Hier kommen die Krypto-Robo-Berater

Auf diesem Foto vom 14. Februar 2018  sind Abbildungen der virtuellen Währungen Ripple, Bitcoin, Etherum und Litecoin auf einem PC-Motherboard zu sehen. REUTERS/Dado Ruvic/Illustration

Plötzlich erholen sich die Kryptowährungen – und zwar schnell. Bitcoin ist im letzten Monat um 34 % gestiegen, über die 8.000 $-Marke, und Ether ist um 8 % gestiegen. Wie immer, wenn die beiden führenden Kryptowährungen steigen, nehmen auch die anderen digitalen Währungen Fahrt auf: Auch Ripple, Bitcoin Cash, EOS, Litecoin, Tron und andere Small Cap-Währungen haben zugelegt.

Das Timing ist günstig für New Wave Capital, eine Firma aus San Francisco, die am Donnerstag als erster Krypto-Robo-Berater seine Arbeit aufnahm. Die Prämisse: Kryptowährungs-Portfolio-Investitionen für normale Menschen – also nicht nur für akkreditierte Anleger, die typischerweise ein Mindesteinkommen von 200.000 Dollar oder ein Eigenkapital von 1 Million Dollar nachweisen müssen.

New Wave-Kunden zahlen mindestens $1.000 (859 €) ein und New Wave verteilt sie, basierend auf einem Algorithmus, der Ihre Risikotoleranz bewertet, zunächst auf 12 Kryptowährungen: Bitcoin, Ether, Ripple, Bitcoin Cash, Stellar Lumens, Litecoin, Ethereum Classic, Zcash, OmiseGo, Golem, TenX und Numeraire.

Es gibt zweifellos auch andere Firmen, die ähnliche Portfolios und Fonds anbieten, die mehrere Kryptowährungen umfassen, wie der Digital Large Cap Fund von Grayscale, aber diese sind auf akkreditierte Anleger beschränkt. CoinList, eine Plattform für die Investition in verifizierte, „sichere“ Initial Coin Offerings, erfordert ebenfalls eine Akkreditierung.

„Es sind hauptsächlich Hedge-Fonds, die dies tun, und sie sind auf akkreditierte Investoren beschränkt“, sagt Albert Cheng, Mitbegründer von New Wave, „was ironisch ist, da Kryptowährung eine offene und dezentrale Sache sein soll. Wir wollen, dass es bezahlbar genug ist, sodass auch normale Menschen teilnehmen können. Solange man 1.000 Dollar hat, kann man investieren.“

Cheng und die anderen Gründer von New Wave, Eric Campbell und Stewart Hauser, arbeiteten alle zusammen bei Chariot, einem Startup-Unternehmen für Mitfahrgelegenheiten, das Ford 2016 für 55,8 Mio. Euro übernahm. Cheng war auch fünf Jahre bei YouTube.

„Viele Leute kaufen keine Kryptowährung, weil sie es zu kompliziert oder zu riskant finden“, sagt Cheng. „Wir hoffen, dass sich das mit der Zeit ändern wird und deshalb konzentrieren wir uns auf die reiferen Währungen.“

Risikotoleranz bei Krypto-Investitionen

Es ist natürlich Ironie, irgendeine Kryptowährung „reif“ zu nennen. Bitcoin entstand 2009, Ethereum 2015. In den letzten zwei Jahren ist der ICO-Markt explodiert und das Volumen der Kryptowährungen ist mit ihm angestiegen. Aber nur wenige haben sich als nützlich erwiesen und alle, einschließlich derjenigen mit der größten Marktkapitalisierung, sind äußerst riskante Investitionen.

Wenn Sie sich bei New Wave anmelden, füllen Sie einen Fragebogen aus, der Ihnen einen Risikowert ermittelt und dann die Zuteilungsprozentsätze für die 12 Währungen im Portfolio von New Wave empfiehlt. Sie können den Schieberegler auf mehr oder weniger Risiko einstellen – wenn Sie weniger wählen, wird mehr von Ihrem Geld in Bitcoin und Ether investiert.

New Wave Capitals Webseite

„Bitcoin ist unglaublich belastbar“, sagt Cheng. „Aber ein Grund, warum wir das Produkt so gebaut haben, wie es ist, ist, dass Ihr Portfolio angepasst wird, wenn Bitcoin nicht langfristig führend ist.“ (Der Algorithmus von New Wave balanciert die Portfolios jedes Quartal neu aus.)

Das Unternehmen ist bei der US-Börsenaufsichtsbehörde, SEC, als Anlageberater registriert und nahm innerhalb weniger Tage 43.000 € an Vermögenswerten auf, obwohl es sich noch im Stealth-Modus befand. Es ist größtenteils selbstfinanziert, plus 214,700 € an Startkapital-Investitionen. New Wave wird sich über eine monatliche Gebühr von 0,25 %, die auf das verwaltete Vermögen erhoben wird, finanzieren.

Konkurrenz von Circle, Robinhood

Sicherlich ist New Wave nicht die einzige Möglichkeit, passiv in viele Kryptowährungen zu investieren. Und die anderen, die dies anbieten, sind viel größere Namen. Circle, eines der bekanntesten ersten Bitcoin-Startups, hat vor kurzem seine Circle Invest App um eine „Buy the Market“-Funktion erweitert, mit der Benutzer einen Betrag auswählen und auf die sieben Kryptowährungen, die Circle Invest derzeit anbietet, verteilen können. Robinhood Crypto bietet den Kauf von fünf Kryptowährungen an, ist aber nur in 17 Staaten verfügbar und hat keine All-in-One-Option. Aber keiner dieser anderen Anbieter würde sich als „Robo-Berater“ bezeichnen.

Mit beannten Markennahmen als Anbieter wie Coinbase, Circle oder Robinhood, warum sollte ein Krypto-Neuling sein Geld New Wave Capital geben? Cheng argumentiert wie folgt: „Ich denke, wir werden den Nutzer am besten führen. Der persönliche Fragebogen, im Gegensatz zum Kauf einer statischen, marktgewichteten Sache.“ Er fügt hinzu, dass New Wave den besten Preis für Kryptowährungen bekommt, da es Konten bei Coinbase, Kraken, Binance und Bittrex hat und seine Algorithmen in Echtzeit arbeiten.

New Wave sagt, dass es bald mehr Kryptowährungen anbieten will, aber nur Währungen hinzufügen wird, die seit mindestens einem Jahr an einer Börse gelistet sind, eine Voraussetzung, die eine Vielzahl an Kryptowährungen direkt ausschließt. „Wir werden Währungen hinzufügen, die schon eine ganze Weile existieren und sich erprobt haben“, sagt Cheng, „nicht nur ICO Weißbücher.“

Daniel Roberts