Werbung

Herzogin Meghan teilt Rezept für ihren Lieblingskuchen

Naschen wie Herzogin Meghan ist bald möglich. (Bild: imago/PPE)
Naschen wie Herzogin Meghan ist bald möglich. (Bild: imago/PPE)

Herzogin Meghan (41) hat das Rezept für ihren liebsten Kuchen verraten. Im Kochbuch "The World Central Kitchen Cookbook: Feeding Humanity, Feeding Hope" beschreibt Meghan, wie der perfekte Zitronen-Olivenöl-Kuchen gelingt.

Neben Meghan steuert auch die ehemalige First Lady Michelle Obama (59) ein Lieblingsrezept bei: Frühstücks-Tacos. Auch Starköche wie Guy Fieri (55), Marcus Samuelsson (52), Brooke Williamson (44) oder Emeril Lagasse (63) teilen in dem Buch Schritt-für-Schritt-Anleitungen für besondere Gerichte.

Charity-Kochbuch mit besonderen Rezepten

Das Buch von Chefkoch José André (53) ist ein Charity-Kochbuch, das mit seinen Einnahmen die Katastrophenhilfe der World Central Kitchen finanziert. Die gemeinnützige Organisation hat sich der Bereitstellung von Mahlzeiten nach Naturkatastrophen verschrieben.

Auch in dem Buch werden Gerichte beschrieben, die dabei schon zum Einsatz kamen. Unter anderem das Fladenbrot, das die Organisation nach der Explosionskatastrophe in Beirut 2020 verteilte, die Borsch-Suppe, die sie für Familien in der Ukraine zu Beginn der russischen Invasion kochten oder das Chicken Chili Verde, das sie für die Feuerwehrmänner in Kalifornien machten.

Die Herzogin sei stolz, ein Rezept zu dem Projekt beigetragen zu haben, heißt es in einem Statement. Der Zitronenkuchen von Meghan war auch schon an anderer Stelle zum Einsatz gekommen: Im März 2021 schickte sie ihn einer Gruppe Köchinnen, die sich zusammen mit der World Central Kitchen während der Pandemie um Bedürftige kümmerten. Angeblich hatte Meghan den Kuchen selbst gebacken, mit Zitronen aus ihrem Garten.