Heynckes: 2018 ist Schluss als Bayern-Trainer

SID
Heynckes: 2018 ist Schluss als Bayern-Trainer

Im nächsten Sommer ist definitiv Schluss für Jupp Heynckes als Trainer des Fußball-Rekordmeisters Bayern München. "Ich mache es bis zum 30. Juni", stellte Heynckes im Interview mit der Süddeutschen Zeitung (Wochenendausgabe) erneut klar. "Ich bin zwar fit, es macht mir Spaß", sagte er, "nur: Man weiß nie, wie viel Zeit man noch hat, sein Leben zu genießen."
Er sei nun 72, da sei "die eigene Lebenserwartung nicht mehr so üppig. Ich sehe auch, wie viele Weggefährten in meinem Alter schon gegangen sind." Heynckes widersprach damit erneut dem Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß, der ein längeres Engagement seines Freundes für möglich gehalten hatte.
Heynckes, der sich eigentlich schon nach dem Gewinn der Champions League im Sommer 2013 mit dem FC Bayern in den Ruhestand verabschiedet hatte und auf einem Bauernhof am Niederrhein wohnt, lebt nun in München im Hotel. "Wenn ich spät nach Hause komme, ist da niemand", sagte er: "Für eine gewisse Zeit geht das, aber das ist nicht das Leben, das man sich wünscht."