Wie High-Yield-Dividendenaktien dir jetzt helfen, reich in den Ruhestand zu gehen

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Älteres Paar beim Strandurlaub Rente
Älteres Paar beim Strandurlaub Rente

Wie High-Yield-Dividendenaktien Investoren helfen können, reich in den Ruhestand zu gehen, ist eigentlich relativ simpel: Durch eine hohe Dividendenrendite erhalten Einkommensinvestoren mehr Dividende auf ihr eingesetztes Kapital. Das ist ein Weg, um dein passives Einkommen für den Ruhestand zu maximieren.

Die Foolishen Investoren wissen natürlich, dass eine hohe Dividendenrendite auch ein zweischneidiges Schwert sein kann. Werfen wir daher heute einen Blick darauf, wie ich jetzt High-Yield-Dividendenaktien nutzen würde, um reich in den Ruhestand zu gehen.

High-Yield-Dividendenaktien: So geht’s!

Foolishe Einkommensinvestoren dürfen eine Sache nie vergessen: Auch die Dividendenrendite ist eine fundamentale Kennzahl und sie kann zur Bewertung einer Aktie dienen. Wobei eine Dividende natürlich eher eine weiche Kennzahl ist. Durch Veränderungen der Ausschüttungssumme und Entscheidungen des Managements kann diese Kennzahl verwässert werden. Ohne dass sich am operativen Erfolg etwas verändert.

Trotzdem gibt es historische Durchschnittswerte, die man bei der Analyse berücksichtigen kann. Weicht eine Aktie signifikant von diesem Wert ab, so könnte das eine günstige Chance darstellen. Allerdings gilt es natürlich, eine tiefer greifende und unternehmensorientierte Analyse durchzuführen.

Weiterhin gilt außerdem, dass eine Dividende nur so stark ist wie das Unternehmen selbst. Das heißt, dass man stets darauf achten sollte, wie zeitlos das Geschäftsmodell, wie defensiv und unzyklisch die Produkte sind. Und ob es möglicherweise Wettbewerbsvorteile gibt, die auf sichere Dividenden über Jahre und Jahrzehnte schließen lassen.

Treffen viele dieser Dinge zu, so könnte die Aktie eine unterbewertete High-Yield-Dividendenaktie sein, die dir helfen kann, reich in den Ruhestand zu gehen. Wobei das wichtigste Fazit an dieser Stelle vermutlich ist: Eine hohe Dividendenrendite ist nicht alles, es geht immer um das Gesamtkunstwerk.

Moderates Wachstum für reichen Ruhestand!

Wenn es außerdem darum geht, mit High-Yield-Dividendenaktien reich in den Ruhestand zu gehen, sollten Foolishe Investoren idealerweise ein moderates Dividendenwachstum berücksichtigen. Eine hohe Dividendenrendite kann ganz nett sein. Wenn sie jedoch lediglich konstant mit wenig Spielraum ist, so ist der Mix für deine Zielsetzung vielleicht nicht ideal.

Über viele Jahre und Jahrzehnte innerhalb deines Ruhestands wird selbst eine moderate Inflation mittel- bis langfristig zum Problem. Die Kaufkraft deiner passiven Einkünfte aus High-Yield-Dividendenaktien wird stets geringer. Zumindest, wenn es eben keinen Ausgleich für diese relativen Wertverluste gibt.

Aus diesem Grund ist ein moderates Dividendenwachstum über längere Zeiträume essenziell. Damit kannst du die Inflation ausgleichen oder womöglich sogar steigende passive Einkünfte generieren. Auch deine in die Aktien selbst investierten Euros dürften bei einem moderaten Wachstumskurs wachsen. Das hilft, auch dieses gesparte Ruhestandsportfolio vor der Inflation zu schützen.

Mit High-Yield-Dividendenaktien reich in den Ruhestand!

Wer mit High-Yield-Dividendenaktien daher reich in den Ruhestand gehen möchte, der sollte auf zwei Dinge achten: einerseits auf den unternehmensorientierten, fundamentalen Gesamtkontext. Eine Dividendenaktie ist immer mehr als bloß die Dividendenrendite und die Ausschüttungshistorie. Das gilt für jetzt und für immer.

Sowie andererseits auf ein moderates Wachstum, um der Inflation aus dem Wege zu gehen. Wer das beachtet, der macht bei seinem High-Yield-Dividendenaktien-Ansatz bereits so einiges richtig. Und könnte das Ziel eines reichen Ruhestands über einige Jahre oder länger auch erreichen.

The post Wie High-Yield-Dividendenaktien dir jetzt helfen, reich in den Ruhestand zu gehen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2020