Historisch! Draisaitl macht es wie einst Gretzky

Historisch! Draisaitl macht es wie einst Gretzky
Historisch! Draisaitl macht es wie einst Gretzky

Eine historische Nacht und gleichzeitig bittere Niederlage hat NHL-Star Leon Draisaitl erlebt.

Der Deutsche hat sich in der Nacht zu Mittwoch ein weiteres Mal in die Geschichtsbücher der NHL eingetragen. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der NHL)

Er ist der erste Spieler der Edmonton Oilers, dem es seit NHL-GOAT Wayne Gretzky gelingt, ein Tor in einem Playoff-Spiel sowohl in Über- als auch in Unterzahl zu erzielen.

Der Eishockey-Legende schaffte dies im 1988. Seither niemanden mehr.

Oilers verlieren trotz Draisaitl-Gala

Jedoch konnte der deutsche Center mit seinen beiden Treffern nicht die Niederlage in Spiel 5 gegen die Los Angeles Kings abwenden.

Die Oilers verloren in der Overtime mit 3:4 und liegen nun in der Best-of-Seven-Serie mit 2:3 hinten. Aus diesem Grund droht ihnen das Erstrunden-Aus in den Playoffs.

Schon in der Nacht zu Freitag können die Kings zu Hause den Viertelfinal-Einzug perfekt machen.

„Es liegt an uns. Wir spielen nicht auf unserem Niveau, wir arbeiten nicht auf unserem Niveau“, sagte Draisaitl, der sich selbst von dieser Kritik nicht ausnahm: „Das beginnt mit meiner Reihe. Wir müssen es viel besser machen.“

Draisaitl erzwingt Verlängerung mit Toren

Draisaitl hatte mit seinen beiden Treffern im Schlussdrittel zwar die Verlängerung erzwungen, doch die entschied LA dank des Siegtores von Adrian Kempe für sich.

Draisaitl steuerte auch einen Assist bei. Zudem war auch auf Kapitän Connor McDavid mit drei Scorerpunkten wieder Verlass - doch am Ende reichte das nicht.

Ebenfalls nur noch einen Sieg zum Einzug in die nächste Runde benötigen die Carolina Hurricanes (5:1-Sieg gegen Boston Bruins), die Toronto Maple Leafs (4:3-Sieg gegen Tampa Bay Lightning) und die St. Louis Blues (5:1-Sieg gegen Minnesota Wild).

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.