Hillary Clinton vergleicht sich mit 'Cersei' aus "Game of Thrones"

Hillary Clinton vergleicht sich mit 'Cersei' aus "Game of Thrones"

Schon das eine oder andere Mal wurde Hillary Clinton von ihren Kritikern mit der grausamen Herrscherin 'Cersei' aus der TV-Serie "Game of Thrones" in Verbindung gebracht. Dass sie in ihrem neuen Buch nun selbst diesen Vergleich zieht, überrascht.

Eine inzestuöse Beziehung zu ihrem Bruder, diverse Morde und fiese Ränkeschmiederei – 'Cersei Lannister' ist eigentlich keine liebenswerte Figur, warum also vergleicht sich Hillary Clinton freiwillig mit ihr? Die gescheiterte Kandidatin um das Amt des US-Präsidenten bemüht "Game of Thrones", um zu verdeutlichen, wie unfair sie während des Wahlkampfes von ihren Kritikern behandelt wurde. So schreibt sie:

"Es ist für keine Frau einfach in der Politik, aber ich denke, dass man ruhig sagen kann, dass ich ein ganz neues Level an Gehässigkeit spüren musste. Die Leute bei den Trump-Kundgebungen haben unzählige Male meine Inhaftierung gefordert. Sie haben 'Schuldig! Schuldig!' gerufen, wie die religiösen Zeloten in 'Game of Thrones', die 'Schande! Schande!' riefen, während 'Cersei Lannister' zurück zur roten Feste gelaufen ist."

Hillary Clinton scheint sich mit den Ereignissen in "Game of Thrones" gut auszukennen. Wer glaubt, dass dieser Vergleich an den Haaren herbeigezogen oder übertrieben ist, den versucht die Ehefrau von Ex-Präsident Bill Clinton in ihrem Buch "What Happend" mit diesen Argumenten zu überzeugen: "Es war fast schon mittelalterlich", zitiert sie Susan Bordo, eine für den Pulitzer-Preis nominierte Gender-Studies-Professorin, aus dem Buch 'The Destruction of Hillary Clinton'.

Mary Beard, Professorin der Altphilologie an der Universität von Cambridge, beobachtete, dass das alles noch viel weiter zurück reicht, stellt Clinton in einem Kapitel fest: "Ein beliebtes Bild unter Trump-Anhängern, das auf vielen T-Shirts bis hin zu Kaffeetassen zu sehen war, war Trump, wie er meinen abgeschlagenen Kopf in der Hand hält, wie Perseus aus der antiken griechischen Mythologie den Kopf der Medusa hochhebt."