H&M macht das Weihnachtsmärchen zum Girlpower-Fest

Nicki Minaj als stylische Fee (Bild: H&M)

Weihnachtswerbung hat sich in den letzten Jahren vor allem mit zunehmend aggressiver Frontalattacke auf die Tränendrüse bemerkbar gemacht. Der H&M-Kurzfilm “A Magical Holiday” schlägt einen anderen Weg ein und setzt auf Girlpower pur.

In einer modernen Version des klassischen Weihnachtsmärchens ist es ein kleines Mädchen, das im Alleingang Weihnachten rettet. Nicki Minaj ist darin in einer Doppelrolle zu sehen: Sie spielt die Mutter der Kleinen und außerdem “das weisteste Dingsda”, die wohl glamouröseste Fee aller Zeiten. Ihren Vater und die ebenso modisch versierte “schnellste Fee” spielt “Grey’s Anatomy”-Star Jesse Williams.

Die Feen können der keinen Heldin auch nicht helfen – also nimmt sie die Sache in ihre eigene Hand (Bild: H&M)

Zusammen versuchen sie, den bösen Bruder des Weihnachtsmannes (John Turturro) zu besiegen. Doch am Ende muss das kleine Mädchen die Arbeit natürlich selbst erledigen – selbst ist die Frau. Kurzerhand hackt sie die Adresse des modernen Grinch und schlägt ihn in die Flucht, wie nur ein selbstbewusstes, kleines Mädchen es kann.

Ein starkes Statement, das Nicki Minaj selbst sehr am Herzen liegt: “Ich liebe die Botschaft des Films. Ich liebe es, zu sehen, wie sich dieses kleine Mädchen zu der Heldin entwickelt, die in uns allen schlummert.”