Hopin erwirbt mit StreamYard ein führendes Live-Video-Streaming-Studio für 250 Millionen US-Dollar

·Lesedauer: 6 Min.

Die zusammengeschlossenen Unternehmen werden virtuelle Event-Erlebnisse erheblich verbessern und es Veranstaltern ermöglichen, professionelle Video-Streaming-Funktionen für ihre Events auf Hopin anzubieten

Hopin, eine führende Plattform für virtuelle Events, gab heute die Übernahme von StreamYard bekannt. StreamYard ist ein Live-Video-Streaming-Studio, das es Content-Ersteller ermöglicht, Video-Streaming-Erlebnisse in professioneller Qualität zu produzieren. Der Erwerb wird Hopin die Möglichkeit geben, fortgeschrittene Videoproduktionsfunktionen für Hopin-Event-Organisatoren anzubieten. Neben der Integration der Funktionen in die Hopin-Plattform, wird StreamYard auch weiterhin seine Studio-Tools für Live-Streaming für unabhängige Content-Ersteller anbieten. Hopin wird für den Erwerb von StreamYard einen Gesamtkaufpreis von 250 Millionen US-Dollar zahlen, welcher sich aus Bargeld und Aktien zusammensetzt.

„Als ich Hopin gründete, wollte ich die besten Aspekte von physischen Veranstaltungen nachbilden – vom persönlichen Networking bis zum Erkunden einer Ausstellung – und mehr. Als Hopin der bevorzugte virtuelle Veranstaltungsort für Event-Organisatoren wurde, war die professionelle Videoproduktion das nächste Produkt, das hinzugefügt werden sollte. Daher habe ich schon lange ein Auge auf die fortschrittlichen Studio-Tools geworfen, die StreamYard bietet", sagt Johnny Boufarhat, Gründer und CEO von Hopin. „StreamYard ist aufgrund seiner überlegenen Benutzerfreundlichkeit und großartigen Funktionen die Lösung der Wahl für Live-Streamer auf der ganzen Welt. Diese Akquisition passt zu unserem Ziel, die besten Produkte zu entwickeln, die Menschen dabei helfen, sich durch attraktive Online-Erlebnisse besser zu vernetzen und auszutauschen. Ich kann es kaum erwarten, es allen unseren Kunden zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre Events aufwerten und ihre Teilnehmer wirklich begeistern können."

„Live-Streamer lieben StreamYard für seine Benutzerfreundlichkeit, Stabilität und die professionelle Qualität der Streams und ich bin begeistert, dass wir diese drei Säulen nun auch Veranstaltern auf der ganzen Welt zur Verfügung stellen können", sagt Geige Vandentop, Mitgründer und CEO von StreamYard. „Wir arbeiten seit Monaten mit Hopin als externe Übertragungslösung zusammen und es macht einfach Sinn, unsere Kräfte offiziell zu bündeln und unsere Aktivitäten zu vereinen. Bei StreamYard haben wir uns nun dazu verpflichtet, die Bedürfnisse von Content-Erstellern und Event-Produzenten gleichermaßen zu bedienen."

StreamYard, mit Sitz in Tualatin, Oregon, wurde 2018 von Geige Vandentop und Dan Briggs gegründet. Sie wurden durch das rasante Wachstum des Live-Streamings in der Gaming-Community inspiriert, das es den Menschen letztendlich ermöglichte, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Sie erkannten jedoch, dass die Live-Streaming-Produktion teure Hardware und ein Verständnis für komplexe Technologie erforderte, eine große Hürde für die meisten Unternehmen, die überzeugende Live-Inhalte für ihr Publikum erstellen wollen. Um dieses Problem zu lösen, entwickelten sie eine Streaming-Lösung, die für jeden einfach zu bedienen, aber leistungsstark genug war, um Inhalte in professioneller Qualität zu erstellen. Die beiden Gründer haben StreamYard in einem Bootstrapping-Verfahren aufgebaut und den Umsatz bis Anfang 2020 auf fast 10 Millionen US-Dollar gesteigert, bevor sie schnell ein Team von 19 Mitarbeitern einstellten und bis zum Jahresende über 30 Millionen US-Dollar an jährlich wiederkehrendem Umsatz erzielten. Heute bedient StreamYard über 100.000 zahlende Kunden, wobei jeden Monat 10.000 zahlende Kunden hinzukommen, und betreibt jeden Monat Millionen von Übertragungen mit einer vielfältigen globalen Nutzerbasis, die von Social-Media-Influencern bis zu großen Unternehmen reicht.

StreamYard ist eine Cloud-basierte Lösung, die in jedem Webbrowser funktioniert und es Unternehmen, Entertainern, Hobbyisten, Non-Profit-Organisationen und allen, die eine Botschaft haben, ermöglicht, fesselnde Live-Events für ihr Publikum zu erstellen und live auf verschiedenen sozialen Netzwerken zu übertragen, darunter YouTube, Facebook, LinkedIn und Twitch. Damit können Ersteller ihre Sendebeiträge ganz einfach mit Motiven, Farbschemata, Overlays, Hintergründen, Logos und sogar GIFs versehen. Sie können auch auf einfache Weise bis zu zehn Live-Gäste gleichzeitig interviewen, On-Screen-Kommentare von Zuschauern zeigen und Call-to-Action-Interaktionen hinzufügen, um Konversionen und Verkaufszahlen zu erhöhen.

