Hollywoods neuer Mikael Blomkvist: Er wird Daniel Craigs Nachfolger

redaktion@spot-on-news.de (cam/spot)
Bald gibt es einen neuen Mikael Blomkvist auf der Kinoleinwand zu sehen: Der Schwede Sverrir Gudnason wird in "Verschwörung" die Nachfolge von Daniel Craig antreten.

Im Jahr 2011 kam mit "Verblendung" die US-Version der berühmten Millennium-Trilogie von Autor Stieg Larsson (1954-2004) in die Kinos. Damals spielten Rooney Mara (32) und Daniel Craig (49) die Hauptrollen. 2018 kommt eine weitere US-Verfilmung aus der Roman-Reihe in die Kinos. Regisseur Fede Alvarez (39, "Don't Breathe") inszeniert David Lagercrantz' (55) Bestseller "Verschwörung" - mit neuen Darstellern. Der Nachfolger für 007-Star Craig ist laut dem US-Branchenblatt "Variety" nun auch gefunden: Der Schwede Sverrir Gudnason (39) schlüpft in die Rolle von Mikael Blomkvist.

Wer spielt Lisbeth?

Sverrir Gudnason war 2017 im Sportdrama "Borg/McEnroe" an der Seite von Shia LaBeouf (31) zu sehen. In der Serie "Mankells Wallander" hat er bereits Krimiluft geschnuppert. Als Lisbeth Salander wurde die Britin Claire Foy (33, "The Crown") verpflichtet. Lisbeth Salanders Zwillingsschwester wird Sylvia Hoeks (34, "Blade Runner 2049") spielen. Und der Däne Claes Bang (50, "The Square") wird als Bösewicht sein Unwesen treiben. Laut "Variety" werden die Dreharbeiten ab Januar in Berlin und Stockholm stattfinden. "Verschwörung" soll am 4. Oktober 2018 in die deutschen Kinos kommen.

In der schwedischen Millennium-Trilogie aus dem Jahr 2009 waren bereits Michael Nyqvist (1960-2017) und Noomi Rapace (37) in die Rollen von Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander geschlüpft.

Foto(s): Brent Perniac/AdMedia/ImageCollect