Historisch! Mark Hamill veröffentlicht erstes Foto als Luke Skywalker

Mark Hamill bei der Premiere von „Das Erwachen der Macht“ in Los Angeles. (Bild: AP Images)

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen von Star Wars – und das hat vor allem zwei Gründe: Vor genau vierzig Jahren erschien der erste Teil der großen Weltraum-Saga und wurde sofort zum erfolgreichsten Film aller Zeiten. Und: Im Dezember dieses Jahres kommt der achte Teil des Science-Fiction-Epos, „Die letzten Jedi“, in die Kinos. Mit einem Foto, das 1977 in der tunesischen Wüste entstand, überrascht der Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill nun seine Fans auf Twitter.

Für Mark Hamill, der im achten Teil wieder die Hauptrolle einnimmt, ist das natürlich eine große Sache. Doch der 65-Jährige fiebert nicht nur dem neuen Film entgegen, sondern schwelgt auch in Nostalgie. Auf seinem Twitter-Account postete er nun das vermutlich erste Foto, das ihn in seiner Rolle als Luke Skywalker zeigt.


Die Dreharbeiten fanden damals in Tunesien statt. Luke Skywalkers Heimat, der Wüstenplanet Tatooine, wurde dort als Kulisse errichtet – und zwar in der Ortschaft Tataouine, die letztendlich auch namensgebend für den fiktiven Stern war. Für den damals 26-jährigen Hamill war es die erste große Rolle, an die er nun im achten Teil als gealterter Luke Skywalker wieder anknüpfen kann.

Kurze Zeit nach dem ersten Foto ist diese Filmszene entstanden. (Bild: action press)

Die Originalschauplätze in der Wüste Tunesiens sind zum Teil immer noch erhalten, werden aber langsam vom Wüstensand verschluckt. Für die Instandhaltung fehlt das Geld und auch durch den Terrorismus in der Region ist an Dreharbeiten oder Fan-Tourismus nicht zu denken. Wenigstens schenkt uns Mark Hamill mit seinem historischen Foto eine schöne Erinnerung an jene Zeit!