Holcim erzielt erneut Rekordergebnisse, erfolgreiche Transformation

Holcim Group Services Ltd / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

28.10.2022 / 06:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Q3 Umsatzrekord von CHF 8’045 Millionen (+16,3 Prozent LFL)

  • Rekordhoher wiederkehrender EBIT von CHF 1’551 Millionen
    (+7,7 Prozent LFL) im dritten Quartal

  • Ausblick für 2022 angehoben: mindestens 12 Prozent Umsatzwachstum (LFL), wiederkehrendes EBIT-Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich (LFL)

  • Verschuldungsgrad von rund 1x für 2022

  • Aktienrückkäufe im Wert von bis zu CHF 2 Milliarden
     

Leistungsausweis im Überblick Q3

Konzern (in Mio. CHF)

Q3 2022

Q3 2021

±%

±%LFL

Umsatz

8’045

7’286

+10,4

+16,3

Wiederkehrendes EBIT

1’551

1’534

+1,2

+7,7

Leistungsausweis im Überblick 9M

Konzern (in Mio. CHF)

9M 2022

9M 2021

±%

±%LFL

Umsatz

22’725

19’842

+14,5

+13,9

Wiederkehrendes EBIT

3’724

3’516

+5,9

+6,5

Jan Jenisch, CEO: „Ich möchte allen Mitgliedern der Holcim-Familie dafür danken, dass sie in schwierigen Zeiten ein weiteres Quartal mit Rekordergebnissen erzielt haben.“
 

„Das 3. Quartal war für Holcim ein Quartal mit Rekordergebnissen und erfolgreicher Transformation. Wir haben die Expansion von Solutions & Products mit vier Übernahmen vorangetrieben und in diesem Jahr zehn Bolt-on-Übernahmen in den Bereichen Zuschlagstoffe und Transportbeton getätigt. Zudem haben wir den Verkauf von Indien und Brasilien abgeschlossen und einen Barerlös von
USD 7,3 Milliarden erzielt. Solutions & Products erreicht bereits 25 Prozent unseres Umsatzes im Jahr 20221, angetrieben durch das Dachgeschäft, das eine rekordhohe wiederkehrende EBIT-Marge von 20 Prozent erzielt. Wir haben unsere Präsenz auf dem attraktiven nordamerikanischen Markt gestärkt, auf den 40 Prozent des Umsatzes und 41 Prozent des wiederkehrenden EBIT2 entfallen.“

 

„Mit diesen Erfolgen beschleunigen wir unsere Dekarbonisierung und verbessern unser Nachhaltigkeitsprofil in diesem Jahr signifikant.“

 

„Diese Rekordergebnisse geben uns die Zuversicht, unsere Prognosen für den Umsatz, das wiederkehrende EBIT und den Verschuldungsgrad für 2022 anzuheben und ein Aktienrückkaufprogramm zu starten.“

Holcim erzielt erneut Rekordergebnisse

Holcim erzielte im dritten Quartal 2022 erneut Rekordergebnisse: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr auf vergleichbarer Basis (like for like, LFL) um 16,3 Prozent auf CHF 8’045 Millionen, was einem absoluten Wachstum um +10,4 Prozent entspricht. In den ersten neun Monaten des Jahres 2022 war der Umsatz mit CHF 22’725 Millionen auf vergleichbarer Basis 13,9 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum.

 

Das wiederkehrende EBIT belief sich im dritten Quartal 2022 auf CHF 1’551 Millionen und fiel damit auf vergleichbarer Basis 7,7 Prozent höher aus als im Vorjahreszeitraum was einem absoluten Wachstum von 1,2 Prozent entspricht. Auch für die ersten neun Monate des Jahres 2022 ergibt sich mit CHF 3’724 Millionen ein Rekordwert, der auf vergleichbarer Basis einer Steigerung von 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Erfolgreiche Transformation

Das 3. Quartal war für Holcim ein Quartal der erfolgreichen Transformation, angetrieben durch die Veränderungen im Portfolio, den weiteren Ausbau von Solutions & Products, die verstärkte geografische Präsenz und das verbesserte Nachhaltigkeitsprofil.

 

Portfolioänderungen

Holcim setzte im abgelaufenen Quartal die Portfoliotransformation mit vier Zukäufen im Segment Solutions & Products fort. In Europa erwarb die Gruppe mit Cantillana in Belgien und Izolbet in Polen zwei führende Anbieter von Spezialbaulösungen. In den USA übernahm Holcim SES Foam, einen führenden Hersteller von biobasierten Isolierungssystemen, und Polymers Sealants North America, einen führenden Spezialisten für Beschichtungs-, Kleb- und Dichtstofflösungen. Darüber hinaus unterzeichnete das Unternehmen in den ersten neun Monaten des Jahres in den Segmenten Zuschlagstoffe und Transportbeton insgesamt zehn Bolt-on-Übernahmen. Im dritten Quartal schloss Holcim die Veräusserung seines Geschäfts in Indien und Brasilien ab und erzielte damit einen Barerlös von USD 7,3 Milliarden.

 

Ausbau von Solutions & Products

Mit dem Ausbau von Solutions & Products ist Holcim in einer guten Position, um mit diesem Segment 2022 auf Pro-forma-Basis einen Anteil von 25 Prozent am Gesamtumsatz der Gruppe zu erreichen. Damit ist Holcim voll im Plan, bis 2025 diesen Umsatzanteil auf 30 Prozent zu steigern.

 

Schnelle Expansion im attraktiven nordamerikanischen Markt

Holcim stärkte im dritten Quartal seine Präsenz im attraktiven nordamerikanischen Markt, der 40 Prozent des Gesamtumsatzes und 41 Prozent des wiederkehrenden EBIT3 der Gruppe ausmacht. Mit dieser raschen Expansion wird der Umsatz von Holcim in reifen Märkten mit robusten Ertragsprofilen voraussichtlich von 59%4 im Jahr 2019 auf 77% im Jahr 2022 auf Pro-forma-Basis steigen.

 

Stärkung des Nachhaltigkeitsprofils

Durch die Stärkung des Nachhaltigkeitsprofils werden die CO2-Emissionen von Holcim pro Million Umsatz im Jahr 2022 auf Pro-forma-Basis um 30 Prozent niedriger sein als im Vorjahr.

Grünes Wachstum beschleunigen

Im 3. Quartal beschleunigte Holcim das grüne Wachstum und erreichte mit ECOPact, dem weltweit breitesten Angebot an grünem Beton, 15 Prozent des gesamten Transportbetonabsatzes. Auch der Verkauf von grünem ECOPlanet-Zement, der inzwischen in 26 Märkten weltweit erhältlich ist, nahm deutlich zu. In Europa erhielt Holcim vom Innovationsfonds der EU zwei Förderbeiträge für Projekte zur Kohlenstoffabscheidung, -nutzung und -speicherung in Deutschland und Polen. 

 

Bei der diesjährigen New Yorker Klimawoche, der Climate Week NYC, kündigte Holcim im September den weltweit ersten wissenschaftlich fundierten 1,5°C-Fahrplan zur Dekarbonisierung seines Sektors an. Entwickelt wurde dieser Fahrplan von der Science-Based Targets Initiative (SBTi) in Zusammenarbeit mit einer Gruppe von Experten aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Industrie.

 

Holcims eigene 3D-Druck-Technologie für Beton, mit der das Unternehmen mehr mit weniger baut, ist ausgezeichnet worden: 14Trees von Holcim hat den Transformational Business Award von der Financial Times und der International Finance Corporation für den Bau von Wohnungen und Schulen in Afrika im 3D-Druck-Verfahren mit modernsten Materialien und Technologien gewonnen. Die Auszeichnung macht auf innovative, langfristige Lösungen des Privatsektors für wichtige Entwicklungsprojekte, wie die Überwindung der weltweiten Infrastrukturlücke, aufmerksam.

Fortführung des Profitablen Wachstums mit attraktiven Renditen

Mit den Barmitteln in Höhe von USD 7,3 Milliarden aus den Veräusserungen von Indien und Brasilien wird Holcim profitables Wachstum und weitere Akquisitionen finanzieren und dabei strikte Wertdisziplin wahren. Die Barmittel werden zudem zur Wahrung einer starken Bilanz verwendet,  wobei 2022 ein Verschuldungsgrad von etwa 1x angestrebt wird, und zur Erzielung von attraktiven Renditen für seine Aktionäre durch die Lancierung eines Aktienrückkaufprogramms.

 

Dieses Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu CHF 2 Milliarden wird im November 2022 beginnen, vorbehaltlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen. Im Rahmen dieses Programms plant Holcim bis Mai 2023 den Rückkauf von bis zu 40 Millionen Aktien, die an der Generalversammlung am 4. Mai 2023 zur Löschung freigegeben werden sollen. Der Aktienrückkauf wird über eine 2. Handelslinie an der SIX Swiss Exchange durchgeführt. Die Aktienrückkäufe werden von den Marktbedingungen abhängen.

Änderungen in der Konzernorganisation

Basierend auf der Strategie 2025 "Accelerating Green Growth" baut Holcim die Effizienz ihres Organisationsmodells weiter aus. Der Verwaltungsrat hat beschlossen, Schlüsselmärkte mit ähnlicher Wachstumsdynamik in eine Region Asien, Naher Osten und Afrika (AMEA) zu integrieren. Martin Kriegner, derzeitiger Leiter der Region Asien-Pazifik, wird die Verantwortung für die erweiterte AMEA-Region übernehmen.

 

Miljan Gutovic wird weiterhin die Region Europa leiten. Darüber hinaus wird er die Abteilung Operational Excellence der Gruppe übernehmen, die sich auf die Dekarbonisierung fokussiert. In dieser Funktion leitet er die Steigerung des Einsatzes erneuerbarer und umweltfreundlicher Energien, die Ausweitung der umweltfreundlichen Formulierung mit innovativen emissionsarmen Rohstoffen wie kalziniertem Ton und Bau- und Abbruchabfällen, die Beschleunigung der umweltfreundlichen Mobilität zur Verbesserung der Effizienz und zur Verringerung der Umweltauswirkungen der Logistik sowie den Einsatz von Technologien der nächsten Generation wie der Kohlenstoffabscheidung, -nutzung und -speicherung sowie der Digitalisierung der Produktionswerke. 

 

Die Gewinn- und Verlustverantwortung des Unternehmens liegt nun bei den fünf Verantwortlichen der Region AMEA, der Region Europa, der Region Nordamerika, der Region Lateinamerika und des

globalen Geschäftsbereichs Solutions & Products.

Ausblick 2022

Holcim hat seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2022 in Bezug auf den Umsatz und das wiederkehrende EBIT angehoben:

  • Anhebung der Planvorgabe für das Umsatzwachstum von mindestens 10 Prozent auf vergleichbarer Basis (LFL) auf mindestens 12 Prozent (LFL), Umsatz erreicht CHF 29 Milliarden

  • Umsatzsteigerung im zweistelligen Prozentbereich bei Solutions & Products auf mehr als CHF 5,5 Milliarden

  • Anhebung der Planvorgabe für das wiederkehrende EBIT von einem positiven Wachstum auf vergleichbarer Basis (LFL) auf ein Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich (LFL)

  • Free Cashflow5 von mehr als CHF 3 Milliarden vor Veräusserungen und der Einigung mit dem US-Justizministerium

  • Verschuldungsgrad von rund 1x

  • Gestärktes Nachhaltigkeitsprofil mit einer Reduktion der CO2-Emissionen pro Million Umsatz um 30 Prozent im Gesamtjahr 20226


Wichtige Kennzahlen des Konzerns

Konzern – erste 9 Monate (in Mio. CHF)

 

2022

2021

±%

±%LFL

Umsatz

22’725

19’842

+14,5

+13,9

Wiederkehrendes EBIT

3’724

3’516

+5,9

+6,5

 

Konzernergebnisse nach Geschäftsbereichen – erste 9 Monate

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

139,3

150,0

-7,2

-0,8

Umsatz Zement (Mio. CHF)

12’956

 12’203

+6,2

+13,9

Wiederkehrendes EBIT Zement (Mio. CHF)

2’580

2’786

-7,4

-1,4

Wiederkehrende EBIT-Marge Zement (%)

19,9

22,8

 

 

 

 

 

 

 

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

199,5

201,4

-0,9

-2,1

Umsatz Zuschlagstoffe (Mio. CHF)

 3’164

3’018

+4,8

   +5,7

Wiederkehrendes EBIT Zuschlagstoffe (Mio. CHF)

  467

456

+2,3

+2,9

Wiederkehrende EBIT-Marge Zuschlagstoffe (%)

 14,8

 15,1

 

 

 

 

 

 

 

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

36,6

34,6

+5,9

+4,1

Umsatz Transportbeton (Mio. CHF)

 4’336

 3’846

+12,8

     +13,2

Wiederkehrendes EBIT Transportbeton (Mio. CHF)

  114

  101

+12,9

+18,8

Wiederkehrende EBIT-Marge Transportbeton (%)

2,6

2,6

 

 

 

 

 

 

 

Umsatz Solutions & Products (Mio. CHF)

4’283

2’566

+66,9

+26,0

Wiederkehrendes EBIT Solutions & Products (Mio. CHF)

563

173

+225,3

  +125,7

Wiederkehrende EBIT-Marge Solutions & Products (%)

13,2

6,7

 

 

Leistungsausweis nach Regionen im dritten Quartal

Asien, Ozeanien

Die Veräusserung des Indien-Geschäfts wurde erfolgreich im dritten Quartal abgeschlossen. Die Region hatte im dritten Quartal mit einer hohen Inflation und einer negativen Preis-Kosten-Entwicklung zu kämpfen. China verzeichnete vor dem Hintergrund von neuerlichen Corona-Lockdowns eine schwächere Nachfrage. Die Region hat die Verwendung von alternativen Brennstoffen beschleunigt.

Asien, Ozeanien Q3

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

  11,8

  15,9

-25,9

    -2,6

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

     8,4

     9,0

-5,7

  -5,7

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

   1,8

   2,0

-10,8

+0,2

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

 1’147

 1’404

-18,3

+3,0

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

    141

    307

-53,9

    -44,8

Europa

Die Leistung war trotz schwächerer Volumen robust. Ein positives Preis-Kosten-Verhältnis trug dazu bei, die Inflation auszugleichen. Die Region steigerte den Einsatz von recycelten Materialien und alternativen Brennstoffen erheblich und baute ihr Geschäft mit Speziallösungen für das Bauwesen weiter aus.

Europa Q3

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

  10,1

  12,8

-21,0

    -5,9

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t

   28,7

   30,8

-6,7

    -8,8

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

     5,1

     5,1

+0,3

    -3,7

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

 2’127

 2’156

-1,3

     +10,2

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

    360

    414

-13,1

     +1,0

Lateinamerika

Die Region verzeichnete weiterhin eine gute geschäftliche Entwicklung mit einer hohen Nachfrage in Argentinien, Kolumbien und El Salvador, während die Nachfrage in Ecuador zurückging. Die ECOPact- und ECOPlanet-Produkte wurden erfolgreich in allen Märkten lanciert. Das Unternehmen prognostiziert eine hervorragende Infrastruktur-Projektpipeline in Mexiko und hat in der Region in erheblichem Umfang in das Recycling von Materialien und der Verwendung von alternativen Brennstoffen investiert.

