Werbung

Hit-Serie "The Last of Us": Macher bestätigen mehrere neue Staffeln

Die Serien-Adaption des Computerspiels "The Last of Us" erfreut sich großer Beliebtheit bei Fans und Kritikern. Nun wurde bestätigt, dass sich mehr als zwei Staffeln in der Planung befinden. (Bild: 2021 Home Box Office, Inc.)
Die Serien-Adaption des Computerspiels "The Last of Us" erfreut sich großer Beliebtheit bei Fans und Kritikern. Nun wurde bestätigt, dass sich mehr als zwei Staffeln in der Planung befinden. (Bild: 2021 Home Box Office, Inc.)

Die zweite Staffel der Videospiel-Verfilmung "The Last of Us" ist bereits bestätigt worden. Doch die Hit-Serie wird ihre Fans auch noch darüber hinaus begeistern: Wie die Serien-Macher jetzt verrieten, bietet der zweite Teil des Games genug Stoff für mehrere Staffeln.

Der Großteil der Weltbevölkerung wurde von einer Pilzinfektion dahingerafft, die menschliche Zivilisation sieht ihrem Ende entgegen. Auf diesem Szenario basiert das Horror-Survival-Game "The Last of Us". Darin schlüpft der Spieler in die Rolle des überlebenden Texaners Joel und seiner 14-jährigen Begleiterin Ellie, mit denen er sich auf die Reise durch das post-apokalyptische Amerika begibt. Das kann schon mal an die Nerven gehen, denn überall wimmelt es von Infizierten, die die Kontrolle über ihre Handlungen verlieren und sich in gewalttätige Mutanten verwandeln.

Im Januar 2023 feierte die TV-Adaption des Game-Hits mit Pedro Pascal und Bella Ramsey in den Hauptrollen Premiere und wurde zu einem der größten Serien-Hits des laufenden Jahres. Kritiker und Kritikerinnen wie Fans sind begeistert, und auch in den sozialen Medien ist "The Last of Us" Dauerthema.

Noch im selben Monat wurde grünes Licht für eine zweite Staffel gegeben, schließlich hat das Computerspiel auch zwei Teile. Doch weil der zweite Teil des Games sich einer komplexen Erzähltechnik mit ständigen Perspektivwechseln bedient, wurde schnell spekuliert, ob es nicht vielleicht doch mehr als zwei Staffeln der Serie geben wird. Schließlich dürfte es kaum möglich sein, die Geschehnisse des zweiten Teils in neun Folgen unterzubringen. So lange nämlich war die erste Staffel.

Pedro Pascal spielt in "The Last of Us" den Schwarzhändler Joel, einen von wenigen Überlebenden einer Pandemie, deren Opfer sich in gewalttätige Mutanten verwandeln. (Bild: 2021 Home Box Office, Inc)
Pedro Pascal spielt in "The Last of Us" den Schwarzhändler Joel, einen von wenigen Überlebenden einer Pandemie, deren Opfer sich in gewalttätige Mutanten verwandeln. (Bild: 2021 Home Box Office, Inc)

Anzahl der Staffeln noch offen

Wie die beiden Serienmacher Neil Druckmann und Craig Mazin nun in einem Interview dem Magazin "GQ" verrieten, wird genau das eintreten und der zweite Teil auf mehrere Staffeln aufgeteilt werden. "Wir werden nicht verraten, wie viele Staffeln es werden", sagte Mazin, "aber mehr als eine ist faktisch korrekt". Druckmann versprach außerdem, die neuen Staffel würden das Spielgefühl der Vorlage auf neue, aufregende Weise wiedergeben.

"The Last of Us" wird vom US-amerikanischen Pay-TV-Sender HBO produziert. In Deutschland ist die Serie bei Sky und dessen Streamingdienst WOW zu sehen.