Sensation! Hopp haut Ex-Weltmeister raus

Max Hopp besiegt in der ersten Runde des Darts World Series Finale den Favoriten Adrian Lewis

In der ersten Runde des Darts World Series Finale hat der Deutsche Max Hopp gegen den klaren Favoriten Adrian Lewis mit 6:2 gewonnen. Damit sorgt der 21-Jährige für eine Sensation.

Gegen den Weltranglistenfünften startete Hopp gut und gewann die erste Runde. Zwar ging der anschließende Durchgang an Engländer, dann aber zündete der Jungstar den Turbo und punktete viermal in Folge. 

Auch das 2:5 rettete Lewis nicht mehr. Am Ende verliert er gegen den auf Rang 46 gesetzten Deutschen mit 2:6.

Stevenson und Pipe eine Runde weiter

Zuvor traten zum Auftakt der ersten Runde der Brite Simon Stevenson und der Niederländer Jan Dekker aufeinander. Das bessere Ende hatte dabei Stevenson, der von Beginn an klarmachte, dass er eine Runde weiterkommen möchte. Letztlich gewinnt er nach neun Runden mit 6:3.

Über die volle Distanz ging die britische Begegnung zwischen Justin Pipe und Dave Chisnall. Im zweiten Match des Abends hatte schließlich Pipe 'The Force' die besseren Nerven und gewann mit 6:5. 

Van den Bergh mit weiteren Überraschung

Für eine weitere Überraschung sorgte in der vierten Begegnung des Abends der Belgier Dimitri van den Bergh (43. Weltrangliste). Er gewann gegen den favorisierten Michael Smith (10.) deutlich mit 6:1. Und wirft damit, so wie Hopp, einen deutlich besser platzierten Konkurrenten aus dem Wettbewerb.

Auch die beiden Australier Corey Cadby und Simon Whitlock buchten mit jeweiligen 6:3-Erfolgen das Ticket für die nächste Runde. Während sich Cadby gegen den Niederländer Jelle 'The Cobra' Klaasen durchsetzte, war Whitlock gegen den Waliser Mark Webster erfolgreich.

Im vorletzten Match des Abends trafen Chris Dobey aus England und Mensur Suljovic aus Österreich aufeinander. Dabei legte Dobey eine klasse Aufholjagd hin. Nach einem 0:3-Rückstand drehte der 27-Jährige die Partie noch und entschied sie am Ende mit 6:3 für sich.

Die Ergebnisse der 1. Runde im Überblick:

Simon Stevenson - Jan Dekker 6:3
Justine Pipe - Dave Chisnall 6:5
Max Hopp - Adrian Lewis 6:2
Michael Smith - Dimitri van den Bergh 1:6
Corey Cadby - Jelle Klaasen 6:3
Mark Webster - Simon Whitlock 3:6
Chris Dobey - Mensur Suljovic 6:3