Mit hohen Ausschüttungen durch das Börsentief: Dieser amerikanische REIT bietet aktuell fast 10 % Dividendenrendite!

·Lesedauer: 3 Min.
Dividende
Dividende

Ich weiß natürlich nicht, wie es dir geht. Aber ich empfinde es gerade in Zeiten, wo die Börse mal wieder verrücktspielt, als äußerst angenehm, wenn regelmäßig ansehnliche Dividendenzahlungen auf meinem Konto eingehen. Und ich bin der Meinung, dass sie über etwaige Kursverluste gut hinwegtrösten können.

Wenn es um solide Gewinnbeteiligungen geht, dann sind hier vor allem auch amerikanische REITs (Real Estate Investment Trust) sehr beliebt. Gelten sie doch gemeinhin als sehr zuverlässige Dividendenzahler. Und zwar unter anderem, weil sie mindestens 90 % ihrer Gewinne an die Anteilseigner ausschütten müssen.

Ich denke, dass nicht nur in den aktuell wieder etwas turbulenten Börsenzeiten vor allem auch eine hohe anfängliche Dividendenrendite verlockend sein könnte. Schauen wir uns heute deshalb mit Omega Healthcare (WKN: 890454) einmal einen REIT an, der derzeit mit solch einer tollen Anfangsrendite punkten kann.

Über Omega Healthcare

Bereits seit 1992 ist Omega Healthcare im Geschäft rund um Investitionen in Sachen Seniorenbetreuung. Hauptsächlich geht es dabei um Pflegeeinrichtungen bzw. Altenpflegeheime. Aber es gehören auch Einrichtungen für betreutes Wohnen mit dazu.

Ich würde behaupten, dass man das Portfolio von Omega Healthcare durchaus als gut diversifiziert bezeichnen kann. Es zählen nämlich insgesamt 939 Objekte in 42 Bundesstaaten der USA zu den Liegenschaften des Immobilienunternehmens. Erwähnen könnte man an dieser Stelle, dass sich allerdings auch eine Liegenschaft in Großbritannien befindet.

Was gibt es über die Dividende zu berichten?

Seine Dividendenzahlungen hat Omega Healthcare sehr anlegerfreundlich auf vier Termine im Jahr aufgeteilt. Die nächste Quartalsausschüttung beträgt 0,67 US-Dollar je Aktie und kommt am 13.05.2022 zur Auszahlung. Somit können wir feststellen, dass man als Investor aktuell eine Gesamtjahresdividende von 2,68 US-Dollar je Anteilsschein erhält.

Mit diesem Wert lässt sich beim aktuellen Aktienkurs eine sehr hohe Dividendenrendite von 9,81 % ermitteln. Vor allem für Neueinsteiger mag diese hohe Anfangsrendite natürlich verlockend aussehen. Doch auch wer die Papiere von Omega Healthcare schon etwas länger im Depot hat, kann mit der Dividendenentwicklung sicherlich zufrieden sein.

Die Gewinnausschüttung wurde nämlich vom Unternehmen im Zeitraum von 2003 bis 2019 konstant erhöht. Allerdings kann man hier die Steigerungsrate wohl nicht als ganz so überragend betiteln. Aber die Anteilseigner erhalten aktuell dennoch eine um 60 % höhere Quartalsdividende als vor zehn Jahren.

Noch ein Blick auf die Aktie

Die Aktie von Omega Healthcare scheint von der aktuellen Börsenschwäche nicht ganz so betroffen zu sein. Mit 27,31 US-Dollar (22.04.2022) notiert sie aktuell nur rund 9 % tiefer als Anfang Januar. Man sollte allerdings wissen, dass sich die Papiere schon seit Längerem in einer Seitwärtsbewegung befinden. Ihren bisherigen Höchstkurs erreichten sie übrigens am 22.01.2015 mit 45,16 US-Dollar.

Doch es sind ja wahrscheinlich nicht unbedingt die Kursausschläge, die für Einkommensinvestoren hier an erster Stelle stehen. Sondern es rücken wohl für sie viel eher attraktive Dividendenzahlungen in den Vordergrund. Und auch wenn die Dividende in den letzten zweieinhalb Jahren von Omega Healthcare nicht angehoben wurde, so könnte aber sicherlich die attraktive Ausschüttungsrendite eine Investition interessant erscheinen lassen.

Auch wäre es ja möglich, dass man eventuell in der nächsten Zeit wieder mit weiteren kleinen Dividendensteigerungen verwöhnt werden könnte. Ganz auszuschließen ist dies meines Erachtens jedenfalls nicht. Und bis es so weit sein sollte, könnte ja vielleicht die aktuell schon sehr hohe Dividende dabei helfen, die derzeitige relativ schwierige Börsenphase etwas besser zu überstehen.

Der Artikel Mit hohen Ausschüttungen durch das Börsentief: Dieser amerikanische REIT bietet aktuell fast 10 % Dividendenrendite! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.