hGears Börsengang: Angebotene Aktien mehrfach gezeichnet - Ausgabepreis auf 26,00 EUR je Aktie festgelegt

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: hGears AG / Schlagwort(e): Börsengang
18.05.2021 / 21:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

WEDER ZUR DIREKTEN NOCH INDIREKTEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN, SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST. ES GELTEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DIESER PRESSEMITTEILUNG.

hGears Börsengang: Angebotene Aktien mehrfach gezeichnet - Ausgabepreis auf 26,00 EUR je Aktie festgelegt
 

- hGears erzielt Bruttoemissionserlös von 62 Mio. EUR

- Angebotsaktien zum Ausgabepreis von 26,00 EUR je Aktie mehrfach gezeichnet

- Bücher nach nur wenigen Stunden am ersten Tag des Bookbuildings gefüllt

- Streubesitz (Freefloat) von 64%

- Erster Handelstag der Aktien im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse voraussichtlich am 21. Mai 2021


Schramberg, 18. Mai 2021. Die hGears AG, ein globaler Hersteller von Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten mit Schwerpunkt auf Produkten für E-Mobilität, hat den Ausgabepreis für ihren Börsengang auf 26,00 EUR je Aktie festgelegt, was dem mittleren Bereich der Preisspanne entspricht.

Ab Freitag, 21. Mai 2021, werden insgesamt 10.400.000 hGears-Aktien im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Zum Ausgabepreis ergibt sich daraus eine Marktkapitalisierung von 270 Mio. EUR. Das Angebot umfasste 2.400.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung, 3.400.000 Aktien aus den Beständen der verkaufenden Altaktionäre (davon 1.000.000 Aktien aus der Ausübung einer Aufstockungsoption) und eine marktübliche Mehrzuteilungsoption von 870.000 Aktien. Damit liegt der Streubesitz bei 64%.

Pierluca Sartorello, CEO von hGears: "Wir sind stolz darauf, den Sprung an die Börse erfolgreich geschafft zu haben. Die hohe Nachfrage nach unseren Aktien zeigt die Stärke unserer zukunftsorientierten Wachstumsstrategie und demonstriert das Vertrauen der Aktionäre in die hohe Qualität unserer Produkte. In den Gesprächen mit Investoren haben wir sehr positives Feedback zu unserer Marktposition und Strategie erhalten. Die Chancen, die sich für hGears als Anbieter von Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten für E-Bikes sowie Elektro- und Hybridfahrzeuge im Rahmen der zunehmenden Bedeutung der E-Mobilität ergeben, wurden wahrgenommen."

Daniel Basok, CFO von hGears ergänzt: "Die Bücher waren bereits nach wenigen Stunden am ersten Tag der Angebotsfrist gefüllt und letztlich mehrfach gezeichnet. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Börsengangs. Mit dem Erlös können wir das organische Wachstum in unserem Geschäftsbereich E-Mobility weiter ausbauen. Nun widmen wir unsere Aufmerksamkeit wieder ganz dem Erreichen unseres mittelfristigen organischen Wachstumsziels, den Konzernumsatz auf 250 Mio. EUR zu verdoppeln und den Umsatz des Geschäftsbereichs E-Mobility auf 150 Mio. EUR mehr als zu verdreifachen."

Der Vorstand und bestimmte Mitglieder des Aufsichtsrats haben sich verpflichtet, im Rahmen des Börsengangs Aktien zum Angebotspreis zu erwerben.

Darüber hinaus haben die Gesellschaft und die verkaufenden Altaktionäre einer anfänglichen Lock-up-Periode von sechs Monaten zugestimmt und vorbehaltlich der Zustimmung des Sole Global Coordinators einer anschließenden Lock-Up-Periode von weiteren sechs Monaten. Der Vorstand hat einer Lock-up-Periode von zwölf Monaten zugestimmt.

Die Aktien werden die internationale Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000A3CMGN3 und die deutsche Wertpapierkennnummer (WKN) A3CMGN tragen. Die Lieferung der Angebotsaktien an die Investoren erfolgt am 21. Mai 2021.

Hauck & Aufhäuser fungiert als Sole Global Coordinator und zusammen mit ABN AMRO (in Kooperation mit ODDO BHF SCA) als Joint Bookrunner für den Börsengang.


Zuteilungsregeln für das öffentliche Kaufangebot an Privatanleger

Aufgrund der Überzeichnung des Angebots konnten bei der Zuteilung nicht sämtliche Kaufangebote von Privatanlegern berücksichtigt werden.

Bei erfolgter Zuteilung erhalten Anleger eine separate Wertpapierabrechnung durch ihre Depotbank. Bei der Depotbank erhalten Anleger auch weitere Informationen zu den ihnen zugeteilten Aktien. Die Zuteilung an Privatanleger wird im Einklang mit den "Grundsätzen für die Zuteilung von Aktienemissionen an Privatanleger", die am 7. Juni 2000 von der Börsensachverständigenkommission beim Bundesministerium der Finanzen herausgegeben wurden, stehen.


Kontakt

cometis AG
Dr. Daniela Diedrich
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

T: +49 611 205855 - 22
E: diedrich@cometis.de


Über hGears

hGears ist ein globaler Hersteller von funktionskritischen Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten mit Schwerpunkt auf Produkten für E-Mobilität. Der strategische Fokus des Unternehmens liegt auf dem Geschäftsbereich E-Mobility. Die Produkte umfassen Zahnräder, Wellen und andere funktionskritische Komponenten, die in verbrennungsfreien elektrischen Antriebssystemen für E-Bikes sowie Elektro- und Hybridfahrzeuge (EHV) eingesetzt werden. Im Bereich E-Bikes ist die hGears AG europäischer Marktführer bei der Lieferung von Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten und ihre Teile sind in etwa zwei Millionen der insgesamt 4,6 Millionen in Europa verkauften E-Bikes im Jahr 2020 enthalten. Damit ist die Gesellschaft in einer guten Position, um von den dynamisch wachsenden Endmärkten für E-Bikes und EHV zu profitieren. hGears hat drei verschiedene Geschäftsbereiche, für die es Hochpräzisionskomponenten entwickelt und fertigt: E-Mobility, E-Tools und Conventional (d.h. Premium- und Luxusautos, Motorräder und industrielle Anwendungen).

hGears vereint über 60 Jahre Erfahrung in der hochentwickelten zerspanenden Stahlverarbeitung und modernster Sintermetallproduktion. Damit ist es eine der wenigen Unternehmen weltweit, das seinen Kunden beide Verfahren anbieten kann. hGears arbeitet mit ihren Kunden in einer "Co-Entwicklungs"-Rolle zusammen, um Komponenten zu entwickeln und technologisch optimale Lösungen zu finden, die den Spezifikationen des Kunden entsprechen. hGears' Blue-Chip-Kundenstamm umfasst eine Reihe von großen Zulieferern sowie Erstausrüster. Die Gesellschaft profitiert von langen, stabilen und nachhaltigen Beziehungen zu seinen Kunden, wobei hGears viele Schlüsselkunden bereits seit über 15 Jahren beliefert.

hGears hat seinen Hauptsitz in Schramberg, Deutschland, und agiert weltweit mit Produktionsstätten in Schramberg, Deutschland, Padua, Italien und Suzhou, China. Im Internet unter: www.hgears.com

Der Konzernumsatz im Jahr 2020 betrug 126,3 Mio. EUR, wobei der Umsatz im Geschäftsbereich E-Mobility im Vergleich zu 2019 um 59% gestiegen ist.


Disclaimer

"Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.

Diese Veröffentlichung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt. Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar, noch ist sie Teil einer solchen Angebots bzw. einer solchen Aufforderung. Die Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.

Zu den Wertpapieren, auf die sich diese Veröffentlichung bezieht, wurde und wird im Vereinigten Königreich kein Prospekt veröffentlicht. Infolgedessen richtet sich diese Veröffentlichung nur an qualifizierte Anleger und darf nur an qualifizierte Anleger verteilt werden. Qualifizierte Anleger sind solche, (i) die über berufliche Erfahrungen in Anlagegeschäften i.S.v. Artikel 19 (Abs. 5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005, (die "Verordnung") verfügen, (ii) die vermögenden Gesellschaften i.S.v. Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung sind, oder (iii) die anderen Personen entsprechen, an die das Dokument rechtmäßig übermittelt werden darf (alle diese Personen werden zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet). Weiterhin richtet sich diese Veröffentlichung nur an diejenigen Personen in anderen Mitgliedsländern des EWR als Deutschland, die "qualifizierte Anleger" im Sinne des Artikels 2(e) der Prospektverordnung ("qualifizierte Anleger") sind. Jede Anlage oder Anlageaktivität im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung ist nur zugänglich für und wird nur getätigt mit (i) Relevanten Personen im Vereinigten Königreich, und (ii) qualifizierten Anlegern in anderen EWR-Mitgliedsländern als Deutschland. Alle anderen Personen, die diese Veröffentlichung innerhalb eines anderen Mitgliedslandes des EWR als Deutschland erhalten, sollten sich nicht auf diese Veröffentlichung beziehen oder auf dessen Grundlage handeln.

Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in Kanada, Japan, Australien oder Südafrika."

 


18.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

hGears AG

Brambach 38

78713 Schramberg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)7422 566 771

E-Mail:

daniel.basok@hgears.com

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

EQS News ID:

1198076


Börsennotierung vorgesehen / Intended to be listed;

 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.