Hohe Dividende gesucht? 2 starke DAX-Aktien, die ich jetzt nachkaufe!

Eine hohe Dividende wird gesucht? Kein Thema: Unser heimischer Leitindex, der DAX, hat inzwischen so manchen Namen hervorgebracht, der damit glänzen kann. Für Foolishe Einkommensinvestoren und Dividendenjäger gilt es, jetzt besonders gründlich die Chancen bei vertretbaren Risiken zu evaluieren.

Allerdings gibt es zwei weitere DAX-Aktien, die ich jetzt nachkaufe. Unter anderem ist es die hohe Dividende, die mich fasziniert. Aber es geht um mehr. Auch unternehmensorientiert sehe ich einen interessanten Gesamtmix, der mich grundsätzlich interessiert.

Hohe Dividende gesucht? DAX-Aktie Münchener Rück!

Eine erste DAX-Aktie, die ich jetzt nachkaufe, ist die der Münchener Rück (WKN: 843002). Die hohe Dividende ist ein Teil meiner Investitionsthese und vermutlich auch ein Fixpunkt bei der Gesamtrendite. Auf einem Aktienkurs um 220 Euro je Aktie winken jedenfalls 5 % Dividendenrendite. Für mich nicht verkehrt, zumal sich moderate Aktienrückkäufe dazugesellen.

Aber auch unternehmensorientiert gefällt mir das Gesamtpaket weiterhin. Die Aktie der Münchener Rück verspricht ein moderates, mittelfristiges Ergebniswachstum (zumindest nach derzeitigem Prognosestand) bei einer günstigen Bewertung. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt bei knapp über 10, der Buchwert in etwa auf dem Niveau des Aktienkurses. Die Dividendenrendite haben wir hingegen bereits thematisiert. Ziemlich interessant, wenn man auf der Suche nach soliden, zeitlosen Renditen ist.

Die hohe Dividende ist daher nur ein Merkmal. Aber ich wittere über Jahre und Jahrzehnte solide Gewinnrenditen. Es ist in etwa so wie mit der Dividendenhistorie: Seit dem Jahre 1969 hat das Management schließlich nicht ein einziges Mal die Ausschüttungssumme je Aktie gekürzt. Das zeigt, wie profitabel die DAX-Aktie über Jahrzehnte gewesen ist. Zumindest in Summe.

Vonovia: Wohnimmobilien sind interessant

Eine hohe Dividende bietet derzeit auch die DAX-Aktie Vonovia (WKN: A1ML7J). Wenn wir die vergangene Ausschüttung in Höhe von 1,66 Euro als Referenz nehmen und mit einem Aktienkurs von 28,01 Euro ins Verhältnis setzen, so bekommen wir 5,92 % Dividendenrendite. Und das mit Wohnimmobilien. Eigentlich verrückt … und sehr, sehr defensiv.

Aber was ist ansonsten los bei Vonovia? Die Übernahme der Deutsche Wohnen sollte ein solides Wachstum bei den Funds from Operations je Aktie bringen. Vermutlich liegt das Kurs-FFO-Verhältnis für das laufende Geschäftsjahr bei einem Wert von unter 10. Auch der innere Wert (Net Asset Value, Net Tangible Assets) liegt bedeutend über dem aktuellen Aktienkurs. Wir sehen daher womöglich einen netten Discount.

Eine hohe Dividende und eine Value-Investitionsthese bilden daher für mich einen ausreichenden Kern. In Zeiten der Inflation ist die Pricing-Power im Bereich der Wohnimmobilien zwar durch die öffentliche, mediale Aufmerksamkeit limitiert. Aber zu der Bewertung wittere ich trotzdem solide, starke Renditen über Jahre und Jahrzehnte hinweg.

Der Artikel Hohe Dividende gesucht? 2 starke DAX-Aktien, die ich jetzt nachkaufe! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück und von Vonovia. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.