Homeplus Co. wechselt für seine Oracle-Anwendungen und Database-Software zum Support von Rimini Street

·Lesedauer: 8 Min.

Koreanischer Lebensmittel- und Outlet-Händler wechselt vom internen Support zum Drittanbieter-Support, um qualitativ hochwertigen Service zu erhalten, langfristig die Kosten zu senken und die IT-Ressourcen auf die Modernisierung der Infrastruktur zu lenken

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner, gab heute bekannt, dass Homeplus Co. Ltd., ein führender koreanischer Lebensmittel- und Outlet-Händler mit Sitz in Seoul, für den Support seiner Oracle eBusiness Suite, Oracle Retail Warehouse Management und Oracle Database-Software zu Rimini Street gewechselt ist. Neben der Einsparung von 50 % der jährlichen Wartungskosten, die dem vorherigen Anbieter bezahlt wurden, kann das Unternehmen nun sein zentrales, unternehmenskritisches Oracle-System ab dem Zeitpunkt des Wechsels zum Support von Rimini Street mindestens 15 Jahre lang beibehalten. Das Unternehmen plant, die erheblichen Kosteneinsparungen und die frei gewordenen IT-Ressourcen für Investitionen in die Modernisierung der Hardware-Infrastruktur zu nutzen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210112005977/de/

Homeplus Co. Switches to Rimini Street Support for its Oracle Applications and Database Software (Photo: Business Wire)

Beitrag zur Verlängerung der Lebensdauer und Steigerung des ROI bestehender Software und somit zur Finanzierung betrieblicher Maßnahmen

Homeplus Co. Ltd. wurde 1997 gegründet und hat heute mehr als 140 Niederlassungen und 25.000 Mitarbeiter in Südkorea. Das Unternehmen betreibt seine Supermarktkette „Homeplus Express", den Gemischtwarenmarkt „365 Plus" und Online-Shopping-Dienste für alles von Lebensmitteln über Kleidung bis hin zu Haushaltsgeräten. Im Jahr 2019 begann der CIO des Unternehmens nach Möglichkeiten zur Kostenoptimierung zu suchen, nachdem er festgestellt hatte, wie hoch die Kosten des Unternehmens für Oracle-Wartung und -Support im Verhältnis zu der geringen Qualität des dafür erhaltenen Supports waren. Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Oracle EBS- und Retail Warehouse Management-Anwendungen stark an seine Bedürfnisse angepasst und benötigte ein viel höheres Maß an Support, einschließlich Unterstützung für benutzerdefinierten Code, als vom Anbieter bereitgestellt wurde. Homeplus Co. begann damit, sein Oracle-System selbst zu betreuen, um Kosten zu sparen, stellte aber fest, dass der benötigte technische Support über die Fähigkeiten der IT-Abteilung hinausging. Nach einer gründlichen Prüfung der Optionen, einschließlich der Rückkehr zu teurem Lieferanten-Support, wechselte Homeplus letztendlich zum Support von Rimini Street, nachdem das Unternehmen sich von der hohen Qualität des Supports und der Fachkompetenz des engagierten primären Support-Technikers und der technischen Experten des Rimini-Street-Teams überzeugt hatte.

„Wir sind zu Rimini Street gewechselt, um unsere IT-Ausgaben zu optimieren und Support- und Wartungsleistungen der Spitzenklasse für unser komplettes Oracle-System zu erhalten", sagte der Chief Information Officer von Homeplus Co. Ltd. „Der Einzelhandel ist aufgrund der weltweiten Pandemie mit zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert, und der engagierte Support von Rimini Street ermöglicht es uns, unsere IT-Ressourcen auf die Umsetzung unseres Projekts zur Modernisierung der Hardware-Infrastruktur zu lenken, das zu unseren aktuellen Prioritäten bei der betrieblichen Transformation gehört."

Kompetente Techniker mit umfangreichen Erfahrungen in Bezug auf Oracle-Software

Homeplus Co. wird ebenso wie allen Kunden von Rimini Street ein Primary Support Engineer zugewiesen, der von einem Team praktischer und fachlicher Experten unterstützt wird, die durchschnittlich mehr als 15 Jahre Erfahrung mit dem Softwaresystem des Kunden haben. Alle Kunden profitieren außerdem von den branchenführenden Leistungsverträgen des Unternehmens, die eine Reaktionszeit von 10 Minuten für kritische Fälle der Priorität 1 und eine Reaktionszeit von 15 Minuten für Anliegen der Priorität 2 beinhalten.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Homeplus Co. an der Verbesserung der digitalen Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu arbeiten und es ihm zu ermöglichen, aus dem Upgrade-Zyklus des Lieferanten auszusteigen und die Kontrolle über seinen eigenen IT-Fahrplan zu übernehmen", sagte Hyungwook „Kevin" Kim, der Regional General Manager für Korea von Rimini Street. „Mithilfe des Drittanbieter-Supports von Rimini Street konnten fast 200 führende Einzelhändler weltweit ihre Kosten für den Support von Unternehmenssoftware und die damit verbundenen Wartungskosten deutlich senken und so ihre kurzfristigen wirtschaftlichen Herausforderungen bewältigen und in Maßnahmen zur digitalen Transformation investieren, die für Wettbewerbsvorteile und Wachstum sorgen."

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 3.700 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als ihren bewährten Anbieter von Unternehmenssoftware-Produkten und -Dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise", „sollte", „würde", „planen", „beabsichtigen", „annehmen", „glauben", „schätzen", „vorhersagen", „potenziell", „scheinen", „anstreben", „weiterhin", „zukünftig", „werden", „erwarten", „Prognose" oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft und damit im Zusammenhang stehende wirtschaftliche Auswirkungen sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit in der Rimini Street und der Dienstleistungen für Salesforce Sales Cloud und Service Cloud-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren" im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 5. November 2020 eingereicht wurde und regelmäßig durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2021 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street" ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210112005977/de/

Contacts

Michelle McGlocklin
Rimini Street, Inc.
+1 925 523-8414
mmcglocklin@riministreet.com