Herzogin Meghan + Prinz Harry: Wieso wir Tochter Lilibet bald zum ersten Mal sehen könnten

·Lesedauer: 2 Min.

Auch ein halbes Jahr nach der Geburt haben Herzogin Meghan und Prinz Harry ihre Tochter Lilibet Diana nicht gezeigt. Werden die Sussexes etwa noch vor Weihnachten ein erstes Foto mit der Welt teilen? Gut möglich!

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Chris Jackson

Royal-Fans warten bereits seit sechs Monaten sehnlichst auf ein erstes Bild von Lilibet Diana Mountbatten-Windsor, der Tochter von Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37. Ihr Wunsch könnte bald endlich in Erfüllung gehen – etwa als vorzeitiges Weihnachtswunder?

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Sorgen sie mit Lilibets erstem Bild für ein Weihnachtswunder?

Die Sussexes wollten sich zwar seit ihrem Rücktritt als Senior Royals im Januar 2020 bewusst aus dem Rampenlicht zurückziehen. Doch ab und zu sorgen sie für den ein oder anderen Überraschungsauftritt.

Erst Mitte November 2021 war Herzogin Meghans lustiger Gastauftritt in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres, 63, in aller Munde. Dort zeigte die ehemalige Schauspielerin sogar ein niedliches neues Foto ihres Sohnes Archie Harrison Mountbatten-Windsor, 2. Eine echte Rarität! Während Archie bei offiziellen royalen Auftritten und traditionellen Fototerminen regelmäßig vor die Kamera gehalten wurde, sieht man den Urenkel von Queen Elizabeth, 95, heute nur noch selten.

Der Style von Meghan Markle Fashion-Looks (1561104)

Mögliche Foto-Premiere für Lili auf der Familien-Weihnachtskarte

Auf Töchterchen Lili, die am 4. Dezember ein halbes Jahr alt geworden ist, konnte man bisher noch keinen einen einzigen Blick werfen. Harry und Meghan möchten ihre Kids so gut es geht als Privatpersonen aufwachsen lassen. Dennoch könnte das ungeduldige Warten auf einen ersten Schnappschuss bald endlich ein Ende haben.

Es ist gut möglich, dass die zweifachen Eltern ihr erstes Weihnachtsfest als vierköpfige Familie mit Lilibets Premieren-Foto feiern. Der Grund: In den letzten beiden Jahren haben Meghan und Harry jeweils eine Weihnachtskarte veröffentlicht. 2019 stand Archie im Mittelpunkt, als die Sussexes mit ihrer Karte die Arbeit des Queen's Commonwealth Trust hervorgehoben haben.

Ein Jahr darauf, 2020, durften Royal-Fans die gezeichnete Version eines Familienfotos bewundern, das Meghans Mutter Doria Ragland, 65, knipste. Die entzückende Weihnachtskarte wurde von der Tierschutzorganisation "The Mayhew" veröffentlicht. Gut möglich also, dass bald eine erste Karte mit Lilibet folgt – sofern die Sussexes ihre weihnachtliche Tradition fortsetzen möchten.

Verwendete Quellen: instagram.com, "The Ellen DeGeneres Show"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.