Herzogin Meghan spendet Starbucks-Gutscheine an Mitarbeiter der Non-Profit-Organisation PL+US

·Lesedauer: 1 Min.
Prinz Harry und Herzogin Meghan credit:Bang Showbiz
Prinz Harry und Herzogin Meghan credit:Bang Showbiz

Meghan, die Herzogin von Sussex, hat den Mitarbeitern der gemeinnützigen Organisation PL+US Starbucks-Geschenkgutscheine im Wert von umgerechnet rund 22 Euro gespendet.

Die 40-jährige ehemalige 'Suits'-Schauspielerin hat sich für bezahlten Urlaub für alle Arbeiter in Amerika eingesetzt. Diese Woche wurde verkündet, dass das königliche Paar die Gutscheine für Kaffee über ihre Archewell Foundation an Mitarbeiter der Organisation verschenkten, die es sich zum Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2022 bezahlten Familienurlaub und bezahlten Urlaub im Krankheitsfall für alle Menschen in Amerika zu bewirken. Neil Sroka, der Kommunikationsdirektor von PL+US, postete einen Screenshot der digitalen Geschenkkarte auf Twitter und bedankte sich dabei bei Meghan. Er verkündete: "Die Herzogin von Sussex (alias #MeghanMarkle) hat allen bei @PaidLeaveUS ein paar Tassen Kaffee gekauft, während wir Überstunden für #SavePaidLeave machen. Unglaublich nobel… und notwendig. Wir fühlen uns unglaublich geehrt, dass sie unseren Kampf um den Sieg für #PaidLeaveForAll unterstützt." Wobei eine Notiz auf dem Gutschein der Archewell Foundation lautete: "Hallo, nur eine Kleinigkeit, um Sie am Laufen zu halten. Vielen Dank für alles, das Sie tun. Von: Archewell."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.