Historisches Eigentor hilft! Italien setzt Ausrufezeichen

·Lesedauer: 1 Min.
Historisches Eigentor hilft! Italien setzt Ausrufezeichen
Historisches Eigentor hilft! Italien setzt Ausrufezeichen

Heimvorteil genutzt! Italien hat im Eröffnungsspiel der EM 2021 nach kleineren Anlaufschwierigkeiten ein erstes Ausrufezeichen gesetzt.

Die Squadra Azzurra setzte sich im Stadio Olimpico in Rom gegen die Türkei mit 3:0 (0:0) durch. Das Team von Roberto Mancini biss sich aber lange Zeit an der kompakten Defensive der Türken die Zähne aus. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Der EM Doppelpass mit Toni Schumacher und Oli Pocher am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Historisches Eigentor bringt Italien gegen Türkei auf Kurs

Ein Eigentor von Merih Demiral, der eine scharfe Flanke von Domenico Berardi unglücklich ins eigene Tor lenkte (53.), erlöste die drückend überlegenen Italiener. Erstmals in der EM-Geschichte war das erste Tor des Turniers ein Eigentor.

Der Ex-Dortmunder Ciro Immobile (66.) erhöhte per Abstauber. Lorenzo Insigne (79.) nutzte in der Schlussphase einen krassen Fehlpass von Keeper Ugurcan Cakir. (Tabelle & Gruppen der EM 2021)

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Die Italiener übernahmen damit in Gruppe A zunächst Platz eins. Am kommenden Mittwoch geht es im zweiten Gruppenspiel gegen die Schweiz, die am Samstag ihr erstes Spiel gegen Wales bestreitet. (Spielplan & Ergebnisse der EM 2021)

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021