Halbfinale! Deutschland ringt Neuseeland nieder

Halbfinale! Deutschland ringt Neuseeland nieder
Halbfinale! Deutschland ringt Neuseeland nieder

Die deutschen Hockey-Frauen haben bei der Weltmeisterschaft in den Niederlanden und Spanien das Halbfinale erreicht.

Im Viertelfinale gewann das Team von Bundestrainer Valentin Altenburg gegen den amtierenden Commonwealth-Champion Neuseeland knapp, aber verdient mit 1:0 (1:0). Den entscheidenden Treffer für die DHB-Frauen erzielte Lena Micheel (16.). Gegner im Halbfinale am Samstag ist Argentinien oder England.

Deutschland war über die gesamte Spieldauer dominant, verpasste es aber wie schon beim 1:0 gegen Südafrika in der Zwischenrunde, sich frühzeitig einen komfortablen Vorsprung zu erarbeiten. Vor allem die zahlreichen Strafecken waren erneut zu harmlos.

Micheel mit erstem Turniertor

Zum Start ins zweite Viertel nutzten die Danas eine Überzahlsituation für den entscheidenden Treffer, Micheel erzielte aus zentraler Position ihr erstes Turniertor. Die Neuseeländerinnen, die als ungeschlagener Gruppenerster nicht den Umweg über die Zwischenrunde gehen mussten, tauchten erst gegen Ende der Partie gefährlich im Torraum der Deutschen auf.

Mögliche Gegner im Halbfinale am Samstag um 21.30 Uhr im spanischen Terrassa sind der zweimalige Weltmeister Argentinien oder England, die erst am Mittwoch ihr Viertelfinale ausspielen.

Zuletzt standen die DHB-Frauen 2010 bei einer WM im Halbfinale, dort unterlagen sie den Südamerikanerinnen aus Argentinien. Bei der vergangenen WM 2018 und auch zuletzt bei Olympia war für die deutschen Hockey-Frauen bereits im Viertelfinale Schluss.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.