anderen Franchise unterzubringen, fand aber keinen Abnehmer für den 31-Jährigen. Unter anderem sollen die Hornets auch versucht haben, Batum den Boston Celtics anzubieten.

Damit wäre der französische Nationalspieler Teil eines möglichen Trades von Gordon Hayward von Boston nach Charlotte geworden. Eine Einigung mit Boston-Manager Danny Ainge konnte aber nicht getroffen werden.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nachdem Hayward kurze Zeit später aus dem Vertrag mit den Celtics ausgestiegen war und bei den Hornets für vier Jahre und 120 Millionen Dollar unterschrieben hatte, waiven die Hornets nun Batum, um finanzielle Mittel freizumachen.

Batum-Waive für den Cap Space

Für die kommende Spielzeit hätte der Franzose 27 Millionen Dollar bekommen. Diese können nun auf drei Jahre gestreckt werden, womit in diesem Jahr 18 Millionen Dollar frei werden, um unter dem Cap Space zu bleiben.

Nicolas Batum, der im Dezember 32 Jahre alt wird, hatte in den vergangenen zwei Jahren mit Verletzungen zu kämpfen. In der vergangenen Saison spielte er nur 22 Spiele und machte 3,6 Punkte im Schnitt.

Clippers mit Interesse

In seinen fünf Spielzeiten in Charlotte kam er insgesamt auf 12,1 Punkte im Schnitt. Dazu holte er 5,5 Rebounds und legte 4,9 Assists auf. Zusammen mit seinem Karrierewert von 35,7 Prozent von Downtown hat er aber gute Argumente für mögliche Interessenten.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Anscheinend haben sich die Clippes nicht lange bitten lassen. Laut Shams Charania will das Team aus Kalifornien Batum einen Vertrag anbieten.