"Heute ist alles scheißegal, wir gehen steil ohne Ende"

Schalke 04 ist wieder da!

Mit einem 3:2 gegen den FC St. Pauli machen die Königsblauen die Rückkehr in die Bundesliga perfekt! Was folgte, war ein Platzsturm der jubelnden Fans und eine rauschende Party.

SPORT1 zeigt Stimmen und Jubelszenen der Schalker:

Danny Latza: „Wir machen heute die Nacht zum Tag. Heute ist alles scheißegal, wir gehen heute steil ohne Ende. Wir wussten, was vor dem Stadion und im Stadion abgehen wird. Wir wollten es extrem und haben es erzwungen.“

zum Spiel: „Das Spiel war von Anfang an richtig gut von uns. Man weiß selbst nicht, wie man 0:2 Rückstand geraten konnte. In der Halbzeit haben wir gesagt: Wir haben so gut gespielt, wir können drei Tore schießen. Dass wir nach der Halbzeit den Elfmeter bekommen haben, hat uns natürlich in die Karten gespielt. Danach waren wir noch mehr im Spiel drin. "

Schalke-Star bringt den Ribéry-Jubel

Kerim Calhanoglu: Jubeeeeeeel!

Mehmet Can Aydin: „Wir haben in der Kabine gesagt, dass wir das drehen, und wir haben es gedreht. Ganz einfach. Es ist sehr schwer, in Worte zu fassen. Es ist sehr schön, mit den Fans zu feiern. Man merkt, dass wir eine Familie sind. Wir freuen uns alle sehr, dass wir wieder in der ersten Liga sind. Das haben sie von uns erwartet. Und wir haben ihnen das gegeben, was sie erwartet haben.“

Marius Bülter: „Man kann es gar nicht beschreiben. Man hat es sich irgendwie vorgestellt. Aber es ist unglaublich, einfach geil.“

Rouven Schröder (Sportdirektor): „Es ist gefühlt Schockstarre. Es ist unfassbar, was heute passiert ist. Ganz großes Kompliment an alle im Verein, die an den Aufstieg geglaubt und die Mannschaft unterstützt haben. Wir sind einfach überglücklich, dass wir es geschafft haben. Wir haben es gebraucht, dass wir 0:2 zurückgelegen haben. Wir haben das Spiel verdient gewonnen, weil die Mannschaft immer daran geglaubt hat. Der Aufstieg ist für alle Beteiligten nur schön. Schalke 04 lebt wieder.“

Marcin Kaminski: „Wir sind sehr glücklich. Wir haben gekämpft und das Spiel umgedreht. Mit solchen Fans kannst du alles schaffen. Wir haben gezeigt, was für eine geile Mannschaft wir sind.“

Peter Knäbel (Vorstand): „Ich kann es nicht in Worte fassen, es sind nur Gefühle, die in mir sind. Ich habe eine so große Dankbarkeit für diese großartige Kulisse, für diese Mitglieder, die den Verein wieder mit nach oben getragen haben. Es war eine richtig geile Saison in der 2. Liga. Manchmal ist das so, dass der Ball nicht ins Tor will und dann braucht man auch mal einen Elfmeter. Das der dann so schnell gekommen ist, damit war nicht zu rechnen, aber das ist dann häufig so in solchen Spielen.“

VIDEO: Bundesliga-Neuerung irritiert Felix Magath

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.