Ball schreibt mit Triple-Double Geschichte

Lonzo Ball von den Los Angeles Lakers ist der jüngste Spieler in der NBA-Historie mit einem Triple-Double

Rookie Lonzo Ball von den Los Angeles Lakers hat in der NBA für einen Rekord gesorgt.

Beim 90:98 bei den Milwaukee Bucks erzielte der Point Guard mit 19 Punkten, 13 Assists und zwölf Rebounds als jüngster Spieler der NBA-Geschichte ein Triple-Double (Ergebnisse und Spielplan der NBA).

Im Alter von 20 Jahren und 15 Tagen war er fünf Tage jünger als Superstar LeBron James beim ersten Triple-Double im Januar 2005 im zweiten Jahr bei den Cleveland Cavaliers.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Der mit vielen Vorschusslorbeeren in die Saison gegangene Ball zeigte sich angesichts der Niederlage aber ungerührt von seinem Eintrag in die NBA-Geschichtsbücher: "Mir ist das wirklich egal. Ich wollte nur gewinnen."

Triple-Double gegen Kidd

Ball vollendete sein Triple-Double mit seinem zehnten Rebound zu Beginn des vierten Viertels. Bereits nach 15 Minuten hatte er mit elf Punkten und zehn Assists ein Double-Double auf dem Konto. Dem Point Guard gelangen zudem drei Steals und mit vier Blocks eine Karrierebestleistung.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Passenderweise gelang Ball das Kunststück gegen die von Jason Kidd trainierten Bucks. Mit der Spielmacherlegende wird der Youngster aufgrund seiner Spielweise immer wieder verglichen. Kidd liegt mit 107 Triple-Doubles in der Rangliste auf Rang drei hinter Oscar Robertson und Magic Johnson.

Während Kidd erst nach 68 Spielen sein erstes Triple-Double markierte, schaffte es Ball bereits in seinem 13. Einsatz.