Die Highlight Gruppe trauert um Martin Wagner

DGAP-News: Highlight Communications AG / Schlagwort(e): Sonstiges

28.01.2018 / 20:46
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Führung und Mitarbeiter der Highlight-Gruppe trauern um Martin Wagner, der heute Morgen als Folge eines Tötungsdelikts an seinem Wohnort verstorben ist. Die genauen Umstände der Tat werden derzeit von der Polizei untersucht. Das Tatmotiv ist gemäss bisherigen Erkenntnissen der Untersuchungsbehörden im privaten Umfeld zu suchen.

Aus Rücksichtnahme gegenüber der Familie werden keine weiteren Angaben gemacht. Die Medienvertreter werden gebeten, die Privatsphäre der Angehörigen zu respektieren. Martin Wagner war Verwaltungsrat der Highlight Event & Entertainment sowie Verwaltungsratspräsident der TEAM Marketing AG.

"Verwaltungsrat, Management und alle Mitarbeitenden der gesamten Highlight-Gruppe sind zutiefst betroffen und sprechen den Angehörigen ihr tiefes Mitgefühl aus", sagt Bernhard Burgener, Verwaltungsratspräsident der Highlight Event & Entertainment und Highlight Communications AG. Martin Wagner hat den Weg der Highlight-Gruppe seit 1990 wesentlich mitgeprägt und hinterlässt eine grosse Lücke.

HIGHLIGHT COMMUNICATIONS AG
Investor Relations
Netzibodenstrasse 23b
CH-4133 Pratteln BL
Telefon: +41 (0)61 816 96 91
Email: ir@hlcom.ch



28.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Highlight Communications AG
Netzibodenstrasse 23b
4133 Pratteln
Schweiz
Telefon: +41 61 816 96 96
Fax: +41 61 816 67 67
E-Mail: ir@hlcom.ch
Internet: www.hlcom.ch
ISIN: CH0006539198
WKN: 920299
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this