Wer holt den historischen ersten Sprintsieg?

·Lesedauer: 2 Min.
Wer holt den historischen ersten Sprintsieg?
Wer holt den historischen ersten Sprintsieg?

Feiert Lewis Hamilton einen Befreiungsschlag mit einem historischen Sieg?

In Silverstone feiert der neue Modus der Formel 1 seine Premiere. Erstmals entscheidet ein Sprintrennen am Samstag über die Startaufstellung für das Rennen am Sonntag. (Das F1-Wochenende in Großbritannien hier im LIVETICKER)

Und pünktlich zu seinem Heimrennen zeigt sich Lewis Hamilton wieder von seiner besten Seite. Nach drei Poles in Folge von Max Verstappen kann der siebenmalige Weltmeister die Jagd nach der ersten Pole Position in einem Sprintrennen für sich entscheiden - und damit wieder Hoffnung im Titelrennen schöpfen. (Fahrer-Wertung)

Dementsprechend glücklich zeigte sich Hamiltons nach dem Qualifying für das Sprintrennen. "Es ist das erste Mal, dass es dieses Format gab. Ich habe versucht, alles zu geben und jeden Stein umzudrehen", bekannte er im Interview mit David Coulthard. (NEWS: Alles zur Formel 1)

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin – Sonntag ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Allerdings darf sich der Brite nicht zu sicher fühlen. Nicht einmal acht Hundertstel trennen die beiden Hauptkonkurrenten in der Gesamtwertung.

Daher zeigte sich Verstappen nach der Session auch angriffslustig. "Wir sind immer noch ganz nah dran und das ist so okay", erklärte er.

Russell überrascht - Vettel im Mittelfeld

Der Niederländer sollte das neue Sprintrennen auch nicht auch die leichte Schulter nehmen, immerhin gibt es Punkte für den WM-Kampf zu erringen. Wer gewinnt, bekommt neben der Pole-Position für den Großbritannien-GP auch drei WM-Punkte. Der Zweite greift noch zwei Zähler ab, der Dritte einen.

Nach Silverstone ist das Experiment noch für Monza und Interlagos geplant. (Formel 1: Rennkalender)

Entdecke die Welt der SPORT1-Podcasts auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Neben der historischen Pole Hamiltons war aber George Russell das große Gesprächsthema. Der Brite zeigte eine überragende Leistung und stellte seinen Williams auf Startplatz acht. Sebastian Vettel, der zwischenzeitlich von einem Platz weiter vorne träumen durfte, geht als Zehnter in das erste Sprintrennen der Geschichte.

So können Sie das Rennen der Formel 1 live im TV & Stream verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Die Startaufstellung:

1. Lewis Hamilton (Großbritannien) Mercedes
2. Max Verstappen (Niederlande) Red Bull-Honda
3. Valtteri Bottas (Finnland) Mercedes
4. Charles Leclerc (Monaco) Ferrari
5. Sergio Pérez (Mexiko) Red Bull-Honda
6. Lando Norris (Großbritannien) McLaren-Mercedes
7. Daniel Ricciardo (Australien) McLaren-Mercedes
8. George Russell (Großbritannien) Williams-Mercedes
9. Carlos Sainz jr. (Spanien) Ferrari
10. Sebastian Vettel - Aston Martin-Mercedes
11. Fernando Alonso (Spanien) Alpine-Renault
12. Pierre Gasly (Frankreich) AlphaTauri-Honda
13. Esteban Ocon (Frankreich) Alpine-Renault
14. Antonio Giovinazzi (Italien) Alfa Romeo-Ferrari
15. Lance Stroll (Kanada) Aston Martin-Mercedes
16. Yuki Tsunoda (Japan) AlphaTauri-Honda
17. Kimi Räikkönen (Finnland) Alfa Romeo-Ferrari
18. Nicholas Latifi (Kanada) Williams-Mercedes
19. Mick Schumacher - Haas-Ferrari
20. Nikita Masepin (Russland) Haas-Ferrari

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.