Eishockeyspielerin stillt in Kabine – und wird zum viralen Hit

Stillen in der Öffentlichkeit? Auch 2018 ist das noch immer ein heftig diskutiertes Thema, das die Gemüter erhitzt. Nun sorgt ein Bild aus einer kanadischen Eishockey-Umkleidekabine für neuen Gesprächsstoff. Darauf zu sehen: eine Mutter, die ihr Kind stillt – und damit ein starkes Zeichen setzt.

Stillen während eines Hockeyspiels? Kein Problem für Serah Small. (Bild-Copyright: milkywaylactationservices/Facebook)

Serah Small ist Lehrerin, Eishockeyspielern und Mutter einer achtwöchigen Tochter: Aufgaben, die nicht immer einfach zu vereinbaren sind. Doch die Kämpfernatur aus Alberta lässt sich davon nicht beirren und findet einen Weg, wie ein Facebook-Foto beweist, das aktuell im Netz gefeiert wird.

Kurz nach der Geburt ihres Kindes stand die Powerfrau am vergangenen Wochenende schon wieder auf dem Eis, als sie plötzlich merkte, dass ihre Milch auslief. Ihre Milchpumpe hatte sie zu Hause vergessen. Also beschloss Serah Small, ihr Baby in einer Spielpause in der Umkleidekabine zu stillen. Ein emotionaler Moment, der von ihrer eigenen Mutter per Foto festgehalten wurde.


This is what self-care and breastfeeding looks like.Serah sent me this beautiful photo. Here she is, between periods…

Posted by Milky Way Lactation Services on Monday, March 26, 2018

Zunächst wollte Serah Small das Bild aber nicht posten: “Ich hatte solche Angst, das Bild zu teilen. […] Warum? Weil die Gesellschaft Brüste sexualisiert”, zitiert sie das “People”-Magazin. Doch dann führte die Sportlerin ein Gespräch mit ihrem Stillzeitberater von der Organisation Milky Way Lactation Services und gestattete die Veröffentlichung auf deren Facebook-Account. Dort entwickelte sich der Post rasch zum viralen Hit: Er wurde über 1.000 Mal geteilt und über 2.700 Mal mit einem Like versehen.

Trotz einiger negativer Stimmen unter dem Post freut sich Serah Small über das positive Feedback auf ihr Foto und will das Stillen in der Öffentlichkeit endlich normalisieren. Wie sie in dem Facebook-Post schreibt: “Du kannst die Dinge, die du gerne magst, weitermachen. Du kannst sie tun, während du stillst. Du musst keine Wahl treffen. Babys können immer und überall gestillt werden.”

Mehr zum Thema Stillen gibt es hier.