Hopp verliert gegen Überraschungsmann - Schindler souverän

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.
Hopp verliert gegen Überraschungsmann - Schindler souverän
Hopp verliert gegen Überraschungsmann - Schindler souverän

In Niedernhausen steigt die neunte Auflage der HYLO PDC Europe Super League (täglich im LIVESTREAM auf SPORT1) und gleich am ersten Gruppenspieltag gab es einige Überraschungen.

So musste Max Hopp gegen Überraschungsmann Franz Rötzsch eine Niederlage einstecken. Mit 3:6 unterlag der Maximiser gegen den Destroyer, der in der Gruppe D damit auch die Tabellenführung übernommen hat.

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Rötzsch und der zweitplatzierte Hopp haben zwar beide je vier Partien gewonnen, und sogar die gleiche Anzahl an gewonnenen Legs, Hopp unterliegt aber im direkten Vergleich. (Ergebnisse und Tabelle der Super League in der Übersicht)

Eine absolut souveräne Leistung bot der weil Martin Schindler. In der Gruppe A konnte er alle fünf Partien für sich entscheiden und liegt souverän in Führung. Ganz anders lief es dagegen für Konkurrent Kevin Münch. Dieser rangiert mit nur einer gewonnenen Partie am Tabellenende.

Enttäuschung für Marijanovic

In der Gruppe B gab es derweil ebenfalls einen Profi ohne Niederlage. Christian Bunse gewann alle fünf Partien und thront ganz oben. Nico Kurz, der die vergangenen beiden Auflagen der Super League gewann und jeweils an der Darts-WM teilnahm, liegt dagegen mit nur zwei gewonnenen Spielen auf Rang drei.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Enttäuschend verlief der erste Spieltag auch für Robert Marijanovic. In der Gruppe C gelangen ihm nur zwei Siege, aktuell rangiert er auf Platz drei. Anführer der Gruppe ist Kai Gotthardt mit vier Erfolgen vor dem punktgleichen Florian Hempel auf Rang zwei.

Die besten vier aus jeder Gruppe bilden im Anschluss in zwei neuen Gruppen die Hauptrunde. Diese wird am 19. und 20. April ebenfalls im Best-of-11-Legs-Modus ausgespielt.

Die vier besten Spieler beider Gruppen treffen dann am 21. April im Viertelfinale aufeinander, hierbei gilt bereits der Modus Best of 17 Legs. Im Halbfinale und Finale einen Tag später können dann sogar bis zu 19 Legs gespielt werden, ehe ein Sieger feststeht.