Herzogin Meghan: Designer spricht über die versteckte Message ihres Looks

Lisa Marie Horstmann
·Lesedauer: 3 Min.

Das Foto, das Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Verkündung ihrer Schwangerschaft veröffentlichen, geht binnen Sekunden um die ganze Welt. Für den besonderen Anlass wählt die Herzogin ein besonderes Kleid.

Prinz Harry, Herzogin Meghan
Prinz Harry, Herzogin Meghan
© Misan Harriman/The Duke and Duchess of Sussex

Herzogin Meghan, 39, ist schwanger! Das ließen sie und Prinz Harry, 36, am Sonntagabend (14. Februar) mit einem Schwarz-Weiß-Foto verkünden. Es zeigt Harry und Meghan im Garten ihres neuen Zuhauses in Kalifornien, hinter ihnen ein großer Baum, viel Natur. Meghan liegt auf dem Rücken im Gras, ihren Kopf hat sie in Harrys Schoß gelegt, ihre Hand auf das deutlich sichtbare Babybäuchlein. Dazu veröffentlichen Sprecher und Korrespondenten ein Statement, der Herzog und die Herzogin von Sussex seien überglücklich, bald ein kleines Geschwisterchen für Archie, 1, zu bekommen.

Harry + Meghan: Lockeres Foto zur Verkündung der Schwangerschaft

Prinz Harry trägt ein lockeres Leinenhemd und eine dunkle Hose. Er ist barfuß. Lächelnd blickt er auf seine schwangere Frau. Das helle lange Kleid stammt aus der Feder von Wes Gordon, der Amerikaner ist Kreativdirektor bei Carolina Herrera.

Meghans Look hat eine "starke Message"

Die Maßschneiderung soll schon während Meghans erster Schwangerschaft mit Baby Archie im Jahr 2018 angefertigt worden sein, jetzt trägt sie es zu diesem sehr besonderen Anlass zum ersten Mal "öffentlich". Ein starkes Statement zum Thema Nachhaltigkeit, findet Wes Gordon und erzählt im Interview mit "Daily Telegraph": "Das Beste, das man für Nachhaltigkeit machen kann, ist Sachen lange zu behalten und zu benutzen. Meghan hat ein Kleid getragen, das nicht weniger schön ist, weil es zwei Jahre alt ist. Es hat sie nicht weniger glücklich oder besonders fühlen lassen."

Prinz Harry, Herzogin Meghan
Prinz Harry, Herzogin Meghan
© Misan Harriman/The Duke and Duchess of Sussex

Designer Wes Gordon kennt Meghan schon lange

Auf Instagram gratuliert der Designer, der schon lange zu Meghans Freundeskreis zählt, dem Paar: "Herzlichen Glückwunsch an Meghan Markle und Prinz Harry", schreibt er unter das Foto der beiden gepaart mit dem Emoji eines Engels. Meghan unterstützte Wes Gordon schon vor ihrer Zeit an der Seite von Prinz Harry. 2015 besuchte sie die Runway Show seines eigenen Labels auf der New Yorker Fashion Week, saß natürlich in der Front Row. Dass sie jetzt, sechs Jahre später, also eins seiner Designs für diese Verkündung wählt, überrascht nicht.

Meghan Markle besucht im Februar 2015 die Fashion Show von Wes Gordon in New York. 
Meghan Markle besucht im Februar 2015 die Fashion Show von Wes Gordon in New York.

Das Kleid von Carolina Herrera passt perfekt ins Bild

Auch sonst passt das leichte, bodenlange Kleid ohne Ärmel aus Leinen toll ins Bild. Der fließende Stoff passt perfekt zur natürlichen Kulisse, der schlichte Schnitt und der unaufgeregte Stil passen zu Meghan. Auf den ersten offiziellen Fotos nach der Verkündung ihrer ersten Schwangerschaft im Oktober 2018 zeigte sich Meghan ebenfalls in Cremeweiß. Herzogin Meghan: Marokko-Looks Zusammenfassung

Es ist auch nicht das erste Mal, dass sie bei Umstandsmode auf Kreationen aus dem Hause Carolina Herrera setzt: Im Februar 2019 zog die Herzogin von Sussex während ihrer offiziellen Reise durch Marokko in einem gemusterten blauen Kleid alle Blicke auf sich. Auch bei dieser Kreation handelte es sich um eine Maßanfertigung.

Verwendete Quellen:Instagram.com, Harpersbazaar.com, eigene Recherche