 

Lateinamerika Q3

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

6,6

7,2

-8,1

+1,0

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

2,1

1,8

+16,6

+38,9

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

1,6

1,2

+28,1

+27,1

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

802

675

+18,8

+24,6

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

273

238

+14,7

+18,2

Naher Osten, Afrika

Die Region verzeichnete weiterhin ein profitables Wachstum mit einer guten Preis-Kosten-Entwicklung, die im abgelaufenen Quartal die Inflation kompensieren konnte. Die erfolgreiche Trendwende in Ägypten wurde begleitet von einer hohen Marktnachfrage in Nigeria und Algerien. Der Einsatz von alternativen Brennstoffenin der Region ist deutlich gestiegen. 

 

Naher Osten, Afrika Q3

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

    8,5

    9,3

-8,6

-2,0

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

     1,3

     1,2

+8,0

+16,2

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

     0,9

     1,0

-11,8

     -5,2

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

580

   653

-11,2

  +6,8

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

   91

   102

-10,3

    +17,3

Nordamerika

Treiber der anhaltend hervorragenden Entwicklung in der Region waren eine hohe Marktnachfrage in den USA und in Kanada sowie eine erfolgreiche Preispolitik in allen Segmenten. Im bisherigen Jahresverlauf wurden drei Bolt-on-Übernahmen abgeschlossen. Die Region beschleunigte die Umstellung auf kohlenstoffarme Bauprodukte. Der Umsatz von Solutions & Products erreichte seit Jahresbeginn 38 Prozent des Umsatzes der Region.

 

Nordamerika Q3

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

     6,7

     6,0

+12,0

    +12,0

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

   36,2

   35,6

+1,9

   -1,1

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

    3,5

    3,1

+14,0

    +8,3

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

3’200

2’291

+39,7

    +25,9

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

   772

   568

+35,8

    +28,4

Leistungsausweis nach Regionen in den ersten 9 Monaten

Asien, Ozeanien 9M

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

47,2

51,7

-8,8

  -1,6

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

   24,5

   25,8

-5,0

 -5,0

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

  5,8

  5,9

-1,8

+2,0

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

 4’245

 4’402

-3,6

+3,7

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

    666

    1’020

-34,7

 -31,6

 

Europa 9M

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

30,2

35,0

-13,7

-2,3

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

85,2

86,9

-2,0

-3,5

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

15,2

15,0

+1,5

-0,9

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

6’350

6’043

+5,1

+12,3

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

830

883

-6,0

 +4,8

 

Lateinamerika 9M

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

19,9

20,5

-2,9

  +0,2

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

5,9

4,7

+26,2

+34,5

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

4,3

3,5

+23,1

+21,9

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

2’266

1’944

+16,5

+18,1

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

726

663

+9,5

 +10,9

 

Naher Osten, Afrika 9M

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

25,8

27,2

-5,0

-2,1

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

3,4

3,2

+9,1

+12,7

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

2,6

2,4

+8,2

+2,6

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

1’770

1’815

-2,5

+11,8

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

291

299

-3,0

 +17,8

 

Nordamerika 9M

2022

2021

±%

±%LFL

Verkaufsvolumen Zement in Mio. t.

16,7

15,1

+10,5

  +10,5

Verkaufsvolumen Zuschlagstoffe in Mio. t.

80,4

80,8

-0,4

-2,3

Verkaufsvolumen Transportbeton in Mio. m³

8,7

7,8

+11,8

+7,5

Umsatz externe Kunden (Mio. CHF)

7’614

5’275

+44,3

+22,0

Wiederkehrendes EBIT (Mio. CHF)

1’480

948

+56,1

 +36,5

Überleitung zum Konzernabschluss

Überleitungsrechnung:

 

Mio. CHF

9M 2022

(ungeprüft)

9M 2021

(ungeprüft)

Wiederkehrendes EBITDA

5’371

       5’201

Abschreibung auf Nutzungsrechte

(270)

         (270)

Wiederkehrendes EBITDA nach Leasingverhältnissen

       5’101

       4’931

Abschreibungen auf Sachanlagen, immaterielle und langfristige Vermögenswerte

(1’377)

    (1’414)

Wiederkehrendes EBIT

       3’724

       3’516

Definitionen von alternativen Performancekennzahlen

In diesem Bericht werden einige alternative Performancekennzahlen verwendet, um die Leistung von Holcim besser zu beschreiben.
Vollständige Definitionen zu diesen alternativen Performancekennzahlen sind auf unserer Website verfügbar.