Hopin und StreamYard werden zusammenarbeiten, um Event-Organisatoren dabei zu helfen, die fesselnden, ansprechenden und einfach zu bedienenden Funktionen von StreamYard auf ihre Online-Veranstaltungen zu bringen. StreamYard wird bald das Hopin Studio ersetzen und alle Hopin Stages betreiben. Die native Integration wird in der ersten Hälfte des Jahres 2021 erwartet. Hopin zielt darauf ab, die innovative Produktentwicklung, den Vertrieb und das Marketing von StreamYard voranzutreiben und den Kundenstamm von StreamYard in Unternehmen zu vergrößern. Vandentop und Briggs werden weiterhin das StreamYard-Team von 19 Mitarbeitern leiten, während sie sich Hopin anschließen, um Boufarhat beim Aufbau der Gesamtvision des Unternehmens als One-Stop-Shop für die besten Videoübertragungsdienste und virtuellen Event-Erlebnisse zu unterstützen.

„Hopin ist eine unserer beeindruckendsten Wachstumsgeschichten; die Serie B des Teams im November war in jeder Hinsicht ein bedeutender Meilenstein, auch für die sich schnell verändernde Branche der virtuellen Events", sagte Sonali De Rycker, Partner bei Accel. „Und sie haben inzwischen zwei Unternehmen erworben – zuerst Topi und jetzt StreamYard. So etwas im ersten Jahr des Bestehens durchzuziehen, ist beispiellos. Die Zusammenführung mit StreamYard ist unglaublich schlagkräftig und wird den Kurs von Hopin weiter beflügeln, um die Zukunft der Online-Erlebnisse zu gestalten."

Hopin erfreut sich seit seinem Start im Februar 2020 weiterhin eines rasanten Wachstums und einer rasant steigenden Nachfrage. Die Zahl der registrierten Nutzer und der Organisationen, die Events auf der Hopin-Plattform veranstalten, ist von 5.000 Nutzern auf mehr als 5 Millionen Nutzer und von 1.800 Organisationen auf über 100.000 Organisationen gestiegen. Allein im letzten Jahr wuchs das Remote-First-Unternehmen von acht Mitarbeitern auf fast 300 in 38 Ländern. Hopin hat bis heute mehr als 170 Millionen US-Dollar eingeworben und kürzlich eine 125 Millionen US-Dollar schwere Serie B unter der Leitung von IVP und Tiger Global abgeschlossen, der sich Coatue und DFJ Growth angeschlossen haben, zusammen mit den Hopin-Stamminvestoren Accel, Northzone, Salesforce Ventures und Seedcamp.

Über Hopin

Hopin wurde 2019 gegründet und ist die erste All-in-one-Plattform für virtuelle Live-Veranstaltungen, auf der die Teilnehmer lernen, interagieren und mit Menschen aus der ganzen Welt in Kontakt treten können. Mit Hopin können Sie virtuelle und hybride Live-Veranstaltungen erstellen, die interaktiv und immersiv sind. Ganz gleich, ob Sie einen Live-Schulungsworkshop veranstalten, das Remote-Team Ihres Unternehmens zusammenbringen oder eine jährliche Konferenz in vollem Umfang organisieren, es ist einfach, eine ansprechende Veranstaltung auf Hopin für bis zu Hunderttausende von Menschen zu kreieren. Teilnehmer können Einzelgespräche führen, Gruppensitzungen abhalten, Keynote-Präsentationen ansehen, Chat-Nachrichten und Umfragen versenden und interaktive Ausstellungsbereiche erkunden. Es gibt zudem einen virtuellen Backstage-Bereich für Redner und zahlreiche Sponsoring-Möglichkeiten. Hopin ist ein Remote-First-Unternehmen mit Sitz in London, das Mitarbeiter in 38 Ländern beschäftigt. Erfahren Sie mehr unter hopin.com.

Über StreamYard

StreamYard bietet ein Live-Video-Streaming-Studio, mit dem Content-Ersteller Streaming-Erlebnisse in professioneller Qualität produzieren können. Die Cloud-basierte Lösung von StreamYard vereinfacht das Erstellen von grafisch ansprechenden Markenerlebnissen, das gleichzeitige Hosten mehrerer Gäste, die Interaktion mit den Zuschauern und das simultane Übertragen auf mehrere Live-Streaming-Plattformen, darunter YouTube, Facebook, LinkedIn und Twitch. StreamYard wurde 2018 gegründet und hat seinen Sitz in Tualatin, Oregon. Weitere Informationen finden Sie unter streamyard.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210108005352/de/

Contacts

Hopin
Niko Felix
niko@theoutcastagency.com