Homes & Holiday AG: Nach erfolgreichem operativen Turnaround Kapitalherabsetzung geplant

·Lesedauer: 4 Min.

Homes & Holiday AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Homes & Holiday AG: Nach erfolgreichem operativen Turnaround Kapitalherabsetzung geplant

26.05.2021 / 20:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Homes & Holiday AG: Nach erfolgreichem operativen Turnaround Kapitalherabsetzung geplant

- Trotz Pandemie EBITDA (Konzern) von € -1,8 Mio. auf rund T€ -191 verbessert
- Kerngeschäft Immobilienvermittlung auf den Balearen mit positivem EBITDA
- Bilanz durch Abschreibungen und Wertberichtigungen bereinigt
- Ausblick: Positives EBITDA (Konzern) in 2021 möglich
- Vorschlag an Hauptversammlung: Kapitalherabsetzung im Verhältnis 5:1

München/Palma de Mallorca, 26. Mai 2021. Die Homes & Holiday AG (ISIN: DE000A2GS5M9), Spezialist für Ferienimmobilien in Spanien, hat sich im Jahr 2020 in einem sehr schwierigen Marktumfeld positiv entwickelt. Trotz der Corona-Pandemie mit ihren massiven Auswirkungen auf Tourismus und Reiseaktivitäten wurde der Verlust auf allen Ebenen sehr deutlich reduziert. Unter anderem wurde das operative Ergebnis (EBITDA) im Konzern von € -1,8 Mio. auf rund T€ -191 verbessert. Damit zahlt sich die 2018 eingeleitete strategische Fokussierung auf die Balearen in Verbindung mit einer signifikanten Anpassung der Kostenstrukturen mehr und mehr aus. So wurde im Kerngeschäft Immobilienvermittlung auf den Balearen ein operativer Gewinn (EBITDA) von rund T€ 363 erzielt. Die Ferienhausvermietung war naturgemäß stärker von den Reiseeinschränkungen betroffen. Der Umsatz in diesem Segment brach um 55 Prozent ein und es wurde ein EBITDA von rund T€ -170 verbucht.

Im Rahmen der Fokussierung auf die Balearen wurde das Deutschlandgeschäft - bis auf die Unternehmenszentrale in München - eingestellt. Daher wurde im Rahmen des Jahresabschlusses 2020 das als Finanzanlage bilanzierte Deutschlandgeschäft weitestgehend abgeschrieben. Außerdem wurden auf die im Bereich Ferienvermietung aktiven Tochtergesellschaften außerplanmäßige Wertberichtigungen vorgenommen. Die negativen Einmaleffekte aus den Abschreibungen und Wertberichtigungen haben das Nettoergebnis im Jahr 2020 auf Konzernebene mit rund € 0,13 Mio. belastet. Im Einzelabschluss der Gesellschaft (AG) waren es rund € 15,8 Mio. Auf die Liquidität hatten die Sondereffekte keine Auswirkungen - weder im Konzern, noch in der AG. Trotz dieser Einmaleffekte konnte das Konzern-Nettoergebnis von € -2,3 Mio. auf € -1,7 Mio. verbessert werden.

Ausblick: Break-even im Jahr 2021 möglich
Die Homes & Holiday ist mit schlanken Strukturen in einem der attraktivsten Immobilienmärkte Europas aktiv. Sobald die Covid-19-Pandemie nachhaltig eingedämmt ist, ist auch im touristischen Segment profitables Wachstum wieder möglich. Sollten die seit Anfang 2021 in Spanien und Europa insgesamt eingeleiteten Impfmaßnahmen zu einer uneingeschränkten Reise- und Urlaubssaison und sich abzeichnenden Herdenimmunität führen, sollte Homes & Holiday davon in der zweiten Jahreshälfte profitieren. Unter Berücksichtigung dieser Prämissen ist ein ausgeglichenes bzw. leicht positives operatives Konzernergebnis (EBITDA) für das laufende Jahr möglich. Im Maklergeschäft war der Start in das Jahr 2021 bereits positiv.

Kapitalherabsetzung im Verhältnis 5:1 geplant
Nach dem erfolgreichen operativen Turnaround und der Bereinigung der Bilanz muss aus Sicht der Gesellschaft nun noch die Kapitalmarktfähigkeit wiederhergestellt werden. Denn diese ist mit einem Aktienkurs von unter einem 1 Euro derzeit nicht gegeben. Daher haben Vorstand und Aufsichtsrat heute beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung am 21. Juli 2021 eine Kapitalherabsetzung im Verhältnis 5:1 vorzuschlagen.

Der Geschäftsbericht 2020 wird voraussichtlich am 29. Mai 2021 auf www.homes-holiday.com/de/ir zur Verfügung stehen.
 

Kontakt
Homes & Holiday AG // Theresienstraße 21 // 80333 München // https://www.homes-holiday.com

Presse & Bildanfragen
Ulrike Eschenbecher // Tel. +49 171 753 26 10 // Tel. +49 89 2880 70 59// ulrike.eschenbecher@homes-holiday.com

Investor Relations & Finanzpresse
Fabian Lorenz // Tel. +49 221 29 83 15 88 // ir@homes-holiday.com

 

26.05.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Homes & Holiday AG

Theresienstraße 21

80333 München

Deutschland

Telefon:

+49 89 24 24 22 05

E-Mail:

info@homes-holiday.com

Internet:

www.homes-holiday.de

ISIN:

DE000A2GS5M9

WKN:

A2GS5M

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access)

EQS News ID:

1201098


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.