Von hip bis traditionell: Hier findet jeder Hamburger seinen Lieblings-Biergarten

Raser geht Polizei auf der Kieler Straße ins Netz.

Es ist offiziell Sommer in der Stadt. Was gibt es Schöneres, als den Feierabend mit einem Bierchen im Schatten der Kastanien zu verbringen? Ob traditionell wie in Bayern oder modern in der Schanze. Die MOPO stellt Ihnen fünf ganz unterschiedliche Biergärten vor. Da ist sicher für jeden Typ etwas dabei.

Factory Hasselbrook – Für traditionelle Biergartengänger

Dieser Biergarten liegt direkt an der S-Bahn-Station Hasselbrook, er ist also von ganz Hamburg aus gut zu erreichen. Ob Feierabendbierchen oder zum Brunchen am Wochenende: Die Factory bietet für jeden Geschmack etwas an. Wie in einem bayrischen Biergarten stehen hier Bierbänke auf einem Kiesboden und es gibt eine große Kastanie, die an heißen Tagen Schatten spendet. Ab mittags kann hier gutbürgerliche Küche mit wechselnden Angeboten genossen werden (ab 6,90 Euro). Am Wochenende lässt es sich hier auch super Frühstücken. Sonnabends ab 10 Uhr zum Frühstücksbuffet (12,50 Euro), sonntags zum großen Sonntag-Brunch (ab 19,50 Euro).

Fassbiere: Factory hell, Factory dunkel, Holsten Pils, Duckstein Original

Flaschenbiere: Erdinger Weizen: hell, dunkel, kristall, alkoholfrei

Mo-Fr ab 11.30 Uhr bis Open End, Sa-So ab 10 Uhr bis Open End / Hasselbrookstraße 172 in 22089 Hamburg / Telefonnummer: 040 /20 50 37 / Weitere Infos: www.factory-hasselbrook.com

Süllberg – Für schicke Elbliebhaber

Der Biergarten auf...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo