Heynckes stellt neuen Rekord auf

Jupp Heynckes gewann 2013 mit dem FC Bayern den Titel in der Champions League

Der neue Bayern-Trainer Jupp Heynckes darf sich ab sofort ältester Trainer in der Geschichte der Champions League nennen. Mit dem Spiel gegen Celtic Glasgow löste der 72-Jährige Raymond Goethals ab. Der Belgier war 1993 beim Titelgewinn von Olympique Marseille 71 Jahre und 231 Tage alt.   

Heynckes gewinnt zwei Mal den Henkelpott 

Bereits zwei Mal konnte Heynckes die Champions League als Trainer gewinnen. 1998 feierte "Don Jupp" mit Real Madrid den Titel. Die "Königlichen" gewannen im Finale gegen Juventus Turin mit 1:0.

2013 setzte er mit dem Triple-Gewinn der Bayern einen vorerst krönenden Abschluss unter seine Trainer-Karriere. Im Londoner Wembley-Stadion gewannen die Bayern das deutsche Duell gegen Borussia Dortmund mit 2:1.

Ein Jahr zuvor kassierte Heynckes mit dem deutschen Rekordmeister eine bitte Niederlage im "Finale daoham". Der FC Chelsea gewann das Spiel nach Elfmeterschießen mit 4:3 und errang damit seinen ersten Champions-League-Titel.   

Älteste Trainer der Champions-League-Geschichte

1. Jupp Heynckes  (Verein FC Bayern, 2017, Alter 72)

2. Raymond Goethals (Olympique Marseille, 1993, 71)

3. Alex Ferguson (Manchester City, 2013, 71)

4. Luis Aragones (Fenerbahce Istanbul, 2008, 71)

5. Mircea Lucescu (Donezk, 2015, 70)