Homann Holzwerkstoffe GmbH gibt Joint Venture-Beteiligung in Ägypten bekannt

DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH / Schlagwort(e): Joint Venture
Homann Holzwerkstoffe GmbH gibt Joint Venture-Beteiligung in Ägypten bekannt
11.05.2022 / 11:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Homann Holzwerkstoffe GmbH gibt Joint Venture-Beteiligung in Ägypten bekannt

  • Gemeinsames Engagement mit strategischem Partner Egypt Kuwait Holding S.A.E.

  • Eintritt in den Markt im mittleren Osten und Afrika mit starkem Wachstumspotenzial

München, 11. Mai 2022 – Die Homann Holzwerkstoffe GmbH, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie, hat gestern über eine Holdingbeteiligung an der Global MDF eine qualifizierte Minderheit an dem Holzwerkstoffplattenproduzent Nile Wood SAE mit Sitz in Sadat (Ägypten) erworben. Im Rahmen eines Joint Ventures mit der an der ägyptischen und kuwaitischen Börse notierten Egypt Kuwait Holding S.A.E. (EKH) betritt die Homann Holzwerkstoffe damit den wachstumsstarken Markt im mittleren Osten und Afrika. Allein Ägypten mit rund 105 Millionen Einwohnern bietet ein erhebliches Absatzpotential für die Produkte der Nile Wood SAE.

Als Tochtergesellschaft der EKH hat sich die Nile Wood SAE auf mitteldichte Holzfaserplatten (MDF) fokussiert und eine High-End-Anlage samt kontinuierlicher Presse CPS+, Hackerlinie, Trockner und Sichter, Beleimung, Formstation und Formstrang, Endfertigung und Rohplattenlager sowie Schleif- und Sägelinie aufgebaut. Der Produktionsbeginn soll im vierten Quartal 2022 erfolgen und unter Volllast eine voraussichtliche Kapazität von 200.000 m3 erreichen.

Teil des Joint Ventures der Homann Holzwerkstoffe mit der EKH sind außerdem zwei Tochtergesellschaften, die in die Rohstoffversorgung involviert sind. So verfügt eine operative Tochtergesellschaft über eigene Sesbania-Holz-Vorräte. Damit bieten die Tochtergesellschaften direkten Zugriff zum entscheidenden Rohstoff in der Herstellung von Holzfaserplatten. Darüber hinaus besitzt die EKH eine weitere Tochtergesellschaft, die sich mit der Herstellung von Petrochemikalien befasst, womit auch der Zugang zu dem wichtigen Klebstoff Leim sichergestellt wird.

Fritz Homann, geschäftsführender Gesellschafter der Homann Holzwerkstoffe: „Wir freuen uns über das neu geschlossene Joint Venture und die damit verbundene weitere Fortsetzung unserer Gruppenentwicklung. Mit der Egypt Kuwait Holding haben wir einen starken, professioneller Partner an Bord, der sich ausgezeichnet auf dem Markt in MEA auskennt. Ergänzt durch unsere langjährige Expertise in der Produktion von dünnen, hochveredelten Holzfaserplatten werden wir die Nile Wood SAE begleiten und technisch unterstützen. Der unmittelbare Zugriff zu entscheidenden Rohstoffen wird hierbei ein klarer Wachstumstreiber sein.“

Über Homann Holzwerkstoffe

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH mit Hauptsitz in München ist ein führender Hersteller von dünnen, hochveredelten, mitteldichten und hochdichten Holzfaserplatten (MDF/HDF). Mit den Produktionswerken in Deutschland in Losheim am See sowie an den polnischen Standorten Karlino und Krosno/Oder beliefert die Gesellschaft die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie weltweit mit Schwerpunkt auf die europäischen Märkte. Das traditionsreiche Familienunternehmen ist seit 2012 am Kapitalmarkt etabliert und mit der Unternehmensanleihe 2021/2026 (ISIN: DE000A3H2V19, WKN: A3H2V1) an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Über Egypt Kuwait Holding

Die Egypt Kuwait Holding Company (EKHO.CA und EKHOA.CA an der Egyptian Exchange und EKHK.KW an der Boursa Kuwait) ist eine der führenden Investmentgesellschaften in der MENA-Region mit einem Portfolio von Investitionen in fünf Hauptsektoren, darunter Düngemittel, Petrochemie, Gasverteilung, Stromerzeugung und -verteilung, vorgelagerte Gasproduktion sowie Versicherungen und Finanzdienstleistungen außerhalb des Bankensektors. Das Unternehmen wurde 1997 von einem Konsortium prominenter kuwaitischer und ägyptischer Geschäftsleute gegründet. EKH ist bestrebt, seinen Aktionären dank eines soliden Portfolios integrierter Investitionen und der Entschlossenheit seines fähigen Managementteams weiterhin überdurchschnittliche Renditen zu bieten.

Tragen Sie sich in unseren Investorenverteiler ein unter: https://www.homann-holzwerkstoffe.de/investor-relations/ir-kontakt/

Presse/Investor Relations:
IR.on AG
Anna-Lena Mayer, Martin Grünter
T +49 221 9140 970
homann@ir-on.com

Kontakt:
Homann Holzwerkstoffe GmbH
Sandra Jux
T +49 (0)89 99 88 69 0
sj@homanit.org


11.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH

Adalbert-Stifter-Straße 39a

81925 München

Deutschland

Telefon:

089 99 88 69-0

Fax:

089 99 88 69-21

E-Mail:

tk@homanit.org

ISIN:

DE000A3H2V19

WKN:

A3H2V1

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1349571


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.