Historisches Köln: Förderverein für Römische Stadtmauer wird Anfang September gegründet

Erste Spenden mit einem Gesamtvolumen von 100.000 Euro sind bereits angekommen.

Der Fahrplan für den „Förderverein Römische Stadtmauer Köln“ steht. Die Gründungsversammlung soll am 7. September beim „Haus- und Grundbesitzerverein“ stattfinden. Dort wird auch die künftige Geschäftsstelle ihren Sitz haben. Der Verein möchte – wie vom „Kölner Stadt-Anzeiger“ erstmals berichtet – mit Hilfe öffentlicher Gelder und privater Spenden die teils marode antike Römermauer sanieren.

Die Initiative geht vom Direktor des Römisch-Germanischen Museums, Marcus Trier, und von Ex-Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner aus, die in ihrer „Stadt-Anzeiger“-Kolumne „Auf den Punkt“ mehrfach auf den verwahrlosten, zum Teil baufälligen Zustand des wichtigsten antiken Bodendenkmals der Stadt Köln hingewiesen hat.

Kosten von vier Millionen Euro

Besonders dramatisch ist die Situation im Bereich der Straße Mühlenbach, wo das antike Mauerwerk an einer Geländestufe einzustürzen droht. Für diesen Abschnitt hat Trier ein Gutachten mit Sanierungsplan erstellen lassen. Nach Angaben von Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach würde eine Komplettinstandsetzung der einst knapp vier Kilometer langen Mauer, von der heute noch rund 700 Meter ober- und unterirdisch erhalten sind, vier Millionen Euro kosten – deutlich mehr, als Stadt und RGM aufbringen könnten.

Der Förderverein hofft, die Deckungslücke schließen zu können. Die als Vorsitzende vorgesehene Ex-Dombaumeisterin bittet alle Kölner um tat- und finanzkräftige Unterstützung. Die ersten spontanen Zusagen mit einem Gesamtvolumen von annähernd 100.000 Euro haben Schock-Werner schon erreicht. Im Vorstand wollen unter anderem RGM-Direktor Trier und der „Haus und Grund“-Präsident Konrad Adenauer mitarbeiten. Einem wissenschaftlichen Beirat sollen unter anderem Stadtkonservator Thomas Werner, Dombaumeister Peter Füssenich, der Direktor des Kölnischen Stadtmuseums, Mario Kramp angehören....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta