Holt Herrmann erste Medaille für Deutschland?

SPORT1

Im ersten Einzelrennen der Biathlon-WM hat Deutschland gleich seine vielleicht größte Hoffnung am Start.

Im Sprint der Frauen in Antholz gehört Denise Herrmann zu den ganz heißen Gold-Kandidatinnen - daran ändert auch ihre Strafrunde in der Mixed-Staffel nichts. Bei drei von fünf Sprints in diesem Winter lief sie unter die Top sechs, beim Heimspiel in Oberhof musste sie sich im Januar nur Marte Olsbu Roeiseland aus Norwegen geschlagen geben. (Biathlon-WM in Antholz: Sprint der Frauen ab 14.45 Uhr im LIVETICKER)

Zudem sorgte Herrmann beim letzten Weltcup vor der WM in Pokljuka für den ersten deutschen Saisonsieg. Neben Herrmann sind die Norwegerin Tiril Eckhoff und Dorothea Wierer aus Italien die Topfavoritinnen auf den Titel. Beide gewannen bisher je zwei Sprints in dieser Saison, für Wierer spricht natürlich auch das Publikum vor heimischer Kulisse. Dazu kommen die traditionell starken Französinnen um Justine Braisaz und Hanna Öberg aus Schweden.


Biathlon-WM: Überraschen Preuß und Hinz?

Abgesehen von Herrmann sind die anderen deutschen Athletinnen aufgrund der läuferischen Klasse der Weltspitze eher Außenseiterinnen, wenn alles passt, ist aber durchaus eine Überraschung durch Franziska Preuß oder Vanessa Hinz drin.

Preuß belegte beim ersten Sprint der Saison in Östersund einen starken vierten Rang, Hinz wurde in Ruhpolding immerhin Achte. Der Sprint hat aber auch entscheidende Bedeutung für das Duo für die Verfolgung. Dort wird viermal geschossen und sie könnten ihre Stärken am Schießstand ausspielen. Dafür darf aber der Rückstand im Sprint nicht zu groß sein.

Entsprechend wichtig sind die 7,5 Kilometer für den weiteren WM-Verlauf, auch psychologisch wäre ein guter Einzel-Auftakt für das deutsche Team. Wenn die Form passt, würde das Selbstvertrauen steigen.

So können Sie den Sprint der Frauen bei der Biathlon-WM LIVE verfolgen:

  • TV:ZDF, Eurosport
  • Livestream: sport.zdf.de, DAZN, Eurosport Player
  • Liveticker: SPORT1.de