HLEE-Gruppe schliesst trotz Corona-Pandemie das Geschäftsjahr 2020 positiv ab

·Lesedauer: 5 Min.

Highlight Event and Entertainment AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

12.05.2021 / 18:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Geschäftsbericht 2020

HLEE-Gruppe schliesst trotz Corona-Pandemie das Geschäftsjahr 2020 positiv ab

Die HLEE-Gruppe blickt bedingt durch die Covid-19-Pandemie auf ein herausforderndes Jahr zurück.

Die konsolidierte Bilanzsumme lag bei 962,7 Mio. CHF (Vorjahr: 973,5 Mio. CHF).

Entwicklung der operativen Segmente 2020

Im Segment Film hat die Constantin Film-Gruppe ihre Ziele im Geschäftsjahr 2020, bedingt durch die Schliessung von Kinos und teilweise Aussetzung von Dreharbeiten im Zuge der bundesweiten Lockdowns im März und November, angepasst. Im Bereich Kinoproduktion wurden insgesamt sechs Eigen- und Co-Produktionen realisiert, darunter die Eigenproduktion "Caveman" sowie die Produktionen "Hui Buh 2", "Resident Evil Reboot" und "Zwischen uns". Im Kinoverleih wurden im Geschäftsjahr vier Filme in den deutschen Kinos gestartet, darunter "After Truth". Dieser Film belegte nach Besucherzahlen Platz zehn im Ranking der erfolgreichsten Kinofilme im deutschen Kinomarkt 2020. Aufgrund des zweiten Lockdowns und den damit verbundenen Kinoschliessungen wurde die Verwertung von drei der vier Filme unterbrochen. Weitere vier Kinostarts, die ursprünglich noch für das Jahresende geplant waren, konnten wegen der pandemiebedingten Schliessungen der Kinos nicht umgesetzt werden. Diese Titel werden nach Wiedereröffnung der Kinos terminiert und ausgewertet. In der Home-Entertainment-Auswertung konnte, dank eines ausgewogenen Portfolios, das Kinoerfolge wie "Das perfekte Geheimnis" und "Die 3!!!" beinhaltete, eine starke Marktposition gehalten werden. Im Geschäftsfeld TV-Auswertung/Lizenzhandel wurden diverse Lizenzverkäufe von Eigen- und Fremdproduktionen realisiert. Die ursprünglich für die weltweite Kinoauswertung vorgesehene Produktion "Black Beauty" wurde an den Streamingdienst Disney+ verkauft. Im Bereich Free-TV haben sich insbesondere die Starts diverser Erstlizenzen, wie zum Beispiel "Fack Ju Göhte 3" (Sat. 1), umsatzrelevant ausgewirkt. Hinzu kamen im Pay-TV-Sektor unter anderem die Erstlizenzen von "Das perfekte Geheimnis" (Sky) und "Der Vorname" (Sky).

Im Segment Sport- und Event-Marketing lag der Fokus der TEAM-Gruppe im Berichtsjahr bei der Entwicklung der kommerziellen Konzepte und der Rechtepakete für den Zyklus 2021/22 bis 2023/24 der UEFA Champions League, der UEFA Europa League und neu gegründeten UEFA Europa Conference League.

Die Highlight Event AG konzentrierte sich - nach Entwicklung des Vermarktungskonzepts für die Wiener Philharmoniker für den Zeitraum von 2023 bis 2027 - auf den Verkauf der Medien- und Marketingrechte des Orchesters für diesen Zeitraum.

Der Fokus des Segments Sport lag im Berichtsjahr auf der weiteren Optimierung des Rechteportfolios, der Verbesserung bestehender bzw. der Schaffung neuer digitaler Angebote und Vermarktungsumfelder sowie der plattformübergreifenden Content-Verwertung, -Vernetzung und -Kapitalisierung.

Die zweite Season des World Boxing Super Series wurde mit dem Finale im Cruiserweight erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde der Sieger Mairis Briedis zum "fighter of the year" gewählt.

Ausblick 2021

Der Verwaltungsrat überwacht im laufenden Jahr weiterhin die aktuelle Covid-19 Situation und überprüft regelmässig die getroffenen Massnahmen. Die HLEE-Gruppe steht aber bei einem Wegfall der nationalen Covid-19 Einschränkungen bereit, unter anderem mit einem starken Kinoprogramm im Segment Film, den neuen Bundesliga Rechten ab Saison 2021/22 und Start der dritten Season der World Boxing Super Series im Segment Sport auf eine stabile und wirtschaftlich erfolgreiche Geschäftstätigkeit mit einem grossen Wachstumspotential zurückzukehren.

Die ordentliche Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2020 wird im Juni 2021 stattfinden.

Der detaillierte Geschäftsbericht 2020 ist unter http://www.hlee.ch/Geschaeftsberichte abrufbar.



Die HLEE-Gruppe auf einen Blick

 

 

Angaben für den Konzern nach IFRS

 

 

 

 

 

 

 

in Mio. CHF

2020

2019

Abw. in %

Umsatzerlöse

414,7

504,6

-17,8

EBIT

17,4

32,5

-46,5

Konzernperiodenergebnis

0,1

17,9

-96,6

Ergebnisanteil Anteilseigner

-3,2

7,2

n/a

Ergebnis je Aktie (in CHF)

-0,37

0,84

n/a

Segmentumsatz

 

 

 

Film

261,3

303,6

-13,9

Sport- und Event-Marketing

61,5

64,7

-4,9

Sport

91,1

132,9

-31,5

Event Marketing

/

3,1

n/a

Segmentergebnis

 

 

 

Film

13,8

16,4

-15,9

Sport- und Event-Marketing

22,9

29,2

-21,6

Sport

-11,1

-10,0

n/a

Event Marketing

/

1,1

n/a

 

 

 

 

in Mio. CHF

31.12.2020

31.12.2019

Abw. in %

Bilanzsumme

962,7

973,5

-1,1

Eigenkapital

352,3

360,4

-2,2

Eigenkapitalquote (%)

36,6

37,0

-0,4 Punkte

Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten

163,9

139,1

17,8

Flüssige Mittel

50,3

55,3

-9,0

 

 

 

Kontakt:
Highlight Event and Entertainment AG
Investor Relations
Netzibodenstrasse 23b
CH-4133 Pratteln
Tel.: +41 41 226 05 97
Fax: +41 41 226 05 98

info@hlee.ch
http://www.hlee.ch


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Highlight Event and Entertainment AG

Netzibodenstrasse 23b

4133 Pratteln

Schweiz

Telefon:

+41 41 226 05 97

Fax:

+41 41 226 05 98

E-Mail:

info@hlee.ch

Internet:

www.hlee.ch

ISIN:

CH0003583256

Valorennummer:

896040

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1196084


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.