HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Aufstockung der Unternehmensanleihe 2017/2022 um bis zu EUR 10 Mio. im Zuge einer Privatplatzierung geplant

DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

06.09.2017 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Aufstockung der Unternehmensanleihe 2017/2022 um bis zu EUR 10 Mio. im Zuge einer Privatplatzierung geplant

- Einmalige Aufstockung nach den Vorgaben der Anleihebedingungen

- Emissionskurs 101,00%

- Weiter stabiler Wachstumskurs

- Prognose 2017 bestätigt


München/Herzberg am Harz, 6. September 2017 - Die HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH startet heute eine Privatplatzierung zur Aufstockung der Unternehmensanleihe 2017/2022 (ISIN: DE000A2E4NW7; WKN: A2E4NW) um bis zu EUR 10 Mio. auf ein Gesamtvolumen von bis zu EUR 60 Mio. Damit macht das Unternehmen von der Möglichkeit einer einmaligen Aufstockung um höchstens bis zu EUR 10 Mio. laut Anleihebedingungen der Unternehmensanleihe 2017/2022 Gebrauch. Der Emissionskurs der neuen Schuldverschreibungen mit einer Laufzeit bis Juni 2022 und einem Kupon von 5,250% p.a. liegt bei 101,00%. Im Übrigen gelten die Anleihebedingungen der Unternehmensanleihe 2017/2022. Die Platzierungsphase beginnt am 6. September 2017 und endet voraussichtlich am 7. September 2017 (vorzeitige Schließung vorbehalten). Begleitet wird die Transaktion durch die IKB Deutsche Industriebank AG als Sole Lead Manager, die interessierten institutionellen Investoren für den direkten Kontakt zur Verfügung steht.

Im bisherigen Jahresverlauf konnte HOMANN HOLZWERKSTOFFE weiter stabil wachsen und die gesetzten Ziele erreichen. Der Ausbau der Veredelung schreitet planmäßig voran, die Kapazitäten sind gut ausgelastet und das Produktportfolio konnte erfolgreich um Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen und Türfüllungen ausgebaut werden. Nicht zuletzt folgten die erfolgreiche Anleiheemission und die angekündigte Unterzeichnung eines umfangreichen Bankdarlehens, womit die Unternehmensfinanzierung neu aufgestellt und optimiert werden konnte.

Nach vorläufigen Zahlen stiegen die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2017 von EUR 114,1 Mio. auf EUR 129,5 Mio. Das ist ein Zuwachs von 13,5%. Auch ergebnisseitig schlägt sich diese gute Entwicklung entsprechend positiv nieder. Das Unternehmen ist mit dem Geschäftsverlauf 2017 zufrieden und bestätigt die Prognose 2017. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Geschäftsführung bei einer stabilen Nachfrage auf hohem Niveau eine Fortsetzung des langfristigen Wachstumskurses. Die Umsatzerlöse sollen dabei auf EUR 240 Mio. und das operative EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände) auf EUR 38 Mio. wachsen.

Eckdaten zur Aufstockung der Anleihe:

Emittentin: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH
Volumen Aufstockung/Gesamtvolumen: bis zu EUR 10.000.000 auf ein Gesamtvolumen von dann EUR 60.000.000
ISIN / WKN: DE000A2GS260 / A2GS26; nach Ablauf von 40 Kalendertagen erfolgt Zusammenführung mit DE000A2E4NW7 / A2E4NW
Platzierungsphase: 06.09. bis 07.09.2017 (vorzeitige Schließung vorbehalten)
Unternehmensrating: B+ (Creditreform Rating AG, Oktober 2016)
Emissionskurs 101,00%
Kupon: 5,250%
Nennbetrag/Stückelung: EUR 1.000
Laufzeit: 5 Jahre: bis 14.06.2022
Rückzahlung: zu 100% des Nennbetrags
Vorzeitige Rückzahlung: Wahl-Rückzahlungsrecht der Emittentin, zulässig nach Ablauf von drei bzw. vier Jahren nach Begebung sowie aus steuerlichen Gründen; nähere Einzelheiten hierzu sind den im Prospekt enthaltenen Anleihebedingungen zu entnehmen
Status: nicht nachranging, nicht besichert
Kündigungsrechte: u. a. bei Kontrollwechsel, Zahlungseinstellung, Drittverzug; nähere Einzelheiten hierzu sind den im Prospekt enthaltenen Anleihebedingungen zu entnehmen
Financial Covenants: u. a. Beschränkung von Ausschüttungen, Vorhalten eines Liquiditätsbestands, Einhaltung einer Verschuldungsgradkennzahl; nähere Einzelheiten hierzu sind den im Prospekt enthaltenen Anleihebedingungen zu entnehmen
Börsensegment: Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Scale für Unternehmensanleihen der Deutsche Börse AG
Sole Lead Manager: IKB Deutsche Industriebank AG
 

Wichtiger Hinweis:
Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Informationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- und Wertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung entsprechend beraten.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Schuldverschreibungen der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH dar. Ein öffentliches Angebot von Schuldverschreibungen der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH findet nicht statt und ist auch nicht beabsichtigt.

Diese Unterlage und die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada oder Japan oder jedes andere Land, in dem der Vertrieb oder die Veröffentlichung dieser Unterlage rechtswidrig wäre, verbracht oder dort veröffentlicht werden. Die Schuldverschreibungen werden weder gemäß dem United States Securities Act of 1933 noch bei irgendeiner Behörde eines U.S.-Bundesstaates oder gemäß den anwendbaren wertpapierrechtlichen Bestimmungen von Australien, Kanada oder Japan registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten von Amerika noch für oder auf Rechnung von U.S.-Personen oder anderen Personen, die in Australien, Kanada, Japan oder den Vereinigten Staaten von Amerika ansässig sind, angeboten oder verkauft werden. In den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada und Japan wird kein öffentliches Angebot der Schuldverschreibungen stattfinden.

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben, sondern Begriffe wie "glauben", "geht davon aus", "erwarten", "annehmen", "schätzen", "planen", "beabsichtigen", "könnten" oder ähnliche Formulierungen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen jedoch naturgemäß Risiken und Unwägbarkeiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf den gegenwärtigen Annahmen und Schätzungen der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH beruhen, die zukünftig überhaupt nicht oder nicht wie angenommen eintreten können. Sie stellen daher keine Garantie für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse oder Leistungen der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH dar, und die tatsächliche Finanzlage und die tatsächlich erzielten Ergebnisse der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH wie auch die gesamtwirtschaftliche Entwicklung und die rechtlichen Rahmenbedingungen können wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden, und diese nicht erfüllen. Anleger werden daher davor gewarnt, sich bei ihren Anlageentscheidungen in Bezug auf die Schuldverschreibungen der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH auf die hier zum Ausdruck kommenden zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen.

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 88 96 906 14
frank.ostermair@better-orange.de

Martina Siebe
HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH
Tel.: +49 (0)89 99 88 69 11
ms@homanit.org



06.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH
Adalbert-Stifter-Straße 39a
81925 München
Deutschland
Telefon: 089 99 88 69-0
Fax: 089 99 88 69-21
ISIN: DE000A1R0VD4, DE000A2E4NW7
WKN: A1R0VD, A2E4NW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this