Weitere Informationen

Analystenpräsentation
Die Analystenpräsentation zu den Ergebnissen ist auf unserer Website unter www.holcim.com/investors abrufbar.

Medienkonferenz: 09:00 Uhr MESZ                      Analystenkonferenz: 10:00 Uhr MESZ

Schweiz: +41 (0) 58 310 50 00                                
Frankreich: +33 (0) 1 7091 8706
Deutschland: +49 (0) 69 505 0 0082
Grossbritannien: +44 (0) 207 107 06 13
USA: +1 (1) 631 570 56 13

Die Medienkonferenz um 9:00 Uhr MESZ und die Analystenkonferenz um 10:00 Uhr MESZ werden virtuell durchgeführt

Für die Teilnahme an der Analystenkonferenz nutzen Sie bitte diesen Link: https://www.holcim.com/investors.

1 Auf Pro-forma-Basis

2 Auf Pro-forma-Basis, ohne Unternehmenskosten

3 Auf Pro-forma-Basis, ohne Trading und Unternehmenskosten

4 Ohne Trading

5 Nach Leasingverhältnissen

6 Auf Pro-forma-Basis

Über Holcim
Holcim schafft Fortschritt für Menschen und den Planeten. Als weltweit führender Anbieter von innovativen und nachhaltigen Baulösungen ermöglicht Holcim grünere Städte, intelligentere Infrastrukturen und verbessert den Lebensstandard auf der ganzen Welt. Mit Nachhaltigkeit als Kernstück der Strategie wird Holcim zu einem Net-Zero-Unternehmen, bei dem die Menschen und Communities im Mittelpunkt des Erfolgs stehen. Das Unternehmen treibt die Kreislaufwirtschaft voran und ist weltweit führend im Recycling, um mit weniger mehr zu bauen. Holcim ist ein Unternehmen mit 70’000 Mitarbeitenden, die sich weltweit in vier Geschäftsbereichen für den Fortschritt der Menschen und des Planeten einsetzen: Zement, Transportbeton, Zuschlagstoffe sowie Solutions & Products.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.holcim.com sowie auf den sozialen Medien LinkedIn und Twitter.      

Haftungsausschluss - zukunftsgerichtete Aussagen:
Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Prognosen in Bezug auf Geschäftsergebnisse oder andere Leistungskennzahlen dar, sondern beziehen sich auf Trends beziehungsweise Zielsetzungen, die im Zusammenhang mit Plänen, Initiativen, Ereignissen, Produkten, Lösungen und Dienstleistungen auch deren Entwicklung und Potenzial einschliessen. Obwohl Holcim der Überzeugung ist, dass die sich in derartigen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegelnden Erwartungen auf begründeten Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments basieren, werden Investoren darauf hingewiesen, dass diese Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen und Entwicklungen sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund verschiedener Risiken und Ungewissheiten, von denen viele schwer vorherzusagen sind und allgemein ausserhalb der Kontrolle von Holcim liegen, in erheblicher Weise von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem die im Geschäftsbericht von Holcim (verfügbar im Internet unter www.holcim.com) beschriebenen Risiken und die Ungewissheiten im Zusammenhang mit den Marktbedingungen und der Umsetzung unserer Pläne. Daher wird empfohlen, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen nicht zu verlassen. Holcim übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen.

Übersetzung des englischen Originaltexts.

Dieses Dokument enthält Insiderinformationen im Sinne der Marktmissbrauchsverordnung (EU) (Nr. 596/2014).


Ende der Insiderinformation

show this
